Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.981,91
    +99,61 (+0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.657,03
    +16,48 (+0,45%)
     
  • Dow Jones 30

    31.261,90
    +8,80 (+0,03%)
     
  • Gold

    1.845,10
    +3,00 (+0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,0557
    -0,0030 (-0,29%)
     
  • BTC-EUR

    28.406,56
    +386,83 (+1,38%)
     
  • CMC Crypto 200

    650,34
    -23,03 (-3,42%)
     
  • Öl (Brent)

    110,35
    +0,07 (+0,06%)
     
  • MDAX

    29.199,95
    +165,85 (+0,57%)
     
  • TecDAX

    3.073,26
    +27,42 (+0,90%)
     
  • SDAX

    13.197,31
    +51,91 (+0,39%)
     
  • Nikkei 225

    26.739,03
    +336,23 (+1,27%)
     
  • FTSE 100

    7.389,98
    +87,24 (+1,19%)
     
  • CAC 40

    6.285,24
    +12,53 (+0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.354,62
    -33,88 (-0,30%)
     

2G Energy AG steigert Auftragseingang im 1. Quartal auf 53,6 Mio. Euro (Vj. 46,4 Mio. Euro)

·Lesedauer: 6 Min.

DGAP-News: 2G Energy AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge/Dividende
2G Energy AG steigert Auftragseingang im 1. Quartal auf 53,6 Mio. Euro (Vj. 46,4 Mio. Euro)
21.04.2022 / 13:52
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News Heek, 21. April 2022

2G Energy AG steigert Auftragseingang im 1. Quartal auf 53,6 Mio. Euro (Vj. 46,4 Mio. Euro)

- Steigendes Interesse an BHKW, die mit alternativen Gasen betrieben werden

- 2G erhält ISO 27001 Zertifizierung für Datensicherheit

- Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Dividende in Höhe von 0,50 Euro pro Aktie vor

Heek, 21. April 2022 - Die 2G Energy AG (ISIN DE000A0HL8N9), einer der international führenden Hersteller von gasbetriebenen Kraft-Wärme-Kopplungs-(KWK)-Anlagen, steigerte den Auftragseingang im ersten Quartal um 15,4 % im Vergleich zum Vorjahr. Insgesamt wurden neue Aufträge im Gesamtwert von 53,6 Mio. Euro (Vj. 46,4 Mio. Euro) akquiriert.

Die Verteilung des Auftragseingangs im abgelaufenen Quartal stellt sich wie folgt dar:

 

2022

2021

Abweichung

 

in MEUR

in %

in MEUR

in %

in MEUR

in %

Deutschland

28,4

53 %

21,1

45 %

+ 7,3

+ 34 %

Übriges Europa

17,5

33 %

15,0

32 %

+ 2,5

+ 17 %

Nord-/Mittelamerika

3,9

7 %

8,4

18 %

- 4,5

- 55 %

Asien/Australien

2,0

4 %

0,7

2 %

+ 1,3

> 100 %

Übrige Welt

1,9

4 %

1,2

3 %

+ 0,7

+ 56 %

Summe

53,6

100 %

46,4

100 %

+ 7,2

+ 15 %

 

"Noch ist es zu früh, um die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine auf das konkrete Bestellverhalten zu analysieren", so CEO Christian Grotholt. "Seit Kriegsbeginn sehen wir eine gewisse Zurückhaltung bei unseren Industriekunden, die gewöhnlich an Erdgas betriebenen BHKW Interesse haben, obwohl sich die Wirtschaftlichkeit von KWK Anwendungen bei steigenden Preisen für Erdgas und Elektrizität oftmals verbessert. Andererseits zieht der Auftragseingang für BHKW, die mit alternativen Gasen betrieben werden, spürbar an."

2G erhält ISO 27001-Zertifizierung für Informationssicherheit

2G misst dem Thema Informationssicherheit seit Langem große Bedeutung bei. Entsprechend hoch priorisiert wurden grundsätzlich alle notwendigen Investitionen in diesem Bereich. Seit ca. zwei Jahren hat 2G substanziell an organisatorischen Verbesserungen gearbeitet, um ein Prozessmodell zu implementieren, das weitgehenden Schutz vor Cyber-Angriffen, Erpressungsversuchen und Daten- bzw. Kontrollverlust bietet.

Im März wurden diese Bemühungen einem Audit unterzogen, so dass 2G seit Ende März gemäß der international führenden Norm ISO 27001 - Datensicherheit zertifiziert ist.

"Die ISO 27001 ist nicht nur auf IT-Prozesse beschränkt, sondern beleuchtet zugleich begleitende Aspekte wie Organisation, Personal und Gebäude", so CFO Friedrich Pehle. "Schließlich wird Datensicherheit zu einem immer bedeutsameren Wettbewerbsfaktor. Das gilt vor allem für Betreiber kritischer Infrastrukturen, die laut BSI-Gesetz dazu verpflichtet sind, ein Mindestmaß an IT-Sicherheit zu gewährleisten."


Dividende in Höhe von 0,50 Euro pro Aktie vorgeschlagen

Auf Basis des im Geschäftsjahr 2021 erzielten Bilanzgewinns in Höhe von 9,2 Mio. Euro haben Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen, der ordentlichen Hauptversammlung am 03. Juni 2022 für das zurückliegende Geschäftsjahr eine gegenüber dem Vorjahr um 11 % erhöhte Dividende in Höhe von 50 Cent pro Aktie vorzuschlagen. 2G zahlt damit seit Beginn der Dividendenzahlung für das Geschäftsjahr 2011 jährlich eine Dividende, deren Höhe entweder stabil blieb oder nach oben angepasst wurde.

Geschäftsbericht 2021 ab sofort zum Download verfügbar

Der testierte Konzernabschluss, der Geschäftsbericht 2021 sowie eine Mehrjahreskennzahlenübersicht stehen unter http://www.2-g.com/de/finanzpublikationen/ zum Download auf Deutsch und Englisch zur Verfügung.

Über 2G Energy AG

Die 2G Energy AG Unternehmensgruppe ist ein international führender Hersteller von Anlagen zur dezentralen Energieversorgung. Mit der Entwicklung, der Produktion und der technischen Installation sowie der digitalen Netzintegration von Blockheizkraftwerken bietet das Unternehmen umfassende Lösungen im wachsenden Markt der hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK-Anlagen). Service- und Wartungsdienstleistungen sind ein weiteres, wichtiges Leistungskriterium. Die Produktpalette umfasst insbesondere KWK-Anlagen im Bereich von 20 kW bis 4.500 kW für den Betrieb mit Wasserstoff, Erdgas, Biogas sowie anderen Schwachgasen. Weltweit versorgen über 7.000 installierte 2G Anlagen in unterschiedlichen Anwendungen ein breites Kundenspektrum von Unternehmen der Wohnungswirtschaft, Landwirtschaft, Gewerbe- und Industrieunternehmen, Energieversorgern, Stadtwerken und Kommunen mit elektrischer und thermischer Energie.

2G profitiert von globalen Langfristtrends, die effiziente und dezentrale Energielösungen immer wichtiger machen. Dazu zählt die steigende Energienachfrage bei gleichzeitiger Notwendigkeit, schonend mit den natürlichen Ressourcen umzugehen. Die parallele Erzeugung von elektrischer und thermischer Energie macht die KWK-Technologie effizienter und klimafreundlicher als konventionelle Methoden der Energieumwandlung, insbesondere dann, wenn beispielsweise Wasserstoff regenerativen Ursprungs als Treibstoff genutzt wird. Die 2G Kraftwerke können nach Bedarf die Produktionsschwankungen von Wind- und Sonnenkraftwerken kompensieren und stellen somit - insbesondere beim Einsatz von Wasserstoffmotoren - eine Rückgrattechnologie zukünftiger Versorgungskonzepte dar. Somit profitieren 2G Kunden konsequent von ökonomisch und ökologisch hoch vorteilhaften Innovationen, die eine schnelle Amortisation sowie umfangreiche Mehrwerte ermöglichen.

Ihre Technologieführerschaft baut 2G durch kontinuierliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit sowohl in der Gasmotorentechnologie für Wasserstoff-, Erdgas- und Biogas-Anwendungen als auch in der spezifischen Softwareentwicklung stetig aus. Des Weiteren ist die von 2G konsequent umgesetzte Digitalisierung im zukünftigen Strommarktdesign der Energiewende im Verbund mit den Erzeugern aus Sonne und Wind, Biogas und Erdgas ein unverzichtbares, systemrelevantes Element und stellt eine hohe Markteintrittshürde für Wettbewerber dar.

2G beschäftigt rund 750 Mitarbeiter, die am Hauptsitz in Heek, Deutschland, in Nordamerika sowie in fünf weiteren europäischen Standorten tätig sind. Insgesamt ist das Unternehmen in mehr als 50 Ländern aktiv und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 Umsätze von rund 266 Mio. EUR. 2G wurde 1995 gegründet und ist seit 2007 am Kapitalmarkt gelistet. Die Aktie der 2G Energy (ISIN DE000A0HL8N9) ist im Segment "Scale" der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen.

Termine 2022
19. Mai Q1 Kennzahlen und Geschäftsentwicklung
23.-25. Mai Frühjahrskonferenz, Frankfurt
03. Juni Ordentliche Hauptversammlung, Ahaus
05. September Konzernhalbjahresabschluss zum 30.06.2022
05.-06. September Herbstkonferenz, Frankfurt
21. November Q3 Kennzahlen und Geschäftsentwicklung
28.-30. November Deutsches Eigenkapitalforum, Frankfurt

IR-Kontakt
2G Energy AG
Benzstr. 3, 48619 Heek
Telefon: +49 (0) 2568 93 47-2795
Telefax: +49 (0) 2568 93 47-15
E-Mail: ir@2-g.de
Internet: www.2-g.de


21.04.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

2G Energy AG

Benzstr. 3

48619 Heek

Deutschland

Telefon:

+49 (0)2568-9347-0

Fax:

+49 (0)2568-9347-15

E-Mail:

service@2-g.de

Internet:

www.2-g.de

ISIN:

DE000A0HL8N9

WKN:

A0HL8N

Indizes:

Scale 30

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1332181


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.