Deutsche Märkte geschlossen

3 Aktien, die ich sofort kaufen würde, ohne zu zögern

·Lesedauer: 5 Min.
Skalierbarkeit Aktien
Skalierbarkeit Aktien

Wichtige Punkte

  • Affirm ist auf dem besten Weg, ein wachstumsstarker Akteur im Bereich „Buy Now, Pay Later“ zu werden.

  • Monday.com verändert die Art und Weise, wie Menschen arbeiten.

  • Hims & Hers ist eine schnell wachsende Verbrauchermarke im Gesundheitsbereich.

Es ist nie lustig, wenn unsere Aktien einen Kurseinbruch erleiden, aber wir sollten uns über die langfristigen Chancen freuen, die uns Marktkorrekturen bieten. Im Moment gibt es einige hochwertige Wachstumsaktien, die 40, 60 oder sogar 70 % billiger sind als zu Beginn des Jahres.

Sehen wir uns drei solcher Aktien genauer an, die in den letzten Monaten erhebliche Kursrückgänge verzeichnet haben. Ihre Wachstumschancen machen sie zu „No Brainer“-Aktien für geduldige Investoren, die nicht zögern.

1. Affirm Holdings

Buy Now, Pay Later (BNPL) verändert schnell die Art und Weise, wie Verbraucher kurzfristige Kredite in Anspruch nehmen. Nach verschiedenen Schätzungen könnten die BNPL-Käufe bis Ende 2021 ein Volumen von 100 Mrd. US-Dollar erreichen, was einer Vervierfachung gegenüber 2020 entspricht, und bis 2025 um das 15-Fache ansteigen.

Affirm Holdings (WKN: A2QL1G) ist dank seiner verschiedenen Partnerschaften mit wichtigen US-Einzelhändlern wie Amazon, Shopify, Walmart und Target in der Lage, sich in den Mittelpunkt dieses Wachstums zu stellen. Das Geschäft von Affirm ist einfach: Das Unternehmen vergibt kurzfristige Kredite am Point-of-Sale, wo Verbraucher einen Kauf finanzieren und in wenigen Raten, manchmal sogar zinsfrei, zurückzahlen können.

Die Position des Unternehmens als führender Akteur im Bereich BNPL treibt das Wachstum voran. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 stieg das Bruttowarenvolumen, d. h. der Gesamtwert der Transaktionen auf der Affirm-Plattform, im Jahresvergleich um 84 %, was zu einem Umsatzwachstum von 55 % gegenüber dem ersten Quartal 2021 führte.

Wie viele Wachstumsaktien an der Börse sind auch die Aktien von Affirm in letzter Zeit von ihren Höchstständen gefallen. Affirm wurde um 176 US-Dollar pro Aktie gehandelt und liegt jetzt unter 115 US-Dollar. Mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) von 34,25 scheint die Aktie immer noch nicht billig zu sein.

Wenn du aber bedenkst, welch enormer Wachstumstreiber Amazon in den nächsten Jahren sein kann und dass die Einführung der Debit+-Karte von Affirm im Jahr 2022 bevorsteht, könnte der Rückgang eine Gelegenheit sein, Aktien zu einem Preis zu kaufen, in den das Unternehmen innerhalb eines angemessenen Zeitraums hineinwachsen kann.

2. Monday.com

Die Art und Weise, wie Menschen in Unternehmen arbeiten, hat sich seit Jahrzehnten nicht verändert. Sicher, es gibt E-Mails und Tabellenkalkulationen, aber echte Teamarbeit ist unzusammenhängend und klobig. Monday.com (WKN: A3CR1P) versucht, diese Veränderung herbeizuführen. Mit seiner Software-as-a-Service-Plattform können Mitarbeiter auf einfache Weise individuelle Softwaretools für ihr Unternehmen erstellen, ohne dass technische Kenntnisse erforderlich sind.

Die Mitarbeiter können in einem einzigen Raum zusammenarbeiten, der speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Die Ergebnisse von Monday.com zum dritten Quartal 2021 zeigen die starke Dynamik des Unternehmens: Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 95 %.

Monday.com bietet eine kostenlose Version für bis zu zwei Nutzer an und hat dann gestaffelte Preise, je nachdem, wie groß das Unternehmen ist. Das macht es einfach, Monday.com im Namen eines Unternehmens zu testen, und wenn es gefällt, kann man je nach Größe des Unternehmens die entsprechende Stufe kaufen. Im dritten Quartal 2021 stieg die Zahl der Kunden, die 50.000 US-Dollar oder mehr ausgaben, um 231 % im Jahresvergleich. Das zeigt, wie leicht sich die Ausgaben erhöhen lassen, sobald Monday.com zu einem unverzichtbaren Werkzeug in der Organisation eines Kunden wird.

Die Aktien sind von Höchstständen bei 450 US-Dollar pro Aktie auf etwa 308 US-Dollar gefallen. Bei einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 52 ist es schwierig, die Aktie als billig zu bezeichnen, aber Qualitätsaktien werden oft mit einem Aufschlag bewertet, und der Kurs liegt 30 % unter seinem Höchststand. Die Anleger müssen vielleicht abwarten, bis das Unternehmen in seine Bewertung hineinwächst, aber mit einer Marktkapitalisierung von 13,5 Mrd. US-Dollar ist die Aktie klein genug, um langfristig denkende Anleger zu belohnen.

3. Hims & Hers Health

Der Gesundheitsbereich ist einer der größten und komplexesten Wirtschaftszweige in den Vereinigten Staaten, in dem sich die Gesamtausgaben auf fast 4 Billionen US-Dollar pro Jahr belaufen. Trotz der großen Konkurrenz ist Hims & Hers Health (WKN: A2QMYY) auf dem besten Weg, sich eine Nische in diesem Bereich zu erobern.

Das Unternehmen bietet telemedizinische Beratungen, Rezepte und Nahrungsergänzungsmittel für verschiedene Krankheiten an, die sowohl Männer als auch Frauen betreffen. Hims & Hers hat mit Krankheiten begonnen, bei denen es den Menschen oft zu peinlich ist, ihren Hausarzt aufzusuchen; dazu gehören u. a. Hautpflege, Haarausfall und Erektionsstörungen. Das Unternehmen hat jedoch sein Behandlungsspektrum erweitert und nutzt diese Tabubeschwerden, um bei den Patienten einen Fuß in die Tür zu bekommen.

Das, was Hims & Hers macht, ist nicht geschützt, was die Investoren über die Konkurrenz beunruhigen könnte. Aber die Ergebnisse des Unternehmens sprechen eine deutliche Sprache. Im dritten Quartal 2021 steigerte das Unternehmen seinen Umsatz um 79 % im Jahresvergleich, vor allem dank eines 95%igen Anstiegs bei den Abonnements, wodurch die Zahl der Kunden auf 551.000 anstieg. Rund 88 % der zahlenden Kunden bestellen auch im dritten Jahr noch auf der Plattform, was zeigt, dass die Patienten bei der Stange bleiben. Ich denke, das kann einige Sorgen um den Wettbewerb zerstreuen; es ist eine riesige Branche mit viel Platz für Gewinner.

Im Gegensatz zu den anderen Aktien auf dieser Liste befindet sich Hims & Hers nicht nur in einem Rückgang, sondern ist auch ausgesprochen billig. Die Aktien werden mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von knapp unter 5 gehandelt, obwohl der Umsatz im letzten Quartal um 79 % gestiegen ist. Wenn Hims & Hers weiterhin ein starkes Wachstum verzeichnen kann, werden die Anleger die Aktie möglicherweise zu einer höheren Bewertung handeln, da die Bedenken der Konkurrenz schwinden. Die Marktkapitalisierung der Aktie von 1,2 Mrd. US-Dollar lässt viel Potenzial für hohe Renditen, wenn Hims & Hers sich in der riesigen Gesundheitsbranche einen Namen machen kann.

Der Artikel 3 Aktien, die ich sofort kaufen würde, ohne zu zögern ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar unsere eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Justin Pope auf Englisch verfasst und am 11.12.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Justin Pope besitzt Affirm Holdings, Inc. und Hims & Hers Health, Inc. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Affirm Holdings, Inc. sowie Amazon, Shopify und monday.com Ltd. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2022 $1.920 Calls auf Amazon, Long Januar 2023 $1.140 Calls auf Shopify, Short Januar 2022 $1.940 Calls auf Amazon, und Short Januar 2023 $1.160 Calls auf Shopify.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.