Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 40 Minuten
  • Nikkei 225

    41.329,01
    +138,33 (+0,34%)
     
  • Dow Jones 30

    40.211,72
    +210,82 (+0,53%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.305,58
    +3.531,19 (+6,33%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.350,47
    +81,52 (+6,43%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.472,57
    +74,17 (+0,40%)
     
  • S&P 500

    5.631,22
    +15,87 (+0,28%)
     

22 Jahre später: USA gedenken der Terroranschläge vom 11. September

NEW YORK (dpa-AFX) -22 Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 haben die Menschen in den USA am Montag mit zahlreichen Veranstaltungen der Opfer gedacht. Bei einer Gedenkfeier in New York lasen Angehörige die Namen der rund 3000 bei den Anschlägen ums Leben gekommenen Menschen vor. Auch US-Vizepräsidentin Kamala Harris und New Yorks Bürgermeister Eric Adams nahmen an der Veranstaltung teil. US-Präsident Joe Biden wollte später am Tag (geplant ab 2245 MESZ) auf der Rückreise vom G20-Gipfel in Indien im US-Bundesstaat Alaska eine kurze Gedenkrede halten.

Am 11. September 2001 waren bei dem bislang schlimmsten Anschlag in der Geschichte des Terrorismus rund 3000 Menschen getötet worden. Islamistische Terroristen hatten drei gekaperte Verkehrsmaschinen in das World Trade Center in New York und das Pentagon in Washington gesteuert. Eine vierte Maschine stürzte in Pennsylvania ab.