Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 12 Minuten
  • Nikkei 225

    29.018,33
    -272,68 (-0,93%)
     
  • Dow Jones 30

    33.823,45
    -210,22 (-0,62%)
     
  • BTC-EUR

    31.872,02
    -462,40 (-1,43%)
     
  • CMC Crypto 200

    938,66
    -31,22 (-3,22%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.161,35
    +121,67 (+0,87%)
     
  • S&P 500

    4.221,86
    -1,84 (-0,04%)
     

3 Aktien, auf die Cathie Wood setzt, die Dogecoin abhängen dürften

·Lesedauer: 5 Min.
Ark Invest Technologieaktien

Dogecoin ist außer Rand und Band und ist bis zu 12.000 % seit Jahresbeginn gestiegen. Die Kryptowährung verlor jedoch neulich 25 % ihres Wertes, nachdem Tesla-CEO Elon Musk – ein großer Befürworter der digitalen Währung – mit seiner Mutter bei Saturday Night Live darüber Witze machte.

Selbst nach dem jüngsten Einbruch ist die Kryptowährung seit Jahresanfang mehr als 8.000 % gestiegen. Gleichzeitig hat Cathie Wood gesehen, dass die Renditen ihrer fünf großen börsengehandelten Fonds (ETFs) von ARK Investment Management in diesem Jahr bisher zu kämpfen hatten. Tech-Aktien sind bei den Anlegern vorübergehend in Ungnade gefallen.

Das bedeutet aber nicht unbedingt, dass Dogecoin in den kommenden Jahren Woods Fonds übertreffen wird. Darum hier drei Aktien, die große Bestände der ARK-Fonds sind, die Dogecoin auf lange Sicht übertreffen dürften.

Roku: Die Zukunft des Fernsehens

Roku (WKN: A2DW4X) hat sich eine lukrative Nische im Bereich Video-Streaming geschaffen und der Service wird in Zukunft nur noch wichtiger werden. In nur wenigen Jahren hat sich das Unternehmen mit 53,6 Millionen aktiven Konten zur größten Streaming-Plattform in den USA entwickelt. Es übertrifft damit Amazons Fire TV mit zuletzt 50 Millionen. Auch die Interaktion von Roku steigt rasant: Die Zahl der Streaming-Stunden stieg im ersten Quartal auf 18,3 Milliarden, ein Plus von 49 %. Das entspricht etwa 3 Stunden und 45 Minuten pro Tag und Konto.

Die jüngsten Ergebnisse zeigen sowohl die Stärke der Roku-Plattform als auch ihre wachsende Hebelwirkung. Während der Umsatz im Jahresvergleich um beeindruckende 79 % stieg, beschleunigte sich der Plattformumsatz – der Einnahmen aus digitaler Werbung, dem Roku Channel und der Lizenzierung des Betriebssystems (OS) umfasst – auf 101 % und erreichte damit die höchste Wachstumsrate seit dem ersten Quartal 2018. Darüber hinaus ist die Bruttogewinnmarge für das Plattformsegment in jedem der letzten vier Quartale gestiegen und lag zuletzt bei 66,9 %. Der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer (ARPU) wächst weiterhin in einem gesunden Tempo: um 32 % gegenüber dem Vorjahr.

Die Geheimwaffe von Roku ist das Connected-TV-Betriebssystem, das das Unternehmen in fast jeden Haushalt in Nordamerika gebracht hat. Das Roku-Betriebssystem war im vergangenen Jahr in 38 % der in den USA verkauften Smart-TVs integriert. In Kanada erreichte man einen Marktanteil von 31 %.

Die Aktie gehört zu den Top 10 des ARK Next Generation Internet ETF und liegt auf Platz 8, was mehr als 3 % des verwalteten Vermögens von 6,9 Mrd. US-Dollar ausmacht.

MercadoLibre: Führendes Fintech-Unternehmen in Lateinamerika

MercadoLibre (WKN: A0MYNP) wurde schon als das Amazon, eBay, PayPal Holdings und Square Lateinamerikas bezeichnet. Es hat tatsächlich die besten Elemente dieser Pioniere – und vieler anderer – übernommen. Auf diese Weise ist es in Lateinamerika zum führenden Anbieter von E-Commerce-Dienstleistungen geworden und entwickelt sich schnell zu einem Fintech-Powerhouse.

Der jüngste Ergebnisbericht von MercadoLibre zeigt ein Unternehmen, das wirklich rundläuft. Im ersten Quartal meldete das Unternehmen das vierte Quartal in Folge mit einem Umsatzwachstum von mehr als 100 % gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz in lokalen Währungen kletterte um 158 %, angetrieben durch den Onlinehandel, der um 139 % zulegte, und den Fintech-Umsatz, der um 72 % stieg.

Jede der beeindruckenden Wachstumsmetriken hätte dem Unternehmen einen Platz unter Cathie Woods Lieblingsaktien eingebracht. Das Gesamtzahlungsvolumen (TPV) setzte seinen unaufhaltsamen Aufstieg fort und stieg um 129 %, während die Anzahl der Transaktionen um 117 % zunahm. Das TPV für die digitale Geldbörse stieg um 192 %, während sich der Wert des Kreditportfolios mehr als verdoppelte. Die Plattform expandiert auch in den Investmentbereich.

Die Aktie ist eine Top-10-Position im ARK Fintech Innovation ETF und belegt den sechsten Platz, was 3,5 % des verwalteten Vermögens von 4 Mrd. US-Dollar entspricht. MercadoLibre repräsentiert auch etwa 1 % der 6,9 Mrd. US-Dollar, die im ARK Next Generation Internet Fonds gehalten werden.

Square: Point-of-Sale und noch viel mehr

Square (WKN: A143D6) hat mit seinem Kartenlesegerät die Point-of-Sale-Systeme für kleine und mittlere Unternehmen revolutioniert. Aber das war nur der Anfang.

Das Unternehmen baut sein Ökosystem weiter aus. Cash App, Squares App für den Geldtransfer von Person zu Person, hat ein rasantes Wachstum verzeichnet. Dies ist wahrscheinlich auf die wachsende Liste von Dienstleistungen zurückzuführen, die jetzt auch eine kostenlose Debitkarte und die Möglichkeit zum Investieren umfasst. Im ersten Quartal erreichten die Einzahlungen auf die App ihr höchstes Niveau. Das ist ein wichtiges Wachstumssignal.

Es gibt auch eine ziemlich überzeugende Verbindung zu Kryptowährungen. Seit Square seinen Mitgliedern die Möglichkeit bietet, Bitcoin zu handeln, ist die Akzeptanz stark gestiegen. Square generierte im ersten Quartal einen Umsatz, der um 266 % wuchs. Etwa 31 % stammten davon aus Bitcoin-Transaktionen. Das zugrunde liegende Wachstum war noch beeindruckender: ein mehr als zehnfacher Anstieg der Bitcoin-bezogenen Einnahmen.

Square ist zweifelsohne eines der Lieblingsunternehmen von Cathie Woods. ARK hält mehr als 7 Millionen Aktien des Fintech-Riesen in drei Portfolios im Wert von mehr als 1,55 Mrd. US-Dollar. Es ist auch die Nummer 1 im ARK Fintech Innovation ETF und die Nummer 4 im ARK Next Generation Internet ETF und im ARK Innovation ETF.

Doch Scherz beiseite

Es ist gut dokumentiert, dass Dogecoin ursprünglich als Scherz gedacht war. Die Tatsache, dass einige Investoren beginnen, die Währung ernst zu nehmen, macht sie jedoch nicht weniger riskant. So verlor die Währung 25 % ihres Wertes, nachdem Elon Musk und seine Mutter auf Saturday Night Live darüber gescherzt haben. Das allein unterstreicht das enorme Risiko für Investoren.

Selbst der Miterfinder von Dogecoin, der Softwareentwickler Billy Markus, hält den Wert des digitalen Assets für lächerlich. „Die Idee, dass Dogecoin 0,08 US-Dollar wert ist, ist dasselbe, wie wenn GameStop 325 US-Dollar wert wäre“, sagte Markus dem Wall Street Journal Anfang des Jahres. „Es macht alles keinen Sinn. Es ist völlig absurd. Das Design der Coins ist absurd.“ Die GameStop-Aktien und Dogecoin stehen derzeit bei etwa 145 US-Dollar und 0,46 US-Dollar.

Wer etwas Substanzielleres sucht, sollte auf die Aktien setzen, die in Cathie Woods Fonds enthalten sind.

Der Artikel 3 Aktien, auf die Cathie Wood setzt, die Dogecoin abhängen dürften ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Bitcoin, MercadoLibre, PayPal Holdings, Roku, Square und Tesla und empfiehlt Aktien von eBay. Danny Vena besitzt Aktien von Amazon, Bitcoin, MercadoLibre, PayPal Holdings, Roku, Square und Tesla. Dieser Artikel erschien am 15.5.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.