Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 17 Minuten
  • Nikkei 225

    26.683,02
    +5,22 (+0,02%)
     
  • Dow Jones 30

    32.120,28
    +191,66 (+0,60%)
     
  • BTC-EUR

    27.887,74
    -455,47 (-1,61%)
     
  • CMC Crypto 200

    660,52
    -10,48 (-1,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.434,74
    +170,29 (+1,51%)
     
  • S&P 500

    3.978,73
    +37,25 (+0,95%)
     

3.000 Euro investieren und 10 Euro Dividende im Monat sichern – mit dieser Aktie kein Problem

·Lesedauer: 2 Min.

Ein regelmäßiges Nebeneinkommen aufzubauen muss nicht schwer sein. An der Börse finden sich gerade in diesen Zeiten einige Aktien, die mit einer hohen Dividendenrendite überzeugen. Eine davon ist die Allianz-Aktie (WKN: 840400).

Dividendenerhöhungen gehören bei der Allianz seit vielen Jahren einfach dazu. Im letzten Jahr wurde die Ausschüttung pandemiebedingt allerdings auf dem Vorjahresniveau konstant gehalten. In diesem Jahr gibt es dagegen wieder eine kräftige Anhebung. Ganze 10,80 Euro sollen je Aktie ausgezahlt werden.

Stetig wachsendes Nebeneinkommen mit der Allianz-Aktie

Das macht die Allianz-Aktie zu einer der interessantesten Dividendenaktien, die man hierzulande finden kann. Denn aktuell kann man die Aktie für 219 Euro bekommen (Stand: 14.04.2022). Legt man sich die Aktie jetzt in sein Depot, kann man sich schon in wenigen Wochen über die erste Überweisung in Höhe von fast 5 % der Investition freuen.

Dank dieser hohen Rendite kann man sich schon mit verhältnismäßig wenigen Aktien ein attraktives Nebeneinkommen aufbauen. Beispielsweise könnte man für 3.066 Euro schon 14 Aktien kaufen. Anfang Mai würde man dann schon 151,20 Euro von der Allianz zurückbekommen!

Nun wird die Dividende zwar nur einmal im Jahr ausgezahlt. Aber umgerechnet ergibt das schon ein monatliches Nebeneinkommen von 12,60 Euro.

Hat man 30.000 Euro zur Verfügung, kann man sich entsprechend schon über 126 Euro an monatlichem Nebeneinkommen freuen.

Nun kann man sich natürlich fragen, ob diese Rendite denn auch nachhaltig ist oder die Allianz die Dividende schon in Kürze zusammenstreichen muss. Immerhin erlebt man es ja immer wieder, dass Dividenden gekürzt werden.

Weitere Dividendenerhöhungen sind absehbar

Aber bei der Allianz muss man sich darüber aus heutiger Sicht keine Sorgen machen. Das Unternehmen ist hochprofitabel und verfügt über eine solide Bilanz. Zwar sollte man auch nicht seine gesamten Ersparnisse in diese eine Aktie stecken, da im Versicherungsgeschäft potenziell viel schiefgehen kann.

In den letzten Jahren konnte die Allianz aber voll und ganz überzeugen. Die Gewinne steigen und auch die Dividende wurde in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt.

Und in den nächsten Jahren soll es genauso weitergehen. Die Allianz hat erst vor wenigen Wochen bekannt gegeben, dass die Dividende um mindestens 5 % pro Jahr angehoben werden soll.

Obendrauf gibt es sogar noch regelmäßige Aktienrückkäufe. Im letzten Jahr wurden in der zweiten Jahreshälfte Aktien im Wert von 750 Mio. Euro zurückgekauft und eingezogen.

In diesem Jahr geht es mit einem Rückkauf in Höhe von 1 Mrd. Euro weiter und auch in Zukunft wird der Trend wohl so weitergehen. Darüber verringert die Allianz die Zahl der im Umlauf befindlichen Aktien. Das hat den angenehmen Nebeneffekt, dass die Dividende weiter erhöht werden kann, ohne die gesamte Ausschüttungssumme zu erhöhen.

Der Artikel 3.000 Euro investieren und 10 Euro Dividende im Monat sichern – mit dieser Aktie kein Problem ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.