Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 6 Minuten
  • DAX

    14.447,03
    +66,12 (+0,46%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.781,89
    +18,65 (+0,50%)
     
  • Dow Jones 30

    31.802,44
    +306,14 (+0,97%)
     
  • Gold

    1.702,30
    +24,30 (+1,45%)
     
  • EUR/USD

    1,1916
    +0,0064 (+0,5362%)
     
  • BTC-EUR

    45.470,74
    +3.139,47 (+7,42%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.093,84
    +69,63 (+6,80%)
     
  • Öl (Brent)

    65,91
    +0,86 (+1,32%)
     
  • MDAX

    31.641,67
    +330,74 (+1,06%)
     
  • TecDAX

    3.289,35
    +37,31 (+1,15%)
     
  • SDAX

    15.134,21
    +184,21 (+1,23%)
     
  • Nikkei 225

    29.027,94
    +284,69 (+0,99%)
     
  • FTSE 100

    6.766,11
    +46,98 (+0,70%)
     
  • CAC 40

    5.919,16
    +16,17 (+0,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.609,16
    -310,99 (-2,41%)
     

3 Gründe, warum ich jetzt überlege, weitere Pinterest-Aktien zu kaufen!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Die Pinterest-Aktie (WKN: A2PGMG) hat wirklich eine starke Performance hingelegt. Alleine seit dem Tiefpunkt des Corona-Crashs bei 10,80 US-Dollar hat sich die Aktie bis auf das derzeitige Kursniveau von über 73 US-Dollar fast versiebenfacht. Das hat dazu geführt, dass diese spannende Aktie inzwischen eine größere Position in meinem Portfolio ist.

Ich überlege derzeit trotzdem, weitere Anteile der Pinterest-Aktie zu kaufen. Drei Gründe sind dafür besonders relevant, die wir im Folgenden etwas näher betrachten wollen.

Pinterest-Aktie: Wenn aus Momentum Wachstum wird

Die Pinterest-Aktie könnte jetzt vor allem eines besitzen: Ein solides Momentum. Wir befinden uns in einer Phase, die zumindest regional in einem Lockdown geendet ist. COVID-19 ist und bleibt ein prägendes Thema für die kommenden Wochen und Monate.

Unterhaltung muss daher personalisiert werden und im engeren Kreis stattfinden. Das eröffnet die Möglichkeit, kreative Projekte in die Tat umzusetzen, die man möglicherweise bereits einige Zeit aufgeschoben hat. Oder, anders ausgedrückt: Das könnte ein idealer Nährboden für das zukünftige Wachstum sein.

Pinterest könnte daher jetzt vor einem soliden Momentum stehen. Allerdings geht es dabei nicht um kurzfristige Zuwächse bei den Nutzerzahlen. Nein, sondern um das langfristige Potenzial, das dieses Momentum bedeuten kann. Wenn Pinterest es schafft, auch diese Nutzer zukünftig an die eigene Plattform zu binden, so sollte das die Umsatzquellen konsequent vergrößern. Das ist übrigens auch der zweite Aspekt, der für diese spannende Aktie spricht.

Es bleibt dabei: Die Monetarisierung ist ein Treiber

Die Pinterest-Aktie bietet noch viele Möglichkeiten, um das eigene Geschäft besser zu monetarisieren. Die derzeitigen durchschnittlichen Umsätze belaufen sich auf 1,03 US-Dollar. Schon alleine der Peer-Vergleich zeigt, wie gering das ist.

Das soziale Netzwerk wird konsequent stärker und könnte die Möglichkeiten zur Monetarisierung konsequent verbessern. Insbesondere die internationalen Nutzer bieten mit durchschnittlich 0,21 US-Dollar noch viel Raum für weiteres Wachstum. Es gilt jedoch einen weiteren Faktor zu betonen.

Pinterest bietet eine ideale Möglichkeit, um das Netzwerk zu monetarisieren. Inspiration ist ein Treiber des Erfolgs des Netzwerks. Passende, zielgruppengenaue Werbeformate könnten die Bereitschaft für Spontan-Käufe erhöhen. Das zeigt mit den wenigen durchschnittlichen Umsätzen: Das Potenzial ist gigantisch.

Die Bewertung ist nicht teuer …

Zu guter Letzt ist die Bewertung der Pinterest-Aktie alles andere als teuer. Sogar nach der Versiebenfachung nicht. Der Börsenwert liegt gegenwärtig bei rund 45 Mrd. US-Dollar. Für ein Kreativnetzwerk mit globalem Anspruch und schon weit über 400 Mio. aktiven Nutzern könnte das preiswert sein.

Das Kurs-Umsatz-Verhältnis liegt zwar inzwischen bei über 25,5. Keine Frage: Das könnte auch zur Volatilität bei der Aktie führen. Allerdings ist die Vision langfristig noch bedeutend größer als 45 Mrd. US-Dollar, wenn du mich fragst. Hier gilt es Vision gegenüber der fundamentalen Bewertung abzuwägen. Ich bleibe jedenfalls bei der Vision.

Pinterest-Aktie: Weiterhin oben auf der Watchlist!

Die Pinterest-Aktie ist daher bei mir sehr weit oben auf der Watchlist. Ich überlege, ein weiteres Mal ein Aktienpaket zu kaufen. Die langfristige Perspektive ist weiterhin solide und wachstumsstark. Damit erhöht sich zwar die Allokation in meinem Portfolio, allerdings bin ich von der Pinterest-Aktie langfristig einfach überzeugt.

The post 3 Gründe, warum ich jetzt überlege, weitere Pinterest-Aktien zu kaufen! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Pinterest. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Pinterest.

Motley Fool Deutschland 2021