Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,66 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,32 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -5,10 (-0,29%)
     
  • EUR/USD

    1,1864
    -0,0047 (-0,39%)
     
  • BTC-EUR

    30.073,71
    -619,21 (-2,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    -0,14 (-0,20%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,18 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,38 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,22 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -131,02 (-0,93%)
     

2021 COMPUTEX Forum Tag 2: Erschließung von Technologien der nächsten Generation

·Lesedauer: 6 Min.

Am zweiten Tag des von TAITRA organisierten COMPUTEX Forums drehte sich alles um die Themen „Critical Technology" und „Tomorrow Tech". Weltweit bekannte Technologieführer wie Qualcomm, QCT, WIN Semiconductors Corp., Siemens, Far EasTone Telecom, NVIDIA und IBM tauschten sich über die neuesten Entwicklungen von 5G, KI, IoT und Quantum Computing sowie über ihre Strategien für die Orientierung in der neuen Normalität aus.

Cynthia Kiang, Director General of the Bureau of Foreign Trade, MOEA, Taiwan, erklärte in ihrer Eröffnungsrede, die jüngste globale Chip-Knappheit unterstreiche die Bedeutung einer widerstandsfähigen Lieferkette, und internationale Zusammenarbeit sei der beste Weg, um die Effizienz und Stabilität der Lieferkette zu gewährleisten. Kiang erwartet, dass die Plattform COMPUTEX die Integration globaler Ressourcen unterstützt und es den Ökosystempartnern ermöglicht, zukünftige Geschäftsmöglichkeiten zu sondieren.

Qualcomm: Mit Mobile Computing die Zukunft des PCs gestalten

Mit dem Ausbruch der Pandemie und der Verlagerung auf Telearbeit und Telelernen hat sich die Art und Weise, wie Menschen PCs nutzen, rapide erweitert. Alex Katouzian, Senior Vice President und General Manager of Mobile, Compute and Infrastructure bei Qualcomm Technologies, teilte seine einzigartigen Perspektiven darüber, wie 5G gemeinsam mit permanent verbundenen PCs die Konnektivität, Mobilität und Produktivität fördert, während der PC zum besten kollaborativen Werkzeug m mobilen Büro wird. Qualcomm wird auch weiterhin mit seinen Ökosystempartnern zusammenarbeiten, um die Zukunft des permanent verbundenen PCs zu realisieren.

QCT: Die neue 5G-Ära: starke Konvergenz, breites Ökosystem, großartig Chance

Mike Yang, President von QCT, spricht über die starke Konvergenz von IT und CT sowie die zahlreichen Neueinsteiger im Telco-Ökosystem, die unser tägliches Leben verändern. Mit ihnen werden immer mehr Service-Provider die digitale Transformation vorantreiben und 5G-Netzwerke aufbauen, die neue Möglichkeiten für alle – einschließlich Betreiber und Unternehmen – eröffnen.

WIN Semiconductors Corp: Mit Verbindungshalbleitern die Zukunft gestalten

Dr. Yu-Chi (YC) Wang, Vice Chairman von WIN Semiconductors Corp, betonte, dass Verbindungshalbleiter für die Realisierung eines auf nahtloser Verbindung, präziser Sensorik und effizienter Leistung basierenden Lebensstils unerlässlich sind. Darüber hinaus werde das zukünftige Leben auf allgegenwärtigem KI-Zugang mit 6G, Super IoT und KI basieren. Verbindungshalbleiter werden eine zentrale Rolle dabei spielen, diese Entwicklung voranzutreiben.

Siemens: Industrial 5G, Grid Edge und Connected Mobility werden die Entwicklung der Smart Economy beschleunigen und die industrielle Innovation und Transformation vorantreiben

Taiwan spielt eine entscheidende Rolle in der globalen Lieferkette von ICT-Komponenten mit einer umfassenden industriellen Wertschöpfungskette. Wie Erdal Elver, President und CEO von Siemens Taiwan, hervorhob, verfügt Taiwan über einen klaren Vorteil bei der Einführung innovativer 5G-Anwendungen in der Fertigung und in der städtischen Infrastruktur. Die weltweit führenden Technologien und Erfolgsgeschichten von Siemens in den Bereichen Industrial 5G, Grid Edge und Connected Mobility werden Taiwan bei der Einführung von Anwendungsinnovationen in einer Vielzahl von Bereichen unterstützen und Taiwan auf dem Weg zu seiner Vision „Digital Nation, Smart Island" begleiten.

Far EasTone Telecom: Entwicklung klinischer Intelligenz durch Telemedizin mit 5G, IoT, Big Data und KI

Chee Ching, President von Far EasTone Telecom, sprach über medizinische Anwendungen im 5G-Zeitalter. Die von 5G unterstützte Telemedizin bietet die Möglichkeit, Patienten dank Leistungsmerkmalen wie hoher Auflösung, großer Bandbreite, geringer Latenz und massiver Konnektivität aus der Ferne zu diagnostizieren. Die Telemedizin wird auch in der Lage sein, mithilfe von Big Data und AIoT Krankheiten frühzeitig zu erkennen und zu verhindern und damit eine neue Ära der intelligenten Medizin einzuläuten. Chee Ching wies außerdem auf die Langzeitpflege als zukünftiges erweitertes Anwendungsfeld für Telemedizin hin. Da in Taiwan bis zum Jahr 2026 eine Überalterung der Gesellschaft erwartet wird, sieht Far EasTone Telecom diesen Bereich nicht nur als Geschäftschance, sondern auch als eine soziale Verantwortung.

NVIDIA: Förderung der Zusammenarbeit in gemeinsam genutzten virtuellen Räumen durch Einbindung von 3D-Workflows

Laut Richard Kerris, NVIDIA Head of Worldwide Developer Relations und General Manager von Omniverse, ist eine verteilte Belegschaft mit dem Einzug der Hybridarbeit zur Norm geworden. Durch die Telearbeit haben sich jedoch die Herausforderungen der 3D-Workflows verschärft. NVIDIA Omniverse, die revolutionäre neue Plattform für virtuelle Zusammenarbeit und Simulation, kann Einzelpersonen und Unternehmen in verschiedensten Branchen helfen, die Herausforderungen komplexer 3D-Workflows zu meistern, indem sie Benutzer und Tools zur Erstellung von Inhalten miteinander verbindet und die Nutzung von KI in gemeinsam genutzten, virtuellen Welten ermöglicht.

IBM: Quantum Computing

Norishige Morimoto, Vizepräsident der IBM Forschung und Entwicklung in Japan, erklärte, Quantum Computing müsse noch Hindernisse bei der Hardware- und Anwendungsentwicklung überwinden, bevor es für alle verfügbar werde. Bereits jetzt arbeitet IBM mit der Industrie und Universitäten, einschließlich der NTU, zusammen und konzentriert sich dabei auf die Finanz-, Chemie- und Werkstoffbranche.

Das COMPUTEX Forum 2021 und die Keynote-Vorträge sind ab sofort auf der Online-Plattform #COMPUTEXVirtual und dem COMPUTEX YouTube-Kanal zum Abruf verfügbar.

Weitere Informationen:

COMPUTEX: https://www.computextaipei.com.tw/

InnoVEX: https://www.innovex.com.tw/

Über die COMPUTEX

Die im Jahr 1981 ins Leben gerufene COMPUTEX ist eine der weltweit führenden Messen für IKT, IoT und Start-ups mit einer kompletten Lieferkette und IoT-Ökosystemen. Die COMPUTEX wird gemeinsam vom Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) und der Taipei Computer Association (TCA) veranstaltet. Basierend auf Taiwans kompletten IKT-Clustern deckt die COMPUTEX das gesamte Spektrum der IKT-Branche ab, von etablierten Marken bis hin zu Start-ups und von der IKT-Lieferkette bis hin zu IoT-Ökosystemen. Seine starken FuE-Kompetenzen, großen Herstellungskapazitäten und der gute Schutz geistiger Eigentumsrechte machen Taiwan zu einem strategischen Ziel für ausländische Unternehmen und Investoren, die nach Partnern in den globalen Technologie-Ökosystemen suchen. Folgen Sie der COMPUTEX auf ihrer Website unter www.computextaipei.com.tw und auf Twitter @computex_taipei mit dem Hashtag #COMPUTEX.

Über die COMPUTEX Virtual 2021

Als Technologie-Pionier hat die COMPUTEX eine Vorreiterrolle bei der Bewältigung der digitalen Transformation übernommen. 2021 findet die Messe online statt. Gemeinsam mit den wichtigsten globalen Technologieakteuren präsentiert der Veranstalter der COMPUTEX, der Taiwan External Trade Development Council (TAITRA), die KI-gesteuerte virtuelle Plattform #COMPUTEXVirtual (inklusive der globalen Start-up- und Innovationsschau #InnovexVirtual), um ein außergewöhnliches virtuelles Messeerlebnis aus der Distanz zu bieten.

Informieren Sie sich jetzt zu #COMPUTEXVirtual unter https://virtual.computextaipei.com.tw/.

Über den TAITRA

Der 1970 ins Leben gerufene TAITRA ist die führende Non-Profit-Handelsförderungsorganisation in Taiwan. Von Regierung und Industrieverbänden getragen, unterstützt TAITRA Firmen beim Ausbau ihrer weltweiten Reichweite. TAITRA mit Hauptsitz in Taipeh beschäftigt ein Team von 1.300 Spezialisten und unterhält fünf lokale Niederlassungen in Taoyuan, Hsinchu, Taichung, Tainan und Kaohsiung sowie 63 Auslandsniederlassungen. Zusammen mit dem Taipei World Trade Center (TWTC) und dem Taiwan Trade Center (TTC) hat der TAITRA ein weltweites Netzwerk zur Förderung des Welthandels gebildet.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210605005020/de/

Contacts

Presse:
Tessa Lin <tessalin@taitra.org.tw>
Li Chao < lichao@taitra.org.tw>

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.