Deutsche Märkte geschlossen

3 Aktien, die deinen Einsatz verdoppeln könnten

Keith Speights, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Welche Aktien haben das Potenzial, deinen Einsatz zu verdoppeln? Nun, nach ausreichend Zeit könnte fast jede Aktie das schaffen. Wenn man aber innerhalb weniger Jahre einen Zuwachs von 100 % oder mehr erzielen will, muss man Wachstumstitel mit enormen Marktchancen ausfindig machen. Im Idealfall haben diese Aktien noch relativ kleine Marktkapitalisierungen.

Ich denke, dass drei Aktien dafür infrage kommen. Schauen wir doch mal, warum Guardant Health (WKN: A2N5RY), The Trade Desk (WKN: A2ARCV) und Valens GroWorks (WKN: A2ATFX) dein Geld in den nächsten paar Jahren verdoppeln könnten.

1 Guardant Health

Wenn du noch nichts von Flüssigbiopsien gehört hast, dann schnall dich an. Das sind Bluttests, die Krebs erkennen können, indem sie winzige DNA-Fragmente identifizieren, die sich von den Tumorzellen lösen. Flüssigbiopsien haben das Potenzial, Krebs im Frühstadium zu erkennen, wenn er besser behandelt werden kann. Und Guardant Health ist derzeit der führende Anbieter von Flüssigbiopsien.

Das Produkt Guardant360 kann nicht-kleinzelligen Lungenkrebs genauso gut wie Gewebebiopsien erkennen – und dies mit einer wesentlich kürzeren Durchlaufzeit. Klinische Studien haben auch gezeigt, dass Guardant360 wirksam ist, um Biomarker zu erkennen, die bei der Erstellung von Behandlungsplänen für Brustkrebspatientinnen verwendet werden. Das Produkt GuardantOmni wird von großen Arzneimittelherstellern wie AstraZeneca, Bristol-Myers Squibb, Merck und Pfizer bei der Entwicklung von Krebsimmuntherapien eingesetzt.

Guardant Health schätzt den adressierbaren US-Markt für seine beiden aktuellen Produkte auf rund 6 Mrd. US-Dollar jährlich. Aber das ist erst der Anfang. Die flüssigen LUNAR-Biopsien des Unternehmens sind derzeit nur für Forschungszwecke erhältlich, könnten aber einen adressierbaren Markt von rund 15 Mrd. US-Dollar jährlich für die Kontrolle von Krebs sowie mehr als 30 Mrd. US-Dollar jährlich für die Krebsfrüherkennung erschließen.

Die Marktkapitalisierung des Unternehmens liegt derzeit bei knapp 8 Mrd. US-Dollar, der Aktienwert hat sich dieses Jahr wie gesagt verdoppelt. Selbst falls andere Flüssigbiopsien ins Spiel kommen, könnte Guardant Health in naher Zukunft seinen Wert leicht wieder verdoppeln, wenn die Flüssigbiopsien eine größere Verbreitung finden.

2 The Trade Desk

The Trade Desk ist eine weitere Aktie, der ihren Wert 2019 mehr als verdoppeln konnte und wohl noch weiter steigen dürfte. Das Unternehmen stellt eine programmatische Werbeplattform zur Verfügung, die vor allem von Werbeagenturen für den Einkauf von digitalen Anzeigen genutzt wird. Programmatische Werbung ermöglicht es Werbekunden wie auch Werbeagenturen, mithilfe von Software sofort Anzeigen zu kaufen, anstatt wie bisher langwierige Verhandlungen mit Medienhäusern zu führen.

Wie groß sind die Chancen von The Trade Desk? Programmatische Werbung dürfte in diesem Jahr einen Markt von rund 34 Mrd. US-Dollar haben. Das ist nicht allzu viel im Vergleich zum gesamten globalen Werbemarkt von rund 725 Mrd. US-Dollar. Aber dieser globale Markt sollte bis 2025 auf 1 Billion US-Dollar ansteigen, wobei die programmatische Werbung den größten Teil des Marktes ausmacht.

Einer der größten Wachstumstreiber für The Trade Desk ist Connected TV (CTV) – Fernsehen mit Internetanschluss. Wie zu erwarten war, war die Popularität werbefinanzierter Streaming-Dienste wie Hulu eine große Chance für den CTV-Markt.

Die explosionsartige Zunahme von Premium-Streaming-Diensten könnte sehr wohl zu mehr werbefinanzierten Optionen führen. Das würde The Trade Desk eine noch größere Chance eröffnen. Auch wenn dies nicht von heute auf morgen geschieht, könnte diese Aktie in den nächsten zwei Jahren locker wieder ihren Wert verdoppeln.

3 Valens GroWorks

Valens GroWorks, das sich kürzlich in The Valens Company umbenannt hat, ist mit Abstand der kleinste dieser drei Titel. Die Marktkapitalisierung liegt selbst nach einer Wertverdoppelung im Jahr 2019 bei noch unter 300 Mio. US-Dollar. Aber wer nach einer großartigen Chance sucht, vom Cannabis-Boom zu profitieren, könnte hier fündig werden.

Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen zur Extraktion von Cannabis an, die bei der Herstellung von Cannabis-Derivaten verwendet werden. Zu den Kunden gehören derzeit große kanadische Cannabis-Produzenten wie Canopy Growth, HEXO, Organigram und Tilray.

Valens ist zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Der kanadische Cannabis-Derivatemarkt, auch „Cannabis 2.0“ genannt, ist gerade erst in Fahrt gekommen. Cannabis-Extrakte, essbare und nicht essbare Derivate könnten nach den Prognosen von Ernst & Young bis 2025 einen Umsatz von fast 6 Mrd. Kanadischen Dollar ausmachen.

Es gibt noch weitere Anbieter von Dienstleistungen zur Extraktion von Cannabis. Valens bietet jedoch fünf verschiedene Extraktionstechniken an – mehr als jedes andere Unternehmen in der Branche – und ist der einzige Extraktionsanbieter, der Labortests durch Dritte anbietet. Ich denke, dass Valens in der Lage sein wird, sich weiter von der Konkurrenz abzuheben und als eine der Top-Cannabis-Aktien am Markt zu betrachten ist.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Bristol-Myers Squibb, Guardant Health und The Trade Desk und empfiehlt Aktien von HEXO, OrganiGram Holdings und Valens GroWorks. Keith Speights besitzt Aktien von Bristol-Myers Squibb, Guardant Health, Pfizer und The Trade Desk.

Dieser Artikel erschien am 22.12.19 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2020