Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.813,03
    +29,26 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.448,31
    -6,55 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,83 (+1,05%)
     
  • Gold

    1.812,90
    +5,60 (+0,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0426
    -0,0057 (-0,54%)
     
  • BTC-EUR

    18.356,73
    -474,12 (-2,52%)
     
  • CMC Crypto 200

    420,84
    +0,70 (+0,17%)
     
  • Öl (Brent)

    108,46
    +2,70 (+2,55%)
     
  • MDAX

    25.837,25
    +13,80 (+0,05%)
     
  • TecDAX

    2.894,52
    +8,90 (+0,31%)
     
  • SDAX

    11.930,60
    +49,41 (+0,42%)
     
  • Nikkei 225

    25.935,62
    -457,42 (-1,73%)
     
  • FTSE 100

    7.168,65
    -0,63 (-0,01%)
     
  • CAC 40

    5.931,06
    +8,20 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,11 (+0,90%)
     

3 der besten Arten für den Ruhestand

Passives Nebeneinkommen mit Aktien
Passives Nebeneinkommen mit Aktien

Wichtige Punkte

  • Je früher du investierst, desto mehr können deine Gewinne anwachsen.

  • Passives Einkommen aus Dividenden kann dein neuer bester Freund sein.

  • Wenn du mit dem Investieren gewartet hast, bis du 50 bist, gibt es Möglichkeiten, das nachzuholen.

Die Altersvorsorge ist etwas, worüber viele Erwachsene nachdenken, aber nicht immer danach handeln. Je jünger du bist, desto unwahrscheinlicher ist es, dass du darüber nachdenkst, wie du deine goldenen Jahre verbringen willst.

Aber für diejenigen, die früh planen, kann es der Unterschied sein, ob sie bis zu ihrem 70. oder 60. Lebensjahr arbeiten. Oder es kann der Unterschied sein zwischen einem Ferienhaus und dem Kampf, die Rechnungen zu Hause zu bezahlen.

Sehen wir uns drei weitere Möglichkeiten an, wie du die Vorteile einer Investition für deine Zeit nach der Arbeit nutzen kannst.

1. Investiere zu Beginn deiner Karriere in den gesamten Markt

Mehrere Institutionen bieten inzwischen Anlagekonten für Jugendliche an, weil es sich so lohnt, schon früh im Leben zu investieren. Seit 1957 liegt die durchschnittliche jährliche Rendite des S&P 500, der den allgemeinen Aktienmarkt widerspiegelt, bei 10,7 %.

Wenn du mit kleinen Beträgen anfängst zu investieren, scheinen diese Renditen nicht viel zu sein. Aber wenn du über 30 Jahre dabei bleibst, jedes Jahr mehr investierst und das passive Einkommen aus Dividenden mit einbeziehst, kannst du viel früher in Rente gehen als diejenigen, die erst viel später mit dem Investieren beginnen.

Der Fidelity 500-Index Fund (WKN:A2JE59 ) bietet eine gute Möglichkeit, in den Gesamtmarkt zu investieren, indem er die Wertentwicklung aller an den US-Börsen gehandelten Stammaktien abbildet. Seit der Auflegung des Fonds im Jahr 1988 hat er langfristig eine durchschnittliche jährliche Rendite von 11 % erzielt.

Die Vorteile, die dieser Fonds Anlegern bietet, sind zahlreich. Für diejenigen, die anfangs vielleicht weniger investieren können, gibt es einen Anteil für 140 US-Dollar. Außerdem gibt es keinen Mindestanlagebetrag, wie z. B. beim Vanguard Total Stock Market Index Fund Admiral Shares, der mindestens 3.000 US-Dollar beträgt. Und schließlich sorgt ein Fonds, der den gesamten Markt abbildet, für Diversifizierung, d.h. du bist nicht von einem möglichen Rückgang in einem bestimmten Sektor betroffen. Der einzige Nachteil ist ein Bärenmarkt, der für langfristige Investoren aber nicht abschreckend sein sollte.

Für Anleger, die ein Portfolio aufbauen oder aufstocken wollen, das als Teil einer langfristigen Strategie zur Finanzierung des Ruhestands funktioniert, kann es ein guter Anfang sein, schon in jungen Jahren damit anzufangen und den gesamten Markt zu nutzen.

2. Passives Einkommen aus Dividenden kann dein bester Freund sein

Passive Einkünfte können deine Investitionsgewinne erhöhen. Nachdem du deine Erstinvestition getätigt hast, kann diese Investition passives Einkommen in Form von Dividenden erzielen – Geld, das du vierteljährlich auf der Grundlage der Anzahl der von dir gehaltenen Aktien erhältst, aber ohne zusätzliche Kosten für dich.

Jedes Mal, wenn du eine vierteljährliche Dividende erhältst, kannst du dieses Geld reinvestieren, um weitere Anteile zu kaufen. Mit der Zeit werden diese zusätzlichen Aktien zu mehr Dividenden führen. Mit der Anzahl deiner Aktien steigt auch der Wert deiner gesamten Dividenden.

Nehmen wir an, du investierst 10.000 US-Dollar in den Fidelity 500 Fonds zu 140 US-Dollar pro Aktie. Dann kannst du 71 Anteile des Fonds kaufen. Bei einer jährlichen Dividendenrendite von 1,35 % wächst dein Portfolio nach dem ersten Jahr auf 72 Anteile und nach dem zweiten Jahr durch Wiederanlage der Dividenden auf 73 Anteile. Am Ende von 30 Jahren, wenn der Anteilspreis des Fonds um durchschnittlich 11 % pro Jahr steigt und die Dividenden weiter steigen, könnte der Gesamtgewinn allein durch die Dividenden über 4.900 US-Dollar betragen.

Dieser Fidelity-Fonds ist nur ein Beispiel. Es gibt viele Dividendenkönige, die seit mehr als 50 Jahren in Folge ihre Dividenden erhöhen, wie z. B. der Gesundheitsriese Amgen (WKN:867900 0,27 %), der eine jährliche Dividende von 7,76 US-Dollar pro Aktie zahlt, was einer Dividendenrendite von 3 % entspricht. Das ist viel höher als die des Fidelity-Fonds, birgt aber auch das Risiko, sich auf die Wertentwicklung einer einzelnen Unternehmensaktie zu verlassen.

Amgen als Beispiel: Für eine Investition von 10.000 US-Dollar erhältst du etwa 39,5 Aktien zu 253 US-Dollar. Nach 30 Jahren könnten allein die Dividenden über 60.000 US-Dollar wert sein, wenn man von einem Dividendenwachstum von 10 % und einem durchschnittlichen Kursanstieg von 20 % ausgeht, wie er in den letzten 10 Jahren stattgefunden hat. Das könnte in 30 Jahren ein monatliches Dividendeneinkommen von 500 US-Dollar bedeuten. Zu diesem Zeitpunkt kannst du dich entscheiden, die Reinvestitionsoption zu deaktivieren, um in den Genuss des monatlichen Einkommens zu kommen.

3. Ergreife Chancen, wenn sie sich bieten

Im Laufe deines Arbeitslebens wirst du wahrscheinlich Lohnerhöhungen erleben. Im Durchschnitt gibt es zwei Gehaltserhöhungen von über 20 % und eine von 10 %. Wenn du es schaffst, einen Teil dieser Erhöhungen in den Ausbau deiner Investitionen zu stecken, kann dies langfristig zu größeren Gewinnen führen.

Wenn du zu denjenigen gehörst, die in ihrem früheren Leben nur über begrenzte Mittel verfügten oder einfach nicht damit gerechnet haben, dass das Rentenalter so schnell kommen würde, musst du nicht das Gefühl haben, dass du die Chance verpasst hast, für die goldenen Jahre zu investieren. Die Nutzung von Nachholmöglichkeiten kann sich positiv auf deine Ruhestandsplanung auswirken. Wenn du 50 wirst, kannst du wie ein Hirsch im Scheinwerferlicht wirken – glaub mir. Du fragst dich, wo die Zeit geblieben ist, und überlegst, was du mit der verbleibenden Zeit anfangen sollst. Es ist auch der Zeitpunkt, an dem das Durchschnittsgehalt anfängt, sich abzuflachen, was bedeutet, dass viele Menschen ihr Höchstgehalt erreicht haben. Aber für clevere Investoren kann dies auch eine Chance sein.

Wenn du dich dem Ruhestand näherst, kann eine Risikominimierung das schützen, was du bereits erreicht hast. Ziehe in Erwägung, einen Teil deiner Investitionen in einen Zielfonds für den Ruhestand wie den T. Rowe Price Retirement 2035 Fund (TRRJX) oder den Vanguard Target Retirement 2035 Fund (VTTHX) umzuschichten. Beide konzentrieren sich auf eine gemischte Zuteilung von Aktien und Anleihen, die aktiv verwaltet wird, während die Jahre bis zum Renteneintritt vergehen, und erreichen die konservativste Zuteilung in dem Jahr, das im Titel des Fonds angegeben ist. Dies trägt dazu bei, die höchstmöglichen Erträge zu erzielen und gleichzeitig das Risiko auf einem moderaten Niveau zu halten. Beide Fonds erzielen im 10-Jahres-Durchschnitt eine durchschnittliche jährliche Rendite zwischen 8,6 % und 9,3 %. Der Vanguard-Fonds konzentriert sich stärker auf ausländische Aktien und US-Anleihen als sein Gegenstück, das sich stärker auf US-Aktien konzentriert.

Ein Plan ist der Schlüssel

Egal, welche Strategie du für die Finanzierung deiner goldenen Jahre verfolgst, ein Plan ist der erste wichtige Schritt. Diese drei Möglichkeiten, für den Ruhestand zu investieren, können Anleger in jeder Lebensphase auf den richtigen Weg bringen, um die sich bietenden Chancen zu nutzen.

Der Artikel 3 der besten Arten für den Ruhestand ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Jeff Little  auf Englisch verfasst und am 03.06.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool empfiehlt Amgen.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.