Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 16 Minute

Jetzt 3.000 Euro in diese defensive Dividendenaktie zu investieren könnte helfen, reich in den Ruhestand zu gehen!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Ein komfortabler oder sogar reicher Ruhestand erfordert inzwischen mehr, als sich bloß auf die staatlichen sozialen Sicherungssystem zu verlassen. Schlagworte wie Rentenlücke oder auch Altersarmut sind real. Und das Bittere: Sie treffen eben nicht nur Geringverdiener, sondern teilweise auch Normalverdiener.

Eine eigene Altersvorsorge ist daher kein Luxus mehr, sondern sollte zur Normalität werden. Defensive Dividendenaktien können dabei mit vergleichsweise wenig Risiko, einem zuverlässigen Geschäftsmodell vor allem über Jahre und Jahrzehnte hinweg einen bedeutenden Unterschied machen. Wobei der Faktor Zeit nicht unterschätzt werden sollte.

Jetzt eine Investition von 3.000 Euro in die Aktie von Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) könnte dabei ein smarter Schachzug sein, um in den nächsten Jahren reicher in den Ruhestand zu gehen. Schauen wir im Folgenden einmal, warum.

Die Basics: Geschäftsmodell und Chancen!

Aber fangen wir mit den Basics an. Die Aktie von Novo Nordisk hat sich in Zeiten des Coronavirus erneut mit Fug und Recht einen defensiven und unzyklischen Ruf erarbeitet. Das lässt sich bereits am Aktienkurs erkennen, der im Grunde genommen wieder auf dem Vor-Crashniveau steht.

Allerdings ist es eben nicht der Aktienkurs, der das offenbart, sondern die operative Ausrichtung. Novo Nordisk ist ein spezialisierter dänischer Pharmakonzern, der sich insbesondere auf Medikamente im Bereich von Diabetes spezialisiert hat. Eine Volkskrankheit, die mit steigendem Wohlstand, weniger Bewegung und ungesunder Ernährung weiter auf dem Vormarsch ist. Und in der westlichen Welt für weiteres Wachstum durch einen größeren Patientenkreis sorgen dürfte.

Diabetes ist nicht zyklisch und die Verwendung der Medikamente im Grunde genommen alternativlos. Wobei man anführen könnte, dass andere Pharmakonzerne ähnliche Produkte bieten können. Novo Nordisk ist allerdings seit über 90 Jahren führend in dem Bereich, was auf eine starke Wettbewerbsposition schließen lässt. Wobei es auch hier nicht nur die Position, sondern auch Innovationen sind, die weiteres Wachstum innerhalb dieses Marktes nach sich ziehen können.

Erst vor wenigen Monaten haben die Dänen mit Rybelsus eine erste Auskopplung aus der oralen Variante der Semaglutide auf den Markt gebracht, die die Behandlung von Typ-2-Diabetes revolutionieren könnte. In den USA und in der EU ist der Hoffnungsträger inzwischen zugelassen. Auch wenn dieses Mittel womöglich einige Umsätze von bisherigen Kassenschlägern (wie beispielsweise Blockbuster Ozempic) kannibalisieren könnte, so dürfte Novo Nordisk seine Marktposition mit solchen Mitteln nicht nur festigen, sondern vermutlich auch ausbauen.

Was Novo Nordisk für einen reichen Ruhestand tun kann

Novo Nordisk ist somit eine sehr defensive Aktie in einem interessanten, defensiven und wachstumsstarken Megatrendbereich. Alleine das könnte hier die Grundlage für solide Renditen über Jahre und Jahrzehnte sein. Allerdings können die Dänen mehr, was insbesondere eine Investition in Höhe von 3.000 Euro zeigen könnte.

Erwähnenswert ist dabei grundsätzlich die Dividende, die die Aktie von Novo Nordisk ihren Investoren bietet. Seit inzwischen 22 Jahren in Folge erhöht das Management hier die eigene Ausschüttung Jahr für Jahr, in weiteren drei Jahren könnte die Aktie zum Mitglied im Kreis der Dividendenaristokraten werden. Das macht Mut, dass es hier weiteres Dividendenwachstum geben wird. Zumal die derzeitige Dividendenrendite mit knapp über 1,9 % vergleichsweise gering ist.

Sollte Novo Nordisk allerdings die eigene Dividende um 3 % pro Jahr steigern, so würde innerhalb von zehn Jahren eine Dividendenrendite von über 2,5 % hier lauern. Das könnte auf Basis von 3.000 investierten Euro bereits eine Dividendensumme von 75 Euro bedeuten, die als zusätzliches Einkommen dienen können. Wobei ein 3%iges Wachstum historisch gesehen eher wenig ist: Alleine in den letzten zehn Jahren hat sich hier die ausgeschüttete Dividendenaktie mehr als verfünffacht.

Zusätzlich bietet Novo Nordisk seinen Investoren attraktive Aktienrückkäufe an, die den Wert konsequent weiter steigern. Ausgehend vom Februar-Aktienrückkaufprogramm möchte Novo Nordisk 17 Mrd. Dänische Kronen für das jetzige Rückkaufprogramm verwenden, die umgerechnet 2,28 Mrd. Euro entsprechen würden. Oder einem Anteil von ca. 2 % gemessen an der aktuellen Marktkapitalisierung.

Viel Wachstum und Kapitalrückführung für die Investoren!

Die Aktie von Novo Nordisk verfügt grundsätzlich über ein starkes defensives Geschäftsmodell, das gerade jetzt durch neue, innovative Mittel stärker in die Wachstumsspur zurückfinden könnte. Zudem winken reichlich Kapitalrückführungen in Form von Dividenden und Aktienrückkäufen, die weitere Werte für die Investoren schaffen. Heute 3.000 Euro in die Aktie von Novo Nordisk investiert könnte dir daher helfen, reicher in den Ruhestand zu gehen. Zumindest, wenn du deiner Investition Zeit geben kannst, weiter zu wachsen.

The post Jetzt 3.000 Euro in diese defensive Dividendenaktie zu investieren könnte helfen, reich in den Ruhestand zu gehen! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Motley Fool Deutschland 2020