Deutsche Märkte öffnen in 39 Minuten

3 Aktien und ETFs mit monatlichen (!) Dividenden zwischen 3,51 und 7,06 %!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Viele Dividendenjäger investieren, um sich ein monatliches Einkommen aufbauen zu können. Viele ETFs und auch ausgewählte Aktien können einem hierbei behilflich sein, wobei Qualität langfristig natürlich vor Quantität gehen sollte.

Nichtsdestoweniger scheinen monatliche Ausschüttungen ein Thema zu sein, das Investoren bewegt. Sofern man schließlich von seinen Ausschüttungen einen Teil seines Lebensunterhaltes bestreiten möchte, wird man auf solche Intervalle ab irgendeinem Zeitpunkt angewiesen sein, um die eigenen Rechnungen bezahlen zu können.

Solltest du zu diesem Kreis dazuzählen, gib nun lieber fein Acht. Denn im Folgenden wollen wir einen Blick auf drei spannende Aktien und ETFs mit monatlichen Ausschüttungen werfen, die dich gewiss interessieren dürften.

1) Realty Income

Eine erste Aktie, die die monatlichen Einkünfte etwas aufmöbeln könnte, ist zunächst die von Realty Income (WKN: 899744). Dieser REIT wird schließlich nicht umsonst auch als The Monthly Dividend Company bezeichnet, sondern hier ist der Name definitiv Programm.

Realty Income zahlt gegenwärtig eine Dividende in Höhe von 0,227 US-Dollar pro Monat an die Investoren aus. Ein Wert, der bei einem derzeitigen Kursniveau von 77,46 US-Dollar (15.11.2019, maßgeblich für alle Kurse) einer annualisierten Dividendenrendite von 3,51 % entsprechen würde. Gewiss ein eher moderater Wert, der jedoch in Anbetracht der beeindruckenden Dividendenhistorie und des damit einhergehenden Wachstums berechtigt beziehungsweise noch immer interessant sein könnte.

Realty Income zahlt schließlich bereits seit 592 Monaten in Folge stets eine Dividende an die Investoren aus, was fast einer Historie von einem halben Jahrhundert entspricht. Außerdem hat der REIT innerhalb dieses Zeitraums die eigenen Ausschüttungen inzwischen über 100-mal erhöht, was ebenfalls eine bemerkenswerte Dividendenwachstumsgeschichte ist.

Der Real Estate Investment Trust Realty Income kann somit definitiv eine spannende, defensive und zuverlässige Basis für die eigenen monatlichen Einkünfte sein. Allerdings existieren auch andere Möglichkeiten mit höheren monatlichen Ausschüttungen.

2) LTC Properties

Eine zweite Dividendenaktie mit monatlichen Ausschüttungen und einer höheren Dividendenrendite ist beispielsweise die von LTC Properties (WKN: 884625). Genauer gesagt handelt es sich auch hierbei um einen REIT, also einen Real Estate Investment Trust, der dem Bereich der Immobilien zugeordnet werden kann. Sprich, der gleichen Kategorie Aktie wie bei Realty Income.

LTC Properties zahlt hierbei jeden Monat eine Dividende in Höhe von 0,19 US-Dollar an die Investoren aus. Ein Wert, der auf das Gesamtjahr hochgerechnet einer Dividende von 2,28 US-Dollar entspricht, sowie bei einem derzeitigen Kursniveau von 46,46 US-Dollar einer Dividendenrendite in Höhe von 4,90 % gleicht. Definitiv ein höherer Wert als bei Realty Income.

LTC Properties zählt ebenfalls zu den REITs mit den zuverlässigeren Ansätzen. Seit dem Geschäftsjahr 2013 zahlt das Unternehmen eine stets konstante Ausschüttung an die Investoren aus, die überdies von 0,155 US-Dollar auf das aktuelle Niveau erhöht worden ist. Zwar werden die Dividenden nun bereits seit Oktober 2016 lediglich konstant gehalten, nichtsdestoweniger schlummert hier ebenfalls ein bislang zuverlässiger monatlicher Ausschütter mit einer spannenden Dividendenrendite von fast 5 %.

3) Global X Superdividend ETF

Zu guter Letzt handelt es sich bei dem Global X Superdividend ETF sogar noch um einen Passivfonds, der ebenfalls monatlich ausschüttet sowie die eigenen monatlichen Passiveinkünfte unterm Strich gewaltig steigern kann. Derzeit schüttet dieser Fonds nämlich eine monatliche Ausschüttung in Höhe von 0,122 US-Dollar an die Investoren aus. Bei einem derzeitigen Kursniveau von 20,72 US-Dollar entspräche das einer Dividendenrendite in Höhe von 7,06 % pro Jahr. Gewiss ein hoher Wert, insbesondere für einen Passivfonds.

Nichtsdestoweniger sollten Investoren bei diesem spannenden und hoch ausschüttenden ETF ein wenig Vorsicht walten lassen. Der Global X Superdividend ETF beinhaltet nämlich ein breites Sammelsurium unterschiedlicher Dividendenaktien, von denen viele Investoren wohl lediglich die wenigsten Vertreter kennen dürften. Außerdem ist die monatliche Dividendenhöhe hier in letzter Zeit rückläufig. Noch vor einem Jahr schüttete der Passivfonds beispielsweise noch 0,135 US-Dollar pro Aktie aus.

Der Global X Superdividend ETF könnte daher gewissermaßen als interessante Beimischung oder Wundertüte eines breiten monatlichen Dividendenportfolios fungieren. Wobei man als Investor hier ruhig mit weiteren Kürzungen rechnen sollte, auch, weil es hier schwierig ist, die langfristigen Chancen und Risiken dieses Passivfonds evaluieren zu können.

Bereit für monatliche Dividenden?

Wie wir daher im Endeffekt sehen können, handelt es sich bei den REITs von Realty Income und LTC Properties sowie bei dem Global X Superdividend ETF um drei spannende Wertpapiere, die monatliche Dividenden ermöglichen.

Die Spannbreite dieser Ausschütter reicht dabei von defensiv bis risikoreich, wobei vermutlich für viele Dividendenjäger etwas dabei sein könnte.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von LTC Properties und Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2019