Deutsche Märkte geschlossen

3 Gründe, warum du auch jetzt in Aktien investiert bleiben solltest

Jetzt in Aktien investiert zu bleiben fällt vielen Investoren nicht leicht. Die Börsenkurze vieler Indizes und damit verbunden auch der individuellen Anteilsscheine fallen. Erneut sind es Tech-Aktien, die stärker leiden als ihre konservativeren Peers.

In Summe ist jetzt jedoch nicht der Zeitpunkt, an dem man traurig ist, etwas zu verpassen. Trotzdem gilt es gerade jetzt, investiert zu bleiben oder gegebenenfalls sogar noch nachzukaufen. Ich habe drei Gründe, über die jeder Anleger einmal nachdenken sollte.

Jetzt in Aktien investiert bleiben: Wir wissen nicht viel

Ein erster Grund, warum man gerade jetzt in Aktien investiert bleiben sollte, ist die Unwissenheit bezogen auf einen Wendepunkt. Kein Anleger oder Analyst weiß, wann die Märkte wieder drehen. Es gibt zwar ein, zwei, vielleicht auch drei oder vier Anhaltspunkte. Aber auch dabei gilt, dass unterschiedliche Indikatoren verschiedene Signale liefern. Teilweise so weit, dass die Spannbreite von: Wir sind fast am Ende! bis hin zu: Es dauert noch! reicht.

Es könnte morgen so weit sein. Oder vielleicht auch erst in einem Monat, einem halben Jahr. Oder vielleicht in zwei, drei Jahren. Der springende Punkt ist jedoch: Wir wissen nicht, wann die Aktienmärkte drehen. Das zu verpassen wäre schade. Günstiger auszusteigen und teurer wieder einzusteigen potenziert jedenfalls den eigenen Fehler. Zudem kostet das Geld.

Jetzt in Aktien investiert zu bleiben ist daher eigentlich der einzige Weg, um alles mitzunehmen. Zwar auch den Draw-Down, aber eben auch den Turnaround.

Was gibt es für Alternativen?

Die meisten Investoren sollten außerdem in Aktien investiert bleiben, weil es kaum Alternativen gibt. Zwar kann die Zinserhöhung Festgeld wieder attraktiver machen. Allerdings bewegen wir uns weiterhin in einem niedrigen Rahmen. Aber, immerhin: Zumindest Negativzinsen fallen augenscheinlich bald als Belastung weg.

Trotzdem drückt die Inflation und insofern ist das Halten von Cash ein guter Weg, um Kaufkraft zu vernichten. Aktien sind hingegen über viele Jahre oder, besser noch, Jahrzehnte eine gute Möglichkeit, um einen Ausgleich gegen die Teuerung zu schaffen. Auch wenn es jetzt schwierig ist: Jetzt in Aktien investiert zu bleiben ist eine richtige Entscheidung, eine, die auf langfristige Renditen abzielt.

Jetzt in Aktien investiert bleiben: Das ist der Punkt

Das ist übrigens auch der dritte Punkt. Es gibt zwar einzelne durchwachsene Jahre. Manchmal auch mehr als lediglich ein Jahr. Aber die Aktienmärkte steigen in der Regel länger, als sie fallen. Das bedeutet, dass wir zwar momentan eine Draw-Down-Phase mitmachen. Die jedoch dürfte früher oder später enden und eine längere Phase wieder steigender Aktienkurse auslösen.

Zudem fahren Unternehmen Gewinne ein, von denen wir weiterhin profitieren können. Das ist es, worum es geht: Langfristig orientiert solide Renditen zu generieren. Wachstum oder Gewinne sind es, um die es geht. Volatilität mag schmerzhaft sein. Aber das gehört zum Prozess des Investierens eben einfach dazu.

Der Artikel 3 Gründe, warum du auch jetzt in Aktien investiert bleiben solltest ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.