Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.459,75
    +204,45 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.032,99
    +39,56 (+0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,68 (+0,48%)
     
  • Gold

    1.780,20
    +13,40 (+0,76%)
     
  • EUR/USD

    1,1980
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    46.156,14
    -5.048,67 (-9,86%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,97
    +7,26 (+0,52%)
     
  • Öl (Brent)

    63,13
    -0,33 (-0,52%)
     
  • MDAX

    33.263,21
    +255,91 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.525,62
    +8,38 (+0,24%)
     
  • SDAX

    16.105,82
    +145,12 (+0,91%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,67 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.019,53
    +36,03 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.287,07
    +52,93 (+0,85%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,54 (+0,10%)
     

3 bedeutende Bitcoin-News

Christof Welzel, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Dividendenaktien Allianz
Dividendenaktien Allianz

Auf Bitcoin trifft das Sprichwort „Totgesagte leben länger“ derzeit sehr passend zu. Viele bekannte Investoren inklusive Warren Buffett hielten ihn für wertlos und sein Schicksal bereits für besiegelt. Nun, bisher lagen sie mit dieser Meinung daneben. In Euro gerechnet ist Bitcoin allein seit Anfang 2016 bis heute um 11.854 % von 400,77 auf 47.910 Euro gestiegen (10.03.2021).

Bitcoin ist hochvolatil und erlebte zwischenzeitlich starke Einbrüche, doch bisher nimmt seine Bedeutung eher zu. Dies belegen beispielsweise die folgenden drei Neuigkeiten.

1) JP Morgan begibt neues Bitcoin-Finanzprodukt

Viele Unternehmen haben zuletzt verstärkt in Bitcoin investiert. Square (WKN: A143D6) oder MicroStrategy (WKN: 722713) sind nur zwei bekannte Beispiele. Wer sich also an der Kryptowährung beteiligen möchte, kann dies mittlerweile ebenfalls über Aktien tun.

JP Morgan (WKN: 850628) formt aus dieser Idee jetzt ein Investmentprodukt, dass nur in Unternehmen mit Bitcoin-Beteiligung investiert. Die Gewichtung der elf Aktien wird dabei nach der Höhe der Kryptobeteiligung und der Handelbarkeit der Aktien vorgenommen.

Da es sich um ein unbesichertes strukturiertes Produkt handelt, sind Anleger am Ende aber wohl dennoch besser bedient, wenn sie die Aktien direkt selber kaufen. Da die im Produkt enthaltenen Unternehmen ein von Bitcoin verschiedenes Kerngeschäft betreiben, kann die Entwicklung des Produktes zudem von der Kryptowährung abweichen.

JP Morgan hielt vor einigen Jahren noch sehr wenig von Bitcoin. Heute empfiehlt sie ihn den eigenen Kunden als Depotbeimischung und ruft ein Kursziel von 146.000 US-Dollar aus. Diese Entwicklung zeigt, wie sich die Ansichten in der Finanzwelt langsam verändern.

2) Paypal übernimmt Curv

Viele Zahlungsdienstleister haben zuletzt Bitcoin in ihr Dienstleistungsspektrum aufgenommen. Paypal (WKN: A14R7U) zählt ebenfalls dazu. Nun hat das Unternehmen darüber hinaus den israelischen Krypto-Sicherheitsinfrastruktur-Anbieter Curv für geschätzt unter 200 Mio. US-Dollar übernommen. Ein genauer Kaufpreis wurde noch nicht bekannt.

Dieser Kauf wird Paypal dabei helfen, zukünftig noch mehr Krypto-Dienste anbieten zu können. Curv wurde erst 2018 gegründet und besitzt heute eine führende Cloud-basierte Infrastruktur für die Aufbewahrung digitaler Vermögenswerte. Dazu zählen mehr als 200 Coins und Tokens.

Darüber hinaus hat Paypal kürzlich eine auf Blockchain, digitale und Kryptowährungen spezialisierte Geschäftseinheit gegründet. Auch diese Entwicklung ist positiv für Bitcoin.

3) Bekannte Großanleger unterstützen Bitcoin-Firma

George Soros zählt zu den besten Investoren, die es je gegeben hat. Er hat sich nun entschlossen, zusammen mit anderen strategischen Partnern in die New York Digital Investment Group (NYDIG) zu investieren.

NYDIG ist eine Tochter von Stone Ridge Holdings und konzentriert sich ausschließlich auf Dienstleistungen rund um Bitcoin. Die Investoren gehen zukünftig von einer Innovationswelle rund um die Kryptowährung aus.

Die Investitionsbereitschaft zeigt, dass Bitcoin nun auch im institutionellen Bereich voll angekommen ist. In den kommenden Monaten ist deshalb mit einer Reihe an neuen entsprechenden Produkten und mit weiteren Investitionen zu rechnen.

The post 3 bedeutende Bitcoin-News appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien oder Bitcoin. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von PayPal Holdings und Square und empfiehlt MicroStrategy sowie die folgenden Optionen: Long January 2022 $75 Call auf PayPal Holdings.

Motley Fool Deutschland 2021