Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.673,64
    -19,63 (-0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.132,67
    +5,97 (+0,14%)
     
  • Dow Jones 30

    34.224,66
    -254,94 (-0,74%)
     
  • Gold

    1.865,40
    -14,20 (-0,76%)
     
  • EUR/USD

    1,2123
    +0,0016 (+0,13%)
     
  • BTC-EUR

    33.132,95
    +1.923,40 (+6,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.002,82
    +33,98 (+3,51%)
     
  • Öl (Brent)

    70,92
    +0,01 (+0,01%)
     
  • MDAX

    34.176,62
    +159,03 (+0,47%)
     
  • TecDAX

    3.508,40
    +33,02 (+0,95%)
     
  • SDAX

    16.393,76
    -7,87 (-0,05%)
     
  • Nikkei 225

    29.161,80
    +213,07 (+0,74%)
     
  • FTSE 100

    7.146,68
    +12,62 (+0,18%)
     
  • CAC 40

    6.616,35
    +15,69 (+0,24%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.121,94
    +52,52 (+0,37%)
     

3 Fehler, die du nach dem nächsten Crash nie wieder machen wirst

·Lesedauer: 3 Min.
Fehler gemacht bei Aktien- und ETF-Investments Kursverluste

Menschen machen Fehler. Selbst Börsenlegende Warren Buffett ist nicht der perfekte Investor.

Die Megatrends IT & E-Commerce zogen lange Jahre an ihm vorbei. Tausende Prozent Rendite sind heute bei Investoren, die diesen Fehler nicht gemacht haben.

Doch die Uhr lässt sich nicht zurückdrehen. Nun ist es so. Hauptsache, man hat daraus gelernt.

Heute hat Warren Buffett viele namhafte IT-Spezialisten im Portfolio und steht sogar dem Thema Cloud Computing recht aufgeschlossen gegenüber. Man hat definitiv dazugelernt.

Verlorene Rendite ist eine Sache. Ein Crash ist jedoch die weitaus bessere – wenn auch härtere – Methode, um aus seinen Fehlern zu lernen.

Man sieht seine Fehler erst, wenn es zu spät ist

Der Dumme lernt aus den eigenen Fehlern. Der Kluge lernt aus den Fehlern anderer.

Das ist an der Börse nicht anders. Nur ungleich schwieriger.

Wer die typischen Fallstricke nicht eisenhart verinnerlicht hat, wird hier und da ins Messer laufen. Schuld sind die Urinstinkte, die sich nicht so einfach abschalten lassen.

Nur Schmerz scheint einen gewissen Lerneffekt zu haben. Und der ultimative Schmerz ist immer der nächste Crash. Erst zu diesem Zeitpunkt bekommt man die Fehler der Vergangenheit glasklar und schonungslos präsentiert.

Die Top 3 der immer gleichen Fehler

Die Top 3 der beliebtesten Fehler liegen auf der Hand. Ganz oben auf der Liste steht der Kauf zum Allzeithoch.

Genau diesen Fehler scheinen viele Investoren seit einigen Wochen im DAX zu machen. Irgendwo zwischen 15.000 und 16.000 Punkten sitzt ein mysteriöser Verkäufer, der seine Anteile an gierige Investoren verkauft. Jedes neue Allzeithoch wird von den Käufern gefeiert. Aber wieso eigentlich? Schließlich haben nur diejenigen etwas zu feiern, die bei 11.000 Punkten gekauft haben.

Der Fehler Nr. 2 ist ein Klassiker. Menschen sind Herdentiere. Was liegt da näher, als einem Trend blind hinterherzulaufen?

Seit dem letzten Jahr sind das Wasserstoffaktien. Kann man kaufen, keine Frage. Aber welcher Investor hat sich tatsächlich mit der Technologie auseinandergesetzt? Mit den echten Chancen und Risiken? Der blinde Trendkäufer sieht nur den Preis und nie den Wert eines Geschäftsmodells.

Zu guter Letzt werden auch nach dem nächsten Crash zu viele Investoren zu wenig Cash an der Seitenlinie geparkt haben. Wer nach dem Crash nachkauft, kann den Fehler Nr. 1 womöglich noch mal ausgleichen und einen schönen Durchschnittspreis erzielen.

Der erste Crash ist die Feuerprobe

Die gute Nachricht ist: Wer jetzt solche Fehler macht, muss keinen Herzinfarkt bekommen. Denn wer seinen ersten Crash überlebt hat, kann gestärkt in die nächste Runde gehen.

Irgendwann hat man keine Angst mehr, etwas an der Börse zu verpassen. Man ist eh seit Jahren investiert.

Hinzu kommt eine gewissen Trendfaulheit. Sich in eine neue Technologie hineinzudenken ist viel Arbeit. Da bleibt man doch lieber bei dem, was man kennt.

Der erste Crash ist die Feuerprobe. Danach macht man nie wieder die gleichen Fehler. Versprochen.

Der Artikel 3 Fehler, die du nach dem nächsten Crash nie wieder machen wirst ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021