Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 36 Minuten

3 Aktien, die man bei einem Marktrückgang kaufen sollte

·Lesedauer: 5 Min.
Nvidia
Nvidia

Die wichtigsten Punkte

  • Diese wachstumsstarke Halbleiter-Aktie hat derzeit ein aggressives KGV.

  • Diese Aktie aus dem Restaurantbereich kann einen hohen Cashflow und ein starkes Wachstum aufweisen, wenn du in der Delle kaufst.

  • Diese Fintech-Aktie ist etwas zu teuer, um als Value-Aktie zu gelten.

Aktien sind im Moment teuer: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis des S&P 500 ist so hoch wie seit der Dotcom-Blase nicht mehr. Das heißt aber nicht, dass die Anleger alle ihre Aktien verkaufen und auf den nächsten Crash warten sollten. Es könnte eine Weile dauern, bis es zu einer Korrektur kommt, und mit einer solchen Strategie hättest du das Wachstum im letzten Jahr verpasst.

Einige kluge Investoren haben jedoch defensivere Portfolios aufgebaut und warten auf einen Rückschlag, um großartige Unternehmen zu kaufen, die im Moment aggressiv bewertet sind. Diese drei Aktien sind großartige Gelegenheiten, die du in Betracht ziehen solltest, wenn sie noch billiger werden.

Nvidia

Nvidia (WKN: 918422) ist eine Rockstar-Tech-Aktie mit herausragenden Wachstumsmotoren und hat seit dem Tiefpunkt des Marktes im März 2020 mehr als 230 % zugelegt.

Chart showing upward trend in Nvidia's price.
Chart showing upward trend in Nvidia's price.

NVDA-DATEN VON Y-CHARTS

Nvidia ist mit einem Marktanteil von 83 % Weltmarktführer bei PC-Grafikprozessoren (GPUs). Das Unternehmen liefert Mikrochips, die für Spiele, Hochleistungsvideos und andere Anwendungen, die fortschrittlichere Grafikhardware erfordern, unerlässlich sind. Es wird erwartet, dass der weltweite Markt für Videospiele in den nächsten fünf Jahren jährlich um mehr als 12 % wachsen wird, und hochauflösende Videoinhalte werden immer mehr zu einem bevorzugten Medium für die Verbraucher. Allein diese Faktoren sind für Nvidia in absehbarer Zukunft ein Wachstumstreiber.

Nvidias Möglichkeiten beschränken sich jedoch nicht nur auf Spiele und Computer. Die Chips finden wichtige Anwendungen in Rechenzentren, in der Automobilbranche und bei autonomen Fahrzeugen, in der künstlichen Intelligenz und der Automatisierungstechnologie sowie in der 5G-Netzwerkinfrastruktur. Die Verbindung mit diesen Trends bietet eine noch verlockendere Wachstumschance.

Wo ist der Haken an der Sache? Nvidia ist teuer. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis von 55 ist im Vergleich zu den meisten anderen Halbleiteraktien hoch und liegt deutlich über Nvidias eigenen historischen Werten. Auch das PEG-Verhältnis, das die optimistische Wachstumsprognose berücksichtigt, zeigt, dass die Aktie teuer ist.

Chart showing upward trend in Nvidia's PE Ratio (Forward 1y).
Chart showing upward trend in Nvidia's PE Ratio (Forward 1y).


NVDA KGV-RATIO (erwartete 1Y) DATEN VON Y-CHARTS

Insgesamt scheint Nvidia eine sehr gute Aktie zu sein, aber es gibt vielleicht günstigere Alternativen, die bessere Fundamentaldaten für den Preis bieten. Sollte es in nächster Zeit zu einem Marktrückgang kommen, sollte Nvidia eine der ersten Aktien sein, die man zu einem niedrigeren Preis in Betracht ziehen sollte.

Chipotle

Chipotle Mexican Grill (WKN: A0ESP5) ist eine bekannte Kette von Fast-Casual-Restaurants. Das Unternehmen hat eine Reihe von Skandalen und eine noch nie dagewesene Pandemie überstanden und wächst immer noch weiter. Der wahrgenommene Wert, die Ernährung, die Qualität und die Bequemlichkeit der Kette kommen bei den Verbrauchern sehr gut an. Mit einem zweistelligen Wachstum in diesem und im nächsten Jahr scheint es keinen Grund zu geben, dass Chipotle bald ins Wanken gerät.

Chipotle hat viele Möglichkeiten für weiteres Wachstum, die die Investoren begeistern. Das Unternehmen hat weniger als 2.900 Standorte, weniger als die Hälfte des Umsatzes wird über den digitalen Kanal erzielt und der Lieferservice macht nur 1 % des Gesamtumsatzes aus. Das Unternehmen erwirtschaftet einen beträchtlichen Cashflow, und die einzige Verschuldung in der Bilanz bezieht sich auf Operating-Leasing-Verpflichtungen, nicht auf Kredite. Das begrenzt das finanzielle Risiko und bedeutet, dass Chipotle bei Bedarf problemlos Kapital für sein Wachstum beschaffen kann.

Auch hier geht es eigentlich um die Bewertung. Chipotle ist oft mit aggressiven Kennzahlen bewertet worden, und sein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 56 scheint eher für ein Tech-Unternehmen als für eine etablierte Restaurantkette charakteristisch zu sein. Das Verhältnis von Unternehmenswert zu EBITDA von 50 deutet darauf hin, dass der Gewinn pro Aktie nicht die wahren Gewinne widerspiegelt. Chipotle ist einfach zu teuer, um es zu besitzen. Wenn du auf dem Markt die Möglichkeit hast, einige Aktien zu einem günstigeren Preis zu erwerben, solltest du das in Betracht ziehen.

Visa

Visa (WKN: A0NC7B) ist ein bekannter Name mit einer Marke, die fast ein Synonym für Kredit- und Debitkarten ist. Die Menschen sehen das Logo jeden Tag und es prangt auch an den Eingangstüren unzähliger Restaurants und Einzelhändler, die Visa-Karten akzeptieren. Doch unter der Oberfläche geht noch mehr vor sich, und dieses Unternehmen bietet einen Einblick in eine breitere Fintech-Revolution.

Visa ist eigentlich ein Zahlungsabwicklungsnetzwerk mit globaler Reichweite und kein Kreditkartenanbieter. Die Landschaft entwickelt sich rasant weiter: Square (WKN: A143D6), PayPal (WKN: A14R7U), unzählige ehrgeizige Start-ups und verschiedene Blockchain-Lösungen, die digitale Zahlungen und Überweisungen effizienter und sicherer machen.

Visa bleibt wettbewerbsfähig, indem es Übernahmen tätigt und Partnerschaften mit innovativen Unternehmen eingeht, die sonst zu Konkurrenten werden könnten. Die Regulierungsbehörden haben den Kauf von Plaid blockiert, woraufhin Visa die grenzüberschreitende B2B-Zahlungsplattform Currencycloud und Tink, eine europäische Open-Banking-Plattform für Verbraucher, gekauft hat.

Visa bietet ein überzeugendes Geschäftsmodell, aber sein Wert als Investition ist nicht ganz so einfach. Mit einem KGV von 30,6 und einer Dividendenrendite von 0,6 % ist es schwer, diese Aktie als Value-Aktie zu bezeichnen. Wie viele andere Aktien liegt auch Visa am oberen Ende der jüngsten Spanne für das Kurs-Gewinn-Verhältnis.

Chart showing upward trend in Visa's Normalized PE Ratio (Annual).
Chart showing upward trend in Visa's Normalized PE Ratio (Annual).


DATEN VON Y-CHARTS ZUM NORMALISIERTEN KGV (JÄHRLICH)

Andererseits ist Visa im Vergleich zu anderen Fintech-Aktien reif und hat nicht ganz die gleichen Wachstumsaussichten. Außerdem befindet sich das Unternehmen in einer schwierigen Lage, da es der etablierte Marktführer in einer Branche ist, die sich schnell weiterentwickelt. Sollte es zu einer Marktkorrektur kommen, wäre Visa plötzlich eine viel bessere Investition mit einem größeren Potenzial als die meisten anderen. Wenn der Kurs der Aktie um etwa 15 % fällt, würde sich das PEG-Verhältnis auf 1,5 zubewegen. Bei dieser Bewertung würde ich Visa als Cashflow-Generator mit ungewöhnlichem Wachstumspotenzial sofort kaufen.

Der Artikel 3 Aktien, die man bei einem Marktrückgang kaufen sollte ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, der möglicherweise nicht mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes übereinstimmt. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar unsere eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.
Dieser Artikel wurde von Ryan Downie auf Englisch verfasst und am 19.09.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen

Ryan Downie besitzt Aktien von Nvidia, Square und Visa. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Chipotle Mexican Grill, Nvidia, PayPal Holdings, Square und Visa. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: Long-Calls auf PayPal Holdings vom Januar 2022 für 75 US-Dollar.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.