Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 50 Minuten

3 ausbrechende Aktien, die noch immer interessant sind

Zhiyuan Sun
·Lesedauer: 4 Min.
Motorrad Stunt
Motorrad Stunt

Wenn du ein Fan von Wachstumsinvestitionen bist, weißt du, dass es sinnvoll ist, nach Unternehmen zu suchen, die du in dem Moment kaufen kannst, wo sie sich gerade erst aus der Masse herauslösen – und dann zu verkaufen, wenn sie keine guten Ergebnisse mehr für die Aktionäre erzielen können. Wenn eine Aktie populär ist, kann sie Anlegern das Vertrauen geben, dass ihre Beteiligung – zumindest kurzfristig – dank des Zustroms anderer Käufer, die von den Ergebnissen des Unternehmens beeindruckt waren, sicher ist.

Alle drei Unternehmen, die ich heute erwähnen werde – ein Videospielentwickler, ein Konglomerat, das mit 5G-Netzen wachsen will, und ein Hersteller von Coronavirus-Impfstoffen – haben ein beträchtliches Potenzial, um Investoren langfristig zu belohnen. Lass uns einen Blick darauf werfen, warum du jedes einzelne in Betracht ziehen solltest.

1. Zynga

Der Entwickler von sozialen Videospielen Zynga (WKN: A1JMFQ) konnte bis heute um 51 % zulegen und hat Investoren mit seiner finanziellen Leistung in seinen Bann gezogen. Die COVID-19-Pandemie und die damit einhergehende Tendenz, mehr zu Hause zu bleiben, haben dazu geführt, dass die Menschen mehr von ihrem Unterhaltungsbudget für Online-Games ausgeben.

Infolgedessen hat Zynga heute mehr als 70 Millionen aktive Nutzer, die jeweils etwa 0,248 US-Dollar pro Tag für seine Spiele ausgeben, was einen massiven Anstieg gegenüber den 0,188 US-Dollar darstellt, die das Unternehmen im vergangenen Jahr an durchschnittlichen Einnahmen pro Nutzer (ARPU) hatte.

Für das gesamte Fiskaljahr 2020 rechnet Zynga mit Einnahmen in Höhe von 1,8 Mrd. US-Dollar, das sind etwa 500 Mio. US-Dollar mehr als im Jahr 2019. Das Unternehmen wächst auch profitabel, mit etwa 157 Mio. US-Dollar an freiem Cashflow in den letzten 12 Monaten. Für diejenigen, die an Wachstumsaktien interessiert sind, die zu einem vernünftigen Preis gehandelt werden, ist Zynga mit einer Bewertung von 5,6 beim Kurs-Umsatz-Verhältnis eine gute Wahl.

2. Corning

Corning (WKN: 850808) ist ein diversifiziertes biowissenschaftliches und industrielles Unternehmen, das optische Kommunikationslösungen für 5G-Carrier anbietet. Das Unternehmen arbeitet derzeit mit Qualcomm (WKN: 883121) zusammen, um effiziente 5G-Indoor-Netzwerke bereitzustellen.

Corning ist in der Erfolgsspur: Im Vergleich zu Vorquartal stieg der Umsatz um 7 % auf 2,6 Mrd. US-Dollar, wobei ihr bereinigter Gewinn pro Aktie um 25 % auf 0,25 US-Dollar im zweiten Quartal 2020 stieg.

Darüber hinaus erhielt Corning kürzlich einen Zuschuss in Höhe von 204 Mio. US-Dollar von der Biomedical Advanced Research and Development Authority (BARDA), um die Produktionskapazität seiner pharmazeutischen Glasfläschchen zu erhöhen, die zur Herstellung von COVID-19-Impfstoffen und Arzneimitteln verwendet werden.

Und das ist noch nicht alles: Corning verzeichnet auch eine steigende Nachfrage nach Spezialmaterialien für Smartphones mit einem Umsatzplus von 13 % im Vergleich zum Vorjahr sowie nach den von dem Konzern hergestellten Kfz-Partikelfiltern und TV-Displays.

Die gute Nachricht ist, dass die Aktien von Corning unglaublich billig sind, angesichts all ihrer Potenziale. Das Unternehmen wird nur mit dem 2,7-Fachen des Umsatzes und dem 29-Fachen des freien Cashflows gehandelt, während das Verhältnis von Schulden zu Eigenkapital nur 0,35 beträgt. Für Anleger, die sich für 5G-Aktien begeistern und nach Spielern mit einer breiten Diversifizierung suchen, ist Corning eine Topauswahl.

3. Novavax

Im September gehörte Novavax (WKN: A2PKMZ) zu den ersten Unternehmen, die einen Coronavirus-Impfstoffkandidaten suchen, die wissenschaftliche Peer-Review-Daten aus einer klinischen Phase-1-Studie veröffentlichten (was im New England Journal of Medicine erfolgte). Die Ergebnisse zeigten, dass NVX-CoV2373, sein rekombinanter (DNA-kodierter) Coronavirus-Impfstoff, in einer kleinen Probengruppe wirksam Immunität gegen das SARS-CoV-2-Virus bot.

Auf der Grundlage der Ergebnisse konnte das Unternehmen die kanadische Regierung davon überzeugen, 76 Millionen Dosen seines experimentellen Impfstoffs zu kaufen, abhängig vom Erfolg der folgenden umfassenderen klinischen Studien. NVX-CoV2373 befindet sich derzeit in einer Phase-2/3-Studie.

Bis Mitte 2021 wird Novavax die Kapazität zur Herstellung von 2 Milliarden Dosen seines Coronavirus-Impfstoffs haben, sollte das Unternehmen in der klinischen Erprobung gut abschneiden. Das sind gute Nachrichten für Investoren, denn Novavax hat im Gegensatz zu vielen anderen Akteuren der Branche nur eine Marktkapitalisierung von 6,8 Mrd. US-Dollar.

Selbst wenn das Unternehmen seine Impfstoffe billig abgibt – sagen wir mit 10 US-Dollar pro Dosis – könnte es potenziell einen Jahresumsatz von 20 Mrd. US-Dollar erzielen. Wenn Biotech-Investoren auf der Suche nach einer guten Aktie für Coronavirus-Impfstoffe sind, dann gehört Novavax zu den billigsten Kandidaten am Markt.

The post 3 ausbrechende Aktien, die noch immer interessant sind appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Zhiyuan Sun auf Englisch verfasst und am 13.10.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Zhiyuan Sun hat keine Position in einer der genannten Aktien. The Motley Fool besitzt Aktien von und empfiehlt Qualcomm und Zynga. The Motley Fool empfiehlt Corning.

Motley Fool Deutschland 2020