Deutsche Märkte geschlossen

3 Aktien, die dieses Jahr steigen sollten

Keith Speights, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien

Sollte es beim Investieren nicht auch einfach den Supersimpel-Modus geben? Dann müsste man lediglich einen Knopf drücken, um Käufe direkt dann zu tätigen, bevor Aktien groß durchstarten.

Leider gibt es diesen Knopf nicht. Es gibt jedoch Aktien, die aufgrund ihrer enormen Wachstumsaussichten relativ einfache Entscheidungen sind. Hier sind drei einfache Aktien, die in diesem Jahr stark steigen sollten.

1. Cresco Labs

Dies wird mit ziemlicher Sicherheit das entscheidendste Jahr in der Geschichte der US-Cannabisindustrie. Das macht Marihuana-Aktien so verlockend wie nie zuvor. Ich denke, dass Cresco Labs (WKN: A2PAHM) daher zu den attraktivsten Cannabis-Aktien auf dem Markt gehört.

Die Marktkapitalisierung von Cresco liegt derzeit bei etwa 3 Milliarden USD, was niedriger ist als bei vielen anderen Cannabis-Betreibern. Die Umsätze von Cresco im letzten Quartal waren jedoch vergleichbar mit dieser Konkurrenz. Ich würde Cresco zwar nicht als Value-Aktie bezeichnen, aber für eine Cannabis-Aktie ist sie nahe dran.

Cresco gab kürzlich bekannt, dass es im US-Bundesstaat Arizona eine Lizenz für den Verkauf von frei verkäuflichem Marihuana für den Freizeitgebrauch erhalten hat. Dort dürften die Umsätze steigen, wenn der Markt an Fahrt aufnimmt. Auch in New Jersey dürfte das Unternehmen bald Fuß fassen, wenn der Markt dort eröffnet wird.

Meiner Ansicht nach wird im Jahr 2021 eine wichtige US-Cannabis-Reformgesetzgebung verabschiedet, die Marihuana entkriminalisiert und Bankdienstleistungen für Cannabis-Unternehmen leicht zugänglich macht. Das könnte ausreichen, um die Cresco-Aktie bis zum Ende des Jahres um 100 % oder mehr steigen zu lassen.

2. Square

Zwei der größten Geschichten des Jahres 2021 waren bisher die Einführung des Impfstoffs und der Short-Squeeze. Ich denke, dass Square (WKN: A143D6) in diesem Jahr von beidem profitieren wird.

Die Zahlungsplattform des Unternehmens, die kleine und mittlere Unternehmen unterstützt, wurde von der Pandemie negativ beeinflusst. Da jedoch in den nächsten Monaten immer mehr Impfstoffe zur Verfügung stehen werden, kann man an eine wirtschaftliche Erholung glauben. Das Kerngeschäft von Square würde bei einer solchen Erholung mit Sicherheit deutlich anziehen.

Aber wie passt Square in die Short-Squeeze-Angelegenheit, die viele Investoren beschäftigt? Ein wichtiger Teil dieser Geschichte ist die Entscheidung von Robinhood, den Handel mit Aktien einzuschränken, die als Short-Squeeze-Kandidaten ins Visier genommen wurden. Die Cash-App von Square, die den Kauf und Verkauf von Aktien unterstützt, scheint neue Kunden zu gewinnen. Die wandern nämlich gerade von Robinhood ab.

Es gibt jedoch einen noch wichtigeren Grund, auf Square zu setzen. Der Trend weg vom Bargeld hin zu digitalen Bezahlmethoden ist unaufhaltsam. Square dürfte stark von diesem Trend profitieren.

3. Guardant Health

Guardant Health (WKN: A2N5RY) lieferte im Jahr 2020 einen beeindruckenden Gewinn von 65 % und die Aktie ist in diesem Jahr bisher um mehr als 20 % gestiegen. Meiner Meinung nach hat die Aktie aus mehreren Gründen noch viel Platz zum Wachsen.

Erstens hat Guardant Health kürzlich die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, die zeigt, dass die Guardant360-Flüssigbiopsie die Gewebebiopsie bei Lungenkrebs deutlich übertrifft. Guardant360 analysiert DNA-Fragmente von Tumorzellen in der Blutbahn, ohne dass eine chirurgische Biopsie erforderlich ist. Die Studie ergab, dass das Liquid-Biopsy-Produkt fast 24 % mehr verwertbare Mutationen aufdeckte als die Gewebebiopsie. Diese neuen Daten dürften dazu beitragen, die bereits schnell wachsenden Umsätze von Guardant Health zu steigern.

Zweitens will das Unternehmen im Jahr 2021 zwei aufregende neue Produkte auf den Markt bringen. GuardantREVEAL wird im ersten Quartal auf den Markt kommen. Das Produkt ist die erste Flüssigbiopsie, die nur aus Blut besteht und auf die Erkennung von Restkrebs und die Überwachung von Rezidiven abzielt. Später im Jahr wird Guardant Health einen Gewebetest der nächsten Generation auf den Markt bringen. Das Unternehmen erwartet, dass er viele der mit den aktuellen Gewebetests verbundenen Probleme löst.

Längerfristig dürften die Wachstumsaussichten von Guardant Health noch besser werden. Das Unternehmen führt klinische Tests für sein Flüssigbiopsieprodukt zur Krebsfrüherkennung durch. Ein Erfolg an dieser Front könnte dem Unternehmen einen US-Markt von mindestens 50 Milliarden USD pro Jahr eröffnen.

Dank seiner Führungsposition in der Flüssigbiopsie, neuen Produkten in der Pipeline und einer riesigen Marktchance ist Guardant Health jetzt ein Kauf.

The post 3 Aktien, die dieses Jahr steigen sollten appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley besitzt und empfiehlt Aktien von Cresco Labs Inc., Guardant Health und Square. Keith Speights besitzt Aktien von Guardant Health und Square. Dieser Artikel erschien am 5.2.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021