Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.490,17
    -161,63 (-1,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.130,84
    -39,03 (-0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    34.584,88
    -166,42 (-0,48%)
     
  • Gold

    1.753,90
    +2,50 (+0,14%)
     
  • EUR/USD

    1,1729
    -0,0043 (-0,36%)
     
  • BTC-EUR

    40.542,91
    -778,17 (-1,88%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.193,48
    -32,05 (-2,61%)
     
  • Öl (Brent)

    71,96
    -0,01 (-0,01%)
     
  • MDAX

    35.292,99
    -264,91 (-0,75%)
     
  • TecDAX

    3.882,56
    -18,41 (-0,47%)
     
  • SDAX

    16.869,53
    -0,77 (-0,00%)
     
  • Nikkei 225

    30.500,05
    +176,75 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    6.963,64
    -63,84 (-0,91%)
     
  • CAC 40

    6.570,19
    -52,40 (-0,79%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.043,97
    -137,93 (-0,91%)
     

2 Wachstumsaktien von Cathie Wood, die jetzt ein Kauf sein könnten

·Lesedauer: 5 Min.
Exponentieller Chart Dividende

Wichtige Punkte vorab:

  • Cathie Woods Ark Invest hält Aktien von PayPal und Unity Software.

  • PayPal setzt eine starke Wachstumsstrategie um, einschließlich der Einführung seiner neuen mobilen Geldbörse.

  • Unity ist die führende Plattform für die Erstellung und den Betrieb von 3D-Inhalten in Echtzeit.

Vermögensverwalterin Cathie Wood sorgt weiterhin für Furore auf dem Markt. Der Next Generation Internet ETF von Ark ist im vergangenen Jahr um 41 % gestiegen und hat damit die Rendite des S&P 500 von 31 % übertroffen. Unter den 49 Positionen des Fonds stechen PayPal (WKN:A14R7U) und Unity Software (WKN:A2QCFX) hervor.

Beide Aktien haben sich im vergangenen Jahr besser entwickelt als der ETF von Ark, und beide Unternehmen haben gute Aussichten auf künftiges Wachstum. Schauen wir doch mal, warum genau Aktien von PayPal und Unity im Depot sein sollten.

1. PayPal

PayPal ist eine der bekanntesten Marken im Fintech-Bereich. Die Plattform verbindet 371 Millionen Kunden mit 32 Millionen Händlern weltweit und ermöglicht digitale Zahlungen über Websites, mobile Apps und physische Einzelhandelsstandorte. Diese Größenordnung verschafft PayPal einen Vorteil: Die Akzeptanz der Verbraucher fördert die Akzeptanz der Händler und umgekehrt, wodurch ein Netzwerkeffekt entsteht.

Um diesen Vorteil zu verstärken, investiert das Unternehmen aggressiv in seine Plattform. So hat PayPal im vergangenen Jahr QR-Code-Zahlungen eingeführt, die es den Verbrauchern ermöglichen, Einkäufe in Geschäften mit der mobilen Geldbörse von PayPal oder Venmo zu tätigen. Außerdem führte das Unternehmen die Funktion „Buy Now, Pay Later“ (BNPL) ein. Mit der können Verbraucher ihre Einkäufe in vier zinslose Zahlungen aufteilen.

In beiden Fällen fördern diese neuen Dienste die Nutzung und die Interaktion. Den Daten von PayPal zufolge geben QR-Code-Nutzer 19 % mehr aus als der Durchschnittsnutzer, und BNPL erhöht das Zahlungsvolumen für Händler um 15 %. Noch wichtiger ist jedoch, dass dies nicht die einzigen neuen Produkte und Dienstleistungen von PayPal sind. Die Liste umfasst auch Unterstützung für Kryptowährungen, die Venmo-Kreditkarte und Geschäftsprofile auf Venmo.

Insgesamt haben diese Wachstumsinitiativen zu einem Anstieg der aktiven Konten und der Transaktionen pro Konto geführt. Mit anderen Worten: Mehr Menschen nutzen PayPal, und die Menschen nutzen PayPal häufiger.

Kennzahl

Q2 2018

Q2 2021

CAGR

Aktive Konten

244 Millionen

403 Millionen

18 %

Transaktionen pro aktivem Konto

35,7

43,5

7 %

Quelle: Paypals SEC-Einreichungen. CAGR: Compound Annual Growth Rate

Im gleichen Zeitraum stieg der Umsatz von PayPal von 14,5 Mrd. US-Dollar auf 23,8 Mrd. US-Dollar, was einem jährlichen Wachstum von 18 % entspricht. Die operative Marge stieg um 330 Basispunkte und erreichte im zweiten Quartal 2021 18,1 %. Dies zeigt die operative Hebelwirkung des Unternehmens, was bedeutet, dass es mit zunehmender Größe immer effizienter wird.

Mit Blick auf die Zukunft ist PayPal gut positioniert, um diesen Schwung beizubehalten. Während des Q2 Earnings Call kündigte CEO Dan Schulman die bevorstehende Einführung einer neuen mobilen Wallet an. Laut Schulman wird diese „Super-App“ anfangs über Sparkonten, Funktionen für die Bezahlung von Rechnungen und Messaging-Funktionen sowie über alle bisher bekannten Funktionen verfügen. Doch jede Wallet wird sich auch auf künstliche Intelligenz stützen, um personalisierte Angebote zu erstellen.

Insgesamt plant PayPal, die Super-App in den kommenden Quartalen um 25 neue Funktionen zu erweitern. Schulman zeigte sich zuversichtlich, dass sie das Engagement steigern werde. Deshalb scheint jetzt ein guter Zeitpunkt zu sein, um diese Wachstumsaktie zu kaufen.

2. Unity Software

Das Geschäft von Unity spielt in mehreren großen Trends: interaktive Videospiele, Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR). Die Plattform von Unity hilft Entwicklern, immersive 3D-Inhalte in Echtzeit zu erstellen und diese Inhalte dann über Smartphones, PCs, Spielkonsolen und AR/VR-Geräte zu vermarkten. Im Einzelnen bietet Unity zwei verschiedene Softwareprodukte an: Create Solutions und Operate Solutions.

Create Solutions ist ein abonnementbasiertes Produkt, das Entwicklern Tools zum Erstellen, Bearbeiten und Ausführen von Inhalten für Windows, Mac, iOS, Android und die wichtigsten Spielkonsolen bietet. Operate Solutions ist ein Produkt mit Umsatzbeteiligung, das es Entwicklern ermöglicht, Inhalte durch digitale Werbung und In-App-Käufe zu monetarisieren. Diese beiden Produkte zusammen ermöglichen es Unity, wiederkehrende Einnahmen zu generieren und gemeinsam mit seinen Kunden zu wachsen.

Im vergangenen Jahr haben sich durchschnittlich 2,7 Milliarden monatlich aktive Nutzer mit Inhalten beschäftigt, die mit Unity erstellt oder betrieben wurden, ein Anstieg um 63 % gegenüber 2019. Und mit Unity erstellte Anwendungen wurden im Durchschnitt 5 Milliarden Mal pro Monat heruntergeladen, ein Anstieg um 41 %. Kurz gesagt, Unity hat eine unglaubliche Größe erreicht – und das Unternehmen wächst weiterhin schnell.

Kennzahl

Q2 2018

Q2 2021

CAGR

Umsatz

464,5 Mio. US-Dollar

929,5 Mio. US-Dollar

26 %

Quelle: Unitys SEC-Einreichungen. CAGR: Compound Annual Growth Rate

In Zukunft hat Unity noch viel Raum, um sein Geschäft auszubauen. Natürlich eignet sich die Plattform hervorragend für Spieleentwickler – 94 der 100 größten Spielestudios sind Unity-Kunden –, aber das Unternehmen gewinnt auch in Branchen wie Architektur und Filmemachen an Zugkraft. Und im letzten Quartal konnte Unity drei neue Automobilhersteller, einen Brillenhändler und einen Haushaltsgerätehersteller als Kunden gewinnen.

Derzeit schätzt das Management die Marktchancen auf 29 Mrd. US-Dollar. Diese Zahl wird voraussichtlich steigen, wenn neue Möglichkeiten in den Bereichen Gaming, AR/VR und anderen Branchen entstehen. Deshalb ist dieser Wachstumswert eine kluge Investition.

Der Artikel 2 Wachstumsaktien von Cathie Wood, die jetzt ein Kauf sein könnten ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt Aktien von Paypal Holdings und Unity Software. Trevor Jennewine besitzt Aktien von Paypal Holdings. Dieser Artikel erschien am 24.8.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.