Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 43 Minuten

3 billige Aktien, die dich reich machen könnten – selbst im Jahr 2020

Keith Noonan
·Lesedauer: 4 Min.
Reicher Geldregen
Reicher Geldregen

Das Jahr 2020 war bislang alles andere als vorhersehbar, und die damit verbundene Unsicherheit hat zu einer beispiellosen Volatilität am Aktienmarkt geführt. Kann gut sein, dass im letzten Quartal noch mehr davon auf uns zukommt. Aber trotzdem gibt es immer noch Gelegenheiten, die einen tatsächlich reich machen könnten.

Werfen wir mal einen Blick auf drei Aktien, die zu nicht irrsinnigen Bewertungen gehandelt werden und ein enormes Potenzial bieten.

Glu Mobile

Glu Mobile (WKN: A0MLUQ) ist ein Unternehmen, das Games für Handys und Tablets entwickelt und veröffentlicht, und die Aktie könnten am Ende ein großer Gewinner sein. Der Aktienkurs des Unternehmens ist im Laufe des Jahres um etwa 26 % gestiegen, aber die Aktien werden etwa 30 % unter ihrem 52-Wochen-Hoch gehandelt.

Via YCharts

Nachdem das Unternehmen im August die Ergebnisse für das zweite Quartal veröffentlicht hatte, kam es zu einem starken Abverkauf der Aktien. Der Bericht enthielt auch enttäuschende News zur Game-Pipeline, wobei ein Titel aufs nächste Jahr verschoben wurde. Ein anderes Projekt wurde nach schlechten Ergebnissen in der Testgruppe gleich ganz gekippt.

Im Großen und Ganzen sehen die Rückschläge bloß vorübergehend aus. Die Prognose des Unternehmens für einen Buchungszuwachs von 10 % im laufenden Quartal gegenüber dem Vorjahr stellt einen großen Schritt gegenüber dem 79%igen Anstieg dar, den das Unternehmen im zweiten Quartal verbuchte. Aber es deutet immer noch darauf hin, dass die Games die Spieler beschäftigen. Neue Veröffentlichungen sollten für Wachstum sorgen.

Glu hat eine Marktkapitalisierung von 1,3 Milliarden USD und wird etwa zum 21-Fachen der für dieses Jahr erwarteten Gewinne gehandelt. Das Unternehmen verfügt über eine starke Bilanz, um den Betrieb zu finanzieren und Übernahmen zu ermöglichen. Ein neues Erfolgsgeschäft könnte Umsatz und Gewinn steigen lassen. Da die Gaming-Branche langfristig wachsen kann und einige Stärken des Unternehmens unterschätzt werden, ist Glu ein heißer Kauf.

Hanesbrands

Die Aktie von Hanesbrands (WKN: A0KEQF) hat in diesem Jahr dank der Marke Champion und der Gesichtsmasken eine solide Performance erzielt. Das Unternehmen kommt einem vielleicht nicht sofort in den Sinn, es um Aktien geht, die einen reich machen könnten. Trotzdem sieht es recht solide aus und hat unterschätzte Möglichkeiten zum Wachstum.

Hanesbrands konnte die Einnahmen im Juni-Quartal trotz der weit verbreiteten Schließungen von Einzelhandelsgeschäften und des gesunkenen Verbrauchervertrauens konstant halten. Der Gewinn pro Aktie stieg in diesem Zeitraum im Jahresvergleich sogar um 12 %. Der Schwerpunkt der Produktion von Masken- und Schutzkleidung ermöglichte es dem Unternehmen, einen Umsatz von 752 Millionen USD in dieser Kategorie zu erzielen. Ein Anstieg von 68 % der Onlineverkäufe von Bekleidung trug dazu bei, einen Teil des Drucks durch Einzelhandelsschließungen auszugleichen.

Die Hanesbrands-Aktien sind im Laufe des Jahres 2020 um etwa 4 % gestiegen. Doch in den letzten drei Jahren sind sie um etwa 37 % gesunken und sehen derzeit billig aus. Die Bewertung sowie ein potenziell langfristiger Wachstumstreiber wie Champion verleiht der Aktie ein großes Wachstumspotenzial. Champion hat sich zu einem heißen Namen in der Sport- und Freizeitmode entwickelt. Dank der anhaltenden Beliebtheit bei jungen Menschen scheint hier noch einiges vorwärtszugehen.

Die Hanesbrands-Aktie wird zu etwa dem 11-Fachen des für dieses Jahr erwarteten Gewinns gehandelt und bietet eine Dividendenrendite von 3,9 %.

Eros STX Global

Das in Indien ansässige Unterhaltungsunternehmen Eros International fusionierte Ende Juli mit dem in den USA ansässigen Unternehmen STX Entertainment zur Eros STX Group (WKN: A1W7D2). Das Unternehmen setzt auf Streaming als wichtigsten Wachstumsmotor. Jetzt will man Film- und Fernsehprogramme produzieren, die ein weltweites Publikum ansprechen.

Die Aktie ist im Jahr 2020 um etwa 36 % gefallen, was zum Teil auf Corona und enttäuschende Finanzen zurückzuführen ist. Bedenken hinsichtlich neuer Aktienemissionen und Schulden haben den Aktienkurs des Unternehmens ebenfalls unter Druck gesetzt.

Eros STX hat nun eine Marktkapitalisierung von etwa 380 Millionen USD und wird etwa zum 0,6-Fachen der kombinierten Einnahmen von Eros und STX von etwa 600 Millionen USD im letzten Jahr bewertet. Es wird auch zu weniger als dem 0,4-Fachen des Umsatzes von 1 Milliarde USD bewertet, den das Management für 2022 erwartet.

Das Unternehmen verfügt über einen umfangreichen Katalog mit Filmen in Hindi, der für einen Abo-Videodienst in Indien und anderen Gebieten taugt. Es hat auch sein Vertriebsnetz erweitert und ist kürzlich Partnerschaften mit Unternehmen wie Amazon, Sony und Dish Network eingegangen. Eros STX wird immer noch beweisen müssen, dass es neue Inhalte liefern kann, die das Abonnenten- und Vertriebswachstum vorantreiben. Aber die günstige Bewertung und das riesige langfristige Wachstumspotenzial lassen vermuten, dass es für die Aktie stark nach oben geht.

The post 3 billige Aktien, die dich reich machen könnten – selbst im Jahr 2020 appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon. Keith Noonan besitzt Aktien von Eros STX Global, Glu Mobile und Hanesbrands. Dieser Artikel erschien am 3.10.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2020