Deutsche Märkte schließen in 37 Minuten
  • DAX

    15.770,80
    +171,57 (+1,10%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.228,60
    +40,29 (+0,96%)
     
  • Dow Jones 30

    35.854,20
    +113,05 (+0,32%)
     
  • Gold

    1.788,50
    -18,30 (-1,01%)
     
  • EUR/USD

    1,1609
    -0,0005 (-0,05%)
     
  • BTC-EUR

    53.469,08
    -1.393,57 (-2,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.489,21
    -15,94 (-1,06%)
     
  • Öl (Brent)

    84,10
    +0,34 (+0,41%)
     
  • MDAX

    35.124,81
    +275,79 (+0,79%)
     
  • TecDAX

    3.853,38
    +26,53 (+0,69%)
     
  • SDAX

    17.063,76
    +173,41 (+1,03%)
     
  • Nikkei 225

    29.106,01
    +505,60 (+1,77%)
     
  • FTSE 100

    7.271,28
    +48,46 (+0,67%)
     
  • CAC 40

    6.770,36
    +57,49 (+0,86%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.383,69
    +156,98 (+1,03%)
     

3 Aktien, mit denen Investoren der immer steigenden Inflation entgehen können

·Lesedauer: 3 Min.
Dividendenkalender Dividendenaktien Dividendenstrategie monatliche Dividende
Dividendenkalender Dividendenaktien Dividendenstrategie monatliche Dividende

Die Inflation in Deutschland steigt ununterbrochen weiter an. Im September stiegen die Verbraucherpreise um 4,1 % gegenüber dem Vorjahresmonat. Während die Zentralbanken die Inflation als vorübergehendes Phänomen beschreiben, warnen einige Ökonomen vor einer Periode mit erhöhten Preissteigerungen.

Wie können sich Anleger gegen Inflation absichern?

Aktien sind grundsätzlich wesentlich besser vor Inflation geschützt als Guthaben auf Sparkonten oder in Lebensversicherungen. Diese werden, solange die Zinsen niedriger sind als die Inflationsrate, faktisch entwertet. Aktien wiederum profitieren davon, dass steigende Preise sogar zu steigenden Unternehmensgewinnen führen können, was positiv für den Aktienkurs und die Dividenden ist.

Um sich gezielt gegen Inflation abzusichern, können Anleger in stabile Unternehmen mit extrem hoher Preissetzungsmacht investieren. Drei Beispiele lernst du in diesem Artikel kennen.

1) Buffett-Liebling Coca-Cola-Aktie

Starinvestor Warren Buffett vertraut seit Jahrzehnten auf sein Investment in die Coca-Cola-Aktie (WKN: 850663). Inzwischen erhält er jährlich Dividenden in Höhe von über 50 % seiner ursprünglichen Anlagesumme. Und das könnte auch in Zukunft so weitergehen. Denn die Coca-Cola-Aktie zählt zu den Dividendenkönigen: 59 Jahre in Folge hat der Konzern seine Ausschüttung erhöht. Wenn du heute einsteigst, beträgt die Dividendenrendite knapp 3,2 %.

Die Coca-Cola Company kann sich die stetigen Erhöhungen leisten, weil ihre Produkte über eine immense Bekanntheit verfügen. Verbraucher sind bereit, Preissteigerungen mitzutragen, weil sie die Marke so gut kennen. Das sollte die Coca-Cola-Aktie zu einem prima Schutz gegen die Inflation machen.

2) Tech-Riese Apple-Aktie

Die Apple-Aktie (WKN: 865985) ist ein weiteres Lieblingsinvestment von Warren Buffett. Das Unternehmen zählt zwar noch nicht zu den Dividendenkönigen (50 aufeinander folgende Dividendenerhöhungen) oder zu den Dividendenaristokraten (25 aufeinander folgende Dividendenerhöhungen). Doch angesichts der großen Marktmacht Apples wird es wohl bald Teil dieser Dividendenelite sein. 16 Jahre fehlen dem Tech-Konzern noch.

Die Apple-Aktie mag mittlerweile hoch bewertet sein. Dank seiner Marktkapitalisierung von 2,34 Bio. US-Dollar ist es das wertvollste Unternehmen der Welt. Eine phänomenale Rendite wie in der Vergangenheit kann man von der Apple-Aktie nicht mehr erwarten. Doch die Apple-Aktie sollte weiter in der Lage sein, die Inflation zu schlagen.

3) Dividendenkönig Procter & Gamble-Aktie

Ein weiterer Konzern mit hoher Marktmacht, der einen guten Inflationsschutz darstellen könnte, ist Procter & Gamble (WKN: 852062). Seit mittlerweile 65 Jahren erhöht der Konsumgüterkonzern seine Ausschüttung. Damit zählt die Procter & Gamble-Aktie zu den Top 10-Dividendenkönigen überhaupt. Dies ist ein Beweis für die extreme Krisenresistenz des Unternehmens. Die aktuelle Dividendenrendite ist mit 2,5 % ordentlich.

Weltbekannte Marken wie Ariel, Gillette, Oral-B und Pampers gehören zum Portfolio des 1837 gegründeten Konzerns. Ähnlich wie bei Coca-Cola reagieren die Kunden bei solch starken Marken kaum auf Preiserhöhungen, weil sie wissen, was sie bekommen. Das wird die Unternehmensgewinne und Dividenden der Procter & Gamble-Aktie auch in Zukunft steigen lassen. So könntest du der Inflation in Zukunft entgehen.

Mit Dividenden gegen Inflation

Anleger, die in diese Aktien investieren, sollten keinen schnellen und sicheren Verdoppler erwarten. Mit einem Investment in diese Aktien bekommst du vorrangig Sicherheit, Dividenden und eine Chance, dein Vermögen gegen die Inflation abzusichern.

Der Artikel 3 Aktien, mit denen Investoren der immer steigenden Inflation entgehen können ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christoph Gössel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: Long März 2023 120 $ Calls auf Apple und Short März 2023 130 $ Calls auf Apple.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.