Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 56 Minuten
  • DAX

    12.073,13
    -104,05 (-0,85%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.070,84
    -34,41 (-1,11%)
     
  • Dow Jones 30

    27.685,38
    -650,19 (-2,29%)
     
  • Gold

    1.900,30
    -5,40 (-0,28%)
     
  • EUR/USD

    1,1820
    +0,0007 (+0,06%)
     
  • BTC-EUR

    11.103,03
    +1,73 (+0,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    260,93
    -2,49 (-0,94%)
     
  • Öl (Brent)

    38,70
    +0,14 (+0,36%)
     
  • MDAX

    26.523,76
    -179,82 (-0,67%)
     
  • TecDAX

    2.906,97
    -13,22 (-0,45%)
     
  • SDAX

    11.926,55
    -143,20 (-1,19%)
     
  • Nikkei 225

    23.485,80
    -8,54 (-0,04%)
     
  • FTSE 100

    5.763,41
    -28,60 (-0,49%)
     
  • CAC 40

    4.740,90
    -75,22 (-1,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.358,94
    -189,34 (-1,64%)
     

3 Cloud-Aktien, die dich zum Millionär machen können – jetzt erst recht!

Stefan Naerger, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Cloud-Aktien sind die Gewinner des Jahres. Zugegeben: Die Umstände haben eine Menge dazu beigetragen. Digitalisierung war schon vor der Pandemie nicht mehr nur eine Option – doch spätestens im Jahr 2020 ist sie überlebenswichtig.

Unter solchen Bedingungen haben Cloud-Unternehmen leichtes Spiel. Die Technik ist ausgereift, die Nachfrage hoch – Investoren, die seit eh und je auf Cloud-Aktien gesetzt haben, können jetzt die Show genießen und sich zurücklehnen!

Für Investoren, die erst dieses Jahr auf den Cloud-Sektor aufmerksam geworden sind, ist die Lage unübersichtlich. Hunderte Cloud-Anbieter tummeln sich auf dem Markt. Einer undurchsichtiger als der andere.

Zeit für eine Positivauswahl! Die Aktien von Blackline (WKN: A2AS8C), Fastly (WKN: A2PH9T) und Snowflake (WKN: A2QB38) stellen für mich derzeit das Nonplusultra in Sachen Cloud-Aktien dar.

3 Cloud-Aktien zum Verlieben

Welches Unternehmen hat heutzutage noch Lust, auf den Quartalsabschluss zu warten? Eine „kontinuierliche Buchhaltung“, die das Ergebnis vollautomatisiert ermittelt und in Echtzeit wiedergibt, wäre deutlich angenehmer.

Der US-amerikanische Cloud-Anbieter Blackline macht diesen Traum wahr – und zwar mit einer Cloud-Plattform, die Daten aus einem lokalen ERP (Enterprise Ressource Planning) einlesen, und alle Aufgaben rund um die Themen Finanzabschluss, Kontenabstimmung sowie Buchhaltung automatisiert erledigen kann.

Die Idee scheint am Markt gut anzukommen. Auf Sicht von einem Jahr ist die Cloud-Aktie um rund 100 % im Plus und hat den Gesamtmarkt somit weit hinter sich gelassen (Stand: 14.10.2020).

Cloud-Unternehmen Fastly betätigt sich ebenfalls im B2B-Geschäft. Allerdings mit einem Produkt, das sicher jeder von uns zu schätzen weiß.

Kurz zusammengefasst: Fastly liefert, auch wenn es mal eng wird im Netz. Superbowl? Black Friday? Ganz egal! Das CDN (Content Delivery Network) von Fastly kann jedem Ansturm standhalten. Mittlerweile werden Anfragen mit einem Volumen von rund 20 Terrabyte pro Monat abgewickelt. So macht Digitalisierung Spaß!

Die Kursentwicklung der Cloud-Aktie macht ebenfalls Spaß. Auf Sicht von einem Jahr hat sich die Fastly-Aktie um schwindelerregende 391 % verteuert (Stand: 14.10.2020).

Die Snowflake-Aktie ist die jüngste im Bunde. Der Börsengang ist erst ein paar Wochen her, doch die Erwartungen scheinen grenzenlos.

Nicht zuletzt wegen einer schmalen Beteiligung von Altmeister Warren Buffett, der sich direkt zum Börsengang mit Anteilen eindeckte. Schwer zu sagen, wie tief sich Buffett in Snowflake eingearbeitet hat. Doch gekauft ist gekauft!

Auch das Geschäftsmodell macht Laune. Was mir an der Snowflake-Plattform besonders gefällt: Eine aufwendige Datenmigration kann man sich hier in vielen Fällen sparen. Unternehmen, die ihre Daten bei einem etablierten Cloud-Speicher-Anbietern lagern, können sofort – ohne langwierige Vorbereitung – loslegen.

Dass sich bei Snowflake allerhand Kunden von Rang und Namen tummeln, wundert mich nicht. Die Technik wirkt wie aus einem Guss und erlaubt ein blitzschnelles On-Boarding.

Was die Cloud-Aktie daraus macht, bleibt abzuwarten. Mehr als einen gemächlichen Seitwärtsgang haben wir von der Snowflake-Aktie bisher nicht geboten bekommen (Stand: 14.10.2020)

So werden Millionäre gemacht

Was mir an Cloud-Aktien gefällt: Die Technik ist seit Langem ausgereift und kann zuverlässig liefern. Gleichzeit zieht die Nachfrage im Rahmen der Covid-19-Pandemie deutlich an.

Niedriges Risiko, hohe Rendite – in Konstellationen wie diesen werden Millionäre geboren!

Selbstverständlich darf man dabei nie vergessen, dass die hohe Nachfrage das Resultat einer künstlichen Marktverzerrung ist. Auf natürlichem Wege wären viele Cloud-Aktien wahrscheinlich in einem eher gemächlichen Tempo gewachsen. An Cloud-Technologien führt aus meiner Sicht langfristig trotzdem kein Weg vorbei.

Doch wenn die schwarzen Schwäne fliegen, ist eben alles anders. Gewinner werden zu Verlierern und gemütliche Trendfolger werden zu gefeierten Kursraketen. Problem? Kein Problem! Das wichtigste ist einfach, dass man immer auf der richtigen Seite steht.

The post 3 Cloud-Aktien, die dich zum Millionär machen können – jetzt erst recht! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Stefan Naerger besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von BlackLine Inc. und Fastly und empfiehlt Snowflake Inc..

Motley Fool Deutschland 2020