Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 5 Minuten
  • DAX

    15.161,41
    +41,66 (+0,28%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.949,27
    +3,21 (+0,08%)
     
  • Dow Jones 30

    34.269,16
    -473,66 (-1,36%)
     
  • Gold

    1.839,40
    +3,30 (+0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,2111
    -0,0041 (-0,34%)
     
  • BTC-EUR

    46.155,42
    +297,86 (+0,65%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.514,79
    +1.272,11 (+524,20%)
     
  • Öl (Brent)

    65,84
    +0,56 (+0,86%)
     
  • MDAX

    31.776,81
    -5,93 (-0,02%)
     
  • TecDAX

    3.285,16
    -11,00 (-0,33%)
     
  • SDAX

    15.564,10
    -29,81 (-0,19%)
     
  • Nikkei 225

    28.147,51
    -461,08 (-1,61%)
     
  • FTSE 100

    7.004,69
    +56,70 (+0,82%)
     
  • CAC 40

    6.271,24
    +3,85 (+0,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.389,43
    -12,43 (-0,09%)
     

3 Dividendenaktien, die dir den Rest deines Lebens Geld bringen sollten

Reuben Gregg Brewer
·Lesedauer: 5 Min.

Dividendenaktien sind eine großartige Möglichkeit, um ein passives Einkommen im Ruhestand zu erzielen. Aber man muss sicherstellen, dass man die richtigen Aktien auswählt, die in guten und in schlechten Zeiten zahlen. So garantiert man, dass man für den Rest seines Lebens bezahlt wird.

Realty Income (WKN: 899744), 3M (WKN: 851745) und The Southern Company (WKN: 852523) sind Dividendenaktien, die ihre Zuverlässigkeit bewiesen haben. Schauen wir uns die doch mal näher an.

1. Der richtungsweisende REIT

Der Real Estate Investment Trust (REIT) Realty Income besitzt Immobilien mit nur einem Mieter, und diese Mieter sind für den Großteil der Betriebskosten einer Immobilie verantwortlich. Dies ist als Netto-Leasing bekannt und wird im Allgemeinen als eine risikoarme Spielart der Immobilieninvestition angesehen.

Realty Income verfügt über ein riesiges Portfolio von rund 6.600 Immobilien, wobei 84 % der Mieten aus dem Einzelhandel, 11 % aus Industrieanlagen und 3 % aus Büros stammen (der Rest ist an ein Landwirtschaftsinvestment gebunden). Etwa 6 % der Mieten kommen aus Großbritannien und etwa die Hälfte der Mieterliste wird von Investment-Grade-Mietern gestützt.

Die große Attraktion ist jedoch, dass die Dividende seit mehr als 25 Jahren in Folge jährlich erhöht wurde, was Realty Income zu einem Dividendenaristokraten macht. Diese Serie beinhaltet insbesondere eine Erhöhung in jedem Quartal des von der Pandemie betroffenen Jahres 2020. Außerdem wird die Dividende monatlich ausgezahlt. Es handelt sich für Investoren also um eine Art Gehaltszahlung.

Das einzige Problem ist, dass der Erfolg von Realty Income kein Geheimnis ist und die Aktie deshalb selten billig ist. Abgesehen davon liegt die aktuelle Rendite von 4,1 % etwa in der Mitte der Zehnjahresrenditespanne für REITs. Die Aktie ist also im Moment wahrscheinlich fair bewertet. Das ist nicht schlecht für einen REIT, der mehrere Rezessionen überstanden hat und trotzdem immer noch seine Investoren bezahlen kann.

2. Der gerade unbeliebte Industriewert

Der nächste Name ist der Industriegigant 3M, der unter Verbrauchern wahrscheinlich am besten für Dinge wie Post-it-Zettel und Scotch Tape bekannt ist. Das Geschäft des Unternehmens erstreckt sich jedoch über die Bereiche Verbraucher (15 % des Umsatzes), Gesundheitswesen (25 %), Transport und Elektronik (25 %) sowie Sicherheit und Industrie (34 %) mit Tausenden von verschiedenen Produkten. Es handelt sich um einen Industriegiganten mit einer Marktkapitalisierung von rund 110 Milliarden USD und einem Investment-Grade-Rating.

Darüber hinaus konzentriert sich 3M seit Langem auf Forschung und Entwicklung. Man sucht stets nach Möglichkeiten, neue Technologien in verschiedenen Kategorien innerhalb des Produktportfolios einzusetzen. Daraus resultieren eigene, oft hochwertige Produkte und Innovationen.

Die Aktie bringt heute eine Rendite von etwa 3 %, was am oberen Ende des historischen Renditebereichs liegt. Und, was vielleicht noch wichtiger ist: Sie hat ihre Dividende seit über sechs Jahrzehnten jedes Jahr erhöht. Das macht sie zu einem Dividendenkönig.

Das einzige Problem ist, dass 3M mit einer Reihe von Klagen konfrontiert ist, die am Ende ziemlich teuer werden könnten. Aber genau dieser Gegenwind hat die Rendite der Aktie so steigen lassen und eine Chance für langfristige Investoren eröffnet. Wenn man mit ein wenig kurzfristiger Ungewissheit umgehen kann, ist 3M die Art von Unternehmen, die in guten wie in schlechten Jahren zahlen kann. Das jedenfalls hat die Aktie seit mehr als 60 Jahren getan.

3. Der Versorgerriese

Der letzte Name in der Liste ist The Southern Company, einer der größten Energieversorger der USA. Das Unternehmen versorgt 9 Millionen Kunden mit Strom in drei US-Bundesstaaten und mit Erdgas in vier. Außerdem betreibt das Unternehmen eine auf langfristigen Verträgen basierende Stromsparte, die Elektrizität an andere Unternehmen verkauft.

Das Geschäft ist eigentlich ziemlich langweilig, da es sich um ein Versorgungsunternehmen handelt. Und während es seine Dividende seit zwei Jahrzehnten „nur“ jährlich erhöht hat, zahlt es seit mehr als sieben Jahrzehnten eine höhere oder gleiche Rate.

Als reguliertes Versorgungsunternehmen muss The Southern Company die Tarife von der Regierung genehmigen lassen und erhält im Gegenzug ein Monopol in den Gebieten, die es bedient. Um die Genehmigung zu erhalten, investiert Southern ständig in sein Geschäft. Man plant in den nächsten fünf Jahren Ausgaben in Höhe von 40 Milliarden USD. Dieses Geld und die damit verbundenen Tariferhöhungen werden wahrscheinlich unabhängig von den Ereignissen an der Wall Street durchkommen.

Die Rendite des Versorgers von 3,9 % ist für Versorgerverhältnisse großzügig und wird wahrscheinlich zusammen mit dem Geschäft langsam, aber stetig wachsen. Der Vorbehalt hier ist, dass die Ausschüttungsquote für die Branche etwas hoch ist und Southern das einzige Unternehmen in den USA, das derzeit einen Atomreaktor baut. In Anbetracht der langfristigen Dividendenhistorie von Southern ist es jedoch sehr wahrscheinlich, dass sich das Unternehmen in nächster Zeit durchwursteln und gleichzeitig die Investoren für ihre Treue belohnen wird.

Das Unternehmen zählt

Wer auf der Suche nach einer Investition ist, die einem unabhängig von der allgemeinen Marktentwicklung eine gute Rendite bringt, muss man sicherstellen, dass man die richtigen Unternehmen hält. Die Rendite mag einen am Namen reizen, aber das Unternehmen hinter der Rendite sollte das Investment rechtfertigen.

Somit sehen Realty Income, 3M und The Southern Company wie Unternehmen aus, die dir für den Rest des Lebens eine gute Rendite bieten können.

Der Artikel 3 Dividendenaktien, die dir den Rest deines Lebens Geld bringen sollten ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley Fool empfiehlt Aktien von 3M. Reuben Gregg Brewer besitzt Aktien von 3M und Southern Company. Dieser Artikel erschien am 22.4.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021