Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.693,27
    +122,05 (+0,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.126,70
    +30,63 (+0,75%)
     
  • Dow Jones 30

    34.479,60
    +13,36 (+0,04%)
     
  • Gold

    1.879,50
    -16,90 (-0,89%)
     
  • EUR/USD

    1,2107
    -0,0071 (-0,58%)
     
  • BTC-EUR

    29.684,66
    -1.494,98 (-4,79%)
     
  • CMC Crypto 200

    924,19
    -17,62 (-1,87%)
     
  • Öl (Brent)

    70,78
    +0,49 (+0,70%)
     
  • MDAX

    34.017,59
    +246,32 (+0,73%)
     
  • TecDAX

    3.475,38
    +31,96 (+0,93%)
     
  • SDAX

    16.401,63
    +145,48 (+0,89%)
     
  • Nikkei 225

    28.948,73
    -9,83 (-0,03%)
     
  • FTSE 100

    7.134,06
    +45,88 (+0,65%)
     
  • CAC 40

    6.600,66
    +54,17 (+0,83%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.069,42
    +49,09 (+0,35%)
     

3 Aktien, die Robinhood-Anleger lieben

·Lesedauer: 5 Min.
Unilever Dividenden

Bei „Robinhood-Aktien“ denkt man oft an risikoreiche Aktien mit Aussicht auf große Gewinne – aber auch große Verluste. Das sind genau die Unternehmen, die in der Liste der 100 beliebtesten Aktien von Robinhood vorkommen.

Aber die Liste enthält auch Namen, die weniger riskant sind. Diese Aktien haben Investoren große Gewinne eingebracht – und werden es wahrscheinlich auch in Zukunft tun.

Ich meine damit ein Unterhaltungsunternehmen, einen Sportbekleidungsgiganten und ein Biotech-Unternehmen, das das Produkt verkauft, über das gerade am meisten gesprochen wird. Robinhood-Investoren schätzen diese Aktien – und es gibt einen guten Grund, sie ebenfalls zu mögen.

1. Disney

Die Aktie von Disney (WKN: 855686) erholte sich schnell von der Coronaviruspandemie – sie gewann 111 % seit ihrem Tief im März 2020 bis zum Ende des Jahres. Ich erwarte nicht, dass sich die Performance der Aktie in diesem Jahr wiederholen wird, aber die Erfolgsbilanz von Disney zeigt, dass sie den Anlegern in der Regel auf lange Sicht etwas bringt. Die Aktie ist in den letzten fünf Jahren um rund 75 % gestiegen.

Für diese Gewinne gibt es Gründe. Disney ist der Eigentümer der weltweit beliebtesten Themenparks. Und vor der Pandemie trug das Geschäft mit Parks, Erlebnissen und Produkten am meisten zum Umsatz bei. Auch vor der Pandemie wuchsen Gewinn und Umsatz von Disney über die Jahre hinweg stetig.

Das letzte Jahr war schwierig für Disney. Die Pandemie führte dazu, dass das Unternehmen die Parks vorübergehend schließen musste, was den Gewinn beeinträchtigte. Mit Blick auf die Zukunft bin ich zuversichtlich, dass sich die Gewinne und Umsätze von Disney erholen werden.

Das Unternehmen hat alle seine Parks wiedereröffnet, mit Ausnahme von Disneyland Paris, das im Juni wieder loslegt. Die Wiedereröffnungen begannen im vergangenen Juli mit den Parks in Florida. Wichtig ist, dass Disney sagt, dass die Einnahmen in allen Parks die Kosten für die Eröffnung überstiegen haben. Das Unternehmen sagt auch, dass die zukünftigen Buchungen in den Parks in Florida und Kalifornien stark sind.

Schließlich können auch Disneys Streaming-Dienste den Umsatz steigern. Hulu verzeichnete im letzten Quartal Zuwächse bei Abonnenten und Werbeeinnahmen. Und Disney erwartet, dass Disney+ bis zum Geschäftsjahr 2024 die Profitabilität erreicht.

2. Nike

Nike (WKN: 866993) sollte von den digitalen Gewinnen während der Pandemie auch in Zukunft profitieren. Das Unternehmen nutzte seine Trainings-Apps, um die Fans zu erreichen und zu motivieren.

Das hat die Onlineverkäufe angekurbelt, auch wenn die Nike-Läden geschlossen waren. Diese Beziehung hebt nun die Verkäufe online und in den Geschäften. Die Käufe von Mitgliedern des Fidelity-Programms stiegen im letzten Quartal um 80 % im Vergleich zum Vorjahr.

Die bevorstehenden Olympischen Spiele und andere Sportereignisse werden das Wachstum von Nike weiter ankurbeln. Das Unternehmen ist stolz auf seine Innovationen, und die Spiele, Turniere und Wettkämpfe geben Nike die Möglichkeit, ein breites Publikum zu erreichen. Nike sagt, dass es seine nächste Generation des FlyEase-Schuhs – „ein einfaches An- und Ausziehen“ – bei den Olympischen Spielen in diesem Sommer vorstellen werde.

Die insgesamt gestiegenen Einzelhandelsumsätze sind eine weitere gute Nachricht für Nike. Natürlich würden die Einzelhandelszahlen dieses Frühjahrs im Vergleich zu denen von vor einem Jahr, als die Pandemie an Stärke gewann, großartig aussehen. Retail Dive hat die Zahlen von diesem April mit denen von April 2019 verglichen, und hier sehen wir immer noch einen Fortschritt – fast 40 % Zuwachs im E-Commerce und sogar 3 % Wachstum im umkämpften Bekleidungssektor.

Im vergangenen Jahr stieg die Nike-Aktie um fast 40 %. Aber auch langfristig hat das Unternehmen den Anlegern Gewinne beschert. In den letzten fünf Jahren ist die Aktie um mehr als 130 % gestiegen.

Die digitale Stärke von Nike geht Hand in Hand mit seinen Geschäften, die den Fans personalisierte Erlebnisse bieten. Und das bedeutet Umsatz- und Aktien-Performance-Potenzial für die Zukunft.

3. Moderna

Was ist das Produkt, das die Welt im Moment am meisten braucht? Klar, ein Impfstoff gegen das Coronavirus. Und Moderna (WKN: A2N9D9) hat ihn. Das Unternehmen war eines der ersten auf dem Markt und hat inzwischen mehr als 52 Millionen Menschen allein in den USA vollständig geimpft. Moderna verkauft seinen Impfstoff in Länder weltweit. Tatsächlich belaufen sich die Verträge, die das Unternehmen in diesem Jahr bisher unterzeichnet hat, auf insgesamt 19,2 Milliarden USD.

Der Impfstoff bescherte Moderna das erste rentable Quartal. Und was noch wichtiger ist: Der Impfstoff könnte auf wiederkehrender Basis Einnahmen in Milliardenhöhe bringen. Die Unternehmen haben noch nicht gesagt, wie oft geimpft werden muss, aber einige Experten sagen, dass man mit jährlichen Impfungen rechnen muss.

Obwohl dies für sich genommen vielversprechend für Moderna klingt, plant das Unternehmen nicht, sich für immer auf den Impfstoff zu verlassen. Es arbeitet aggressiv an weiteren Programmen in seiner Pipeline. Am nächsten an der Marktreife ist ein Impfstoffkandidat gegen das Zytomegalievirus (CMV), und das Unternehmen plant, noch in diesem Jahr eine Phase-3-Studie zu starten. CMV ist ein weit verbreitetes Virus, das für Schwangere und Menschen mit geschwächtem Immunsystem besonders gefährlich ist.

Die Moderna-Aktie mag teuer erscheinen, da sie im letzten Jahr um mehr als 130 % gestiegen ist. In Anbetracht der Pipeline und des Ertragspotenzials des Unternehmens sind weitere Kursgewinne wahrscheinlich – insbesondere für Investoren, die jetzt kaufen und langfristig halten.

Der Artikel 3 Aktien, die Robinhood-Anleger lieben ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Nike und Walt Disney. Adria Cimino besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 28.5.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021