Deutsche Märkte schließen in 47 Minuten
  • DAX

    14.092,29
    +110,38 (+0,79%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.680,01
    +22,98 (+0,63%)
     
  • Dow Jones 30

    31.734,91
    +473,01 (+1,51%)
     
  • Gold

    1.852,80
    +10,70 (+0,58%)
     
  • EUR/USD

    1,0669
    +0,0107 (+1,01%)
     
  • BTC-EUR

    28.360,59
    +69,71 (+0,25%)
     
  • CMC Crypto 200

    678,52
    +3,64 (+0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    109,52
    -0,76 (-0,69%)
     
  • MDAX

    29.287,54
    +87,59 (+0,30%)
     
  • TecDAX

    3.077,06
    +3,80 (+0,12%)
     
  • SDAX

    13.360,59
    +163,28 (+1,24%)
     
  • Nikkei 225

    27.001,52
    +262,49 (+0,98%)
     
  • FTSE 100

    7.489,80
    +99,82 (+1,35%)
     
  • CAC 40

    6.302,28
    +17,04 (+0,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.409,56
    +54,94 (+0,48%)
     

Jetzt 3.000 Euro in die PayPal-Aktie investieren? Vor 1 Jahr hättest du noch 9.652 Euro dafür bezahlt

Ein Mobile Payment Nutzer bezahlt mit PayPal Venmo
Ein Mobile Payment Nutzer bezahlt mit PayPal Venmo

3.000 Euro in die PayPal-Aktie (WKN: A14R7U) investieren: Rein rechnerisch erhielte man bei einem Aktienkurs von 82,17 Euro ca. 36,50 Aktien dafür. Das zeigt in etwa, welches Volumen man investieren kann. Aber es gibt eine andere Perspektive, die ich wirklich bemerkenswert finde.

Vor nicht einmal einem Jahr hätte man als Investor für 36,5 Aktien von PayPal noch 9.652 Euro bezahlt. Damals notierte die Aktie noch bei 264,45 Euro, was ein bedeutend höher Aktienkurs ist als heute.

Wir können daraus eine ganze Menge lernen. Über die Growth-Schwäche, über hohe Bewertungen oder, positiver, was jetzt vielleicht möglich ist, wenn die PayPal-Aktie erneut ihr bisheriges Rekordhoch erreichen sollte.

PayPal-Aktie: Zurück zu alten Rekordhochs?

Der Vergleich der PayPal-Aktie heute und damals eröffnet wirklich eine bemerkenswerte Dimension. Heute 3.000 Euro oder vor nicht einmal einem Jahr 9.652 Euro: Das ist natürlich ein Unterschied. Aber wäre es falsch gewesen, damals einzusteigen? Das Kurs-Gewinn-Verhältnis näherte sich jedenfalls der Marke von 100, was teuer gewesen ist. Der Wachstumsmarkt, das Ökosystem und auch die langfristigen Perspektiven sind jedoch intakt, sodass ich geneigt bin zu sagen: Für langfristig orientierte Investoren eben nicht.

Insofern sehe ich die Perspektive, dass die PayPal-Aktie ihr Rekordhoch erreichen kann. Oder ein gutes Chance-Risiko-Verhältnis, das dies ja letztendlich widerspiegelt. Natürlich ist jetzt die Chance auf eine solide, langfristige Rendite besser. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von derzeit 25 gibt es bereits eine solide Gewinnrendite von 4 %. Und die Wachstumsaussichten sind nicht so verkehrt. Im Geschäftsjahr 2022, einem möglichen Übergangsjahr, sollen die Erlöse schließlich trotzdem zwischen 15 und 17 % im Jahresvergleich steigen.

PayPal wickelt pro Jahr 1,2 Billionen US-Dollar Transaktionsvolumen ab. Viele Nutzer, genauer gesagt 426 Mio. zum Ende des Geschäftsjahres 2021, vertrauen auf das Ökosystem. Das ist ebenfalls eine solide Basis. Natürlich braucht es weiteres Wachstum, um in eine Bewertung von über 300 Mrd. US-Dollar hineinzuwachsen. Sowie steigende Ergebnisse je Aktie. Sollte der Gewinn je Aktie jedoch in den kommenden zehn Jahren um jeweils 10 % p. a. im Durchschnitt klettern, so wäre bei einem erneuten Rekordhoch ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 30 möglich. Aufgrund des starken Umsatzwachstums halte ich diese Prognose daher für zehn Jahre sogar für konservativ.

Heute 3.000 Euro investieren kann clever sein

Im Endeffekt sollte man natürlich nur in die PayPal-Aktie investieren, wenn man von den Aussichten überzeugt ist. Ich bin jedoch geneigt zu sagen: Sie sind durchaus attraktiv für langfristig orientierte Investoren. Zumal die Aktie mit 3.000 Euro heute so günstig ist, dass man nicht einmal ein Drittel im Vergleich zu vor einem Jahr bezahlen müsste.

Wie auch immer: Ich bin eher geneigt, die gegenseitige Perspektive zu betrachten. Und glaube, dass die PayPal-Aktie insbesondere langfristig eine gute Chance besitzt, die alten Bestwerte ein weiteres Mal zu erreichen.

Der Artikel Jetzt 3.000 Euro in die PayPal-Aktie investieren? Vor 1 Jahr hättest du noch 9.652 Euro dafür bezahlt ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von PayPal. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von PayPal Holding.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.