Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 32 Minuten
  • DAX

    15.563,68
    -25,55 (-0,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.115,96
    -6,47 (-0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    34.196,82
    +322,58 (+0,95%)
     
  • Gold

    1.783,10
    +6,40 (+0,36%)
     
  • EUR/USD

    1,1949
    +0,0014 (+0,12%)
     
  • BTC-EUR

    28.335,14
    +259,18 (+0,92%)
     
  • CMC Crypto 200

    809,83
    +23,21 (+2,95%)
     
  • Öl (Brent)

    73,01
    -0,29 (-0,40%)
     
  • MDAX

    34.438,61
    +94,77 (+0,28%)
     
  • TecDAX

    3.545,83
    +9,02 (+0,26%)
     
  • SDAX

    16.016,69
    +93,96 (+0,59%)
     
  • Nikkei 225

    29.066,18
    +190,95 (+0,66%)
     
  • FTSE 100

    7.115,59
    +5,62 (+0,08%)
     
  • CAC 40

    6.620,23
    -10,92 (-0,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.369,71
    +97,98 (+0,69%)
     

3.792 % seit Jahresbeginn! Wie weit kann die AMC Entertainment-Aktie noch steigen?

·Lesedauer: 3 Min.

Wer zu Beginn des Jahres 2021 für 1.000 Euro AMC Entertainment (WKN: A1W90H)-Aktien gekauft hat, besitzt heute mehr als 38.925 Euro (03.06.2021). Doch die meisten Anleger interessieren sich erst jetzt, nach dem starken Anstieg, für AMC Entertainment. Den großen Gewinn haben hingegen jene Aktionäre erzielt, die bereits im letzten Jahr (2020) zu niedrigen Bewertungen gekauft haben.

Insider verkaufen AMC Entertainment-Aktien

Dazu gehörten nur wenige Value-Investoren und AMC Entertainments Vorstandsvorsitzender Adam Aron. Sein Vermögen wuchs mit dem Aktienkursanstieg auf mehr als 200 Mio. US-Dollar. Doch was machen diese intelligenten Investoren nun, nachdem die Aktie gestiegen ist? Sie springen nicht etwa auf den fahrenden Zug auf, sondern verkaufen. Seit Anfang März 2021 haben Manager Aktien für mehr als 4 Mio. US-Dollar verkauft. Adam Aron hält weiter an seinem Bestand fest, hat jedoch Aktien an seine Kinder verschenkt.

Ursachen für den Kursanstieg

Eine Börsentheorie besagt, dass Aktienkurse rational verlaufen. AMC Entertainment ist das beste Beispiel dafür, dass dem sehr oft nicht der Fall ist. Dazu müssen wir die Ursachen des Kursanstieges genau hinterfragen. Zum Teil ist er tatsächlich fundamental verursacht. So sinken in den USA die Coronavirus-Todeszahlen stetig, wodurch fast alle Geschäfte und Kinos bereits wieder geöffnet haben. Zudem trauen sich mehr und mehr Menschen wieder einen Kinobesuch zu.

AMC Entertainment wird davon profitieren. Doch mehr Umsatz als im Vorkrisenjahr 2019 wird das Unternehmen in diesem und im nächsten Jahr mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht erzielen. Der Kurs vollzog hingegen einen Anstieg, der nur für ein boomendes Geschäft mit großer Zukunft realistisch ist. Doch in der Realität sind bereits vor der Pandemie immer mehr Kinobesucher zu Hause geblieben und haben stattdessen Streamingdienste wie Netflix (WKN: 552484) abonniert.

Der Hauptteil des Kursanstieges ist allein durch Spekulanten des WallStreetBets-Forums verursacht. Sie hatten sich zu Beginn des Jahres 2021 zu einer gemeinsamen Wette verabredet. Mittlerweile hat sich eine Blase gebildet, die wahrscheinlich genau dann platzen wird, wenn die Spekulanten des Forums wieder aussteigen. Dabei bleibt nur zu hoffen, dass die Masse der Anleger sich nicht der Gier hingibt und infolgedessen Verluste erleidet. Unklar bleibt ebenfalls, ob sich einzelne Anleger vor dem Aufruf zum Kauf positioniert haben. Dann würde ein strafbarer Fall von Kursmanipulation vorliegen.

AMC Entertainment warnt Anleger

Hinzu kommt, dass AMC Entertainment bekannt gegeben hat, 11,5 Mio. neue Aktien ausgeben zu wollen. Dazu kommentiert die Firma: „Wir glauben, dass die jüngste Volatilität und unser aktueller Aktienkurs eine Markt- und Handelsdynamik widerspiegeln, die nichts mit unserem zugrundeliegenden Geschäft oder den Makro- oder Branchenfundamentaldaten zu tun hat, und wir wissen nicht, wie lange diese Dynamik anhalten wird.“

Fazit

AMC Entertainment hat die hohen Kurse bereits genutzt, um neue Gelder bei den Anlegern einzusammeln. So kann das Unternehmen seine Schulden reduzieren. Natürlich könnte die Aktie kurzfristig noch weiter steigen, aber mit den Fundamentaldaten hat diese Entwicklung nichts mehr zu tun. Langfristig könnte sie deshalb eher fallen.

Der Artikel 3.792 % seit Jahresbeginn! Wie weit kann die AMC Entertainment-Aktie noch steigen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.