Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 5 Minuten

2 unaufhaltsame Aktien, die man kaufen und liegen lassen kann

·Lesedauer: 4 Min.
Exponentieller Chart Dividende Börsenerfolg Kursverdopplung Tenbagger
Exponentieller Chart Dividende Börsenerfolg Kursverdopplung Tenbagger

Wichtige Punkte vorab:

  • Thermo Fisher wächst und wächst und hat in zehn Jahren eine Rendite von mehr als 1.100 % erzielt.

  • Die jüngsten monatlichen Umsätze von Costco deuten darauf hin, dass das Unternehmen seine bereits guten Zahlen weiter ausbaut.

Beide Unternehmen sind profitable, sichere Investitionen, die Anleger langfristig halten können.

Investieren sollte einen nicht übermäßig anstrengen. Und man sollte nicht jeden Tag nach den Aktien sehen müssen. Wer starke Aktien mit guten Fundamentaldaten ins Depot legt, kann diese einfach kaufen und vergessen.

Thermo Fisher Scientific (WKN: 857209) und Costco Wholesale (WKN: 888351) sind zwei unaufhaltsame Aktien, die über Jahre hinweg weiter wachsen dürften. Es sind Investitionen, die man nicht nur über Jahre, sondern wahrscheinlich über Jahrzehnte hinweg halten kann.

1 Thermo Fisher Scientific

Thermo Fisher stellt viele Arten von Produkten für die Gesundheitsbranche her, darunter Laborgeräte, -zubehör und -instrumente. Das Unternehmen ist im Laufe der Jahre sowohl organisch als auch durch Übernahmen gewachsen. Der Umsatz von 32 Mrd. US-Dollar im Jahr 2020 liegt mehr als 76 % über den 18 Mrd. US-Dollar, die man im Jahr 2016 gemeldet hatte. Und in dieser Zeit hat das Unternehmen stets mindestens 10 % dieses Umsatzes als Gewinn erwirtschaftet.

Das Unternehmen hat vor Kurzem seinen Gewinnbericht für das dritte Quartal veröffentlicht. Der Umsatz stieg um 9 % auf 9,3 Mrd. US-Dollar, wobei 7 % davon auf organisches Wachstum zurückzuführen sind. Für das Gesamtjahr rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von 37,1 Mrd. US-Dollar. Das entspricht einer Steigerung von 15 % gegenüber 2020. Der bereinigte Gewinn pro Aktie liegt bei 1,30 US-Dollar, was einer Steigerung von 20 % entspricht.

Selbst inmitten der Pandemie beweist Thermo Fisher, dass das Unternehmen starke Ergebnisse liefern kann. Es hat neue Testlösungen entwickelt (der Umsatz im Zusammenhang mit COVID-19 belief sich im dritten Quartal auf mehr als 2 Mrd. US-Dollar), die dem Unternehmen nicht nur geholfen haben, einen Umsatzrückgang zu vermeiden, sondern auch Wachstum zu generieren. Diese Anpassungsfähigkeit und Innovation ist der Schlüssel für Anleger, die kaufen und sich nicht um die aktuellen Branchenbedingungen sorgen wollen.

Diese Aktie war für Anleger ein guter Kauf, da sie in den letzten zehn Jahren um mehr als 1.100 % gestiegen ist (gegenüber 268 % für den S&P 500). Und es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass sie den Anlegern nicht auch in absehbarer Zukunft beeindruckende Renditen bescheren wird.

2 Costco Wholesale

Costco ist eine weitere Aktie, die sich unabhängig von der Pandemie hervorragend entwickelt hat. Das Unternehmen meldete seine Jahresergebnisse für das Geschäftsjahr 2021 (das am 29. August endete), der Umsatz stieg dabei um beeindruckende 17,7 % auf 192 Mrd. US-Dollar. Das war zusätzlich zu dem Umsatzwachstum von 9,3 %, das das Unternehmen ein Jahr zuvor erzielt hatte, als es bereits einen Nachfrageschub aufgrund der Pandemie zu verzeichnen hatte.

Bemerkenswert ist, dass Costco selbst jetzt, wo die Wirtschaft wieder runder läuft, weiterhin beeindruckende Ergebnisse erzielt. Das Unternehmen gibt seine Umsatzzahlen monatlich bekannt und im September stieg der Umsatz um 15,8 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im Oktober stiegen die Einnahmen um 19,2 %. Das Unternehmen erweist sich als enorm stark und erzielt weiterhin zweistellige Umsatzzuwächse in den USA, Kanada und auf internationalen Märkten.

Das Unternehmen hat in der Pandemie offenbar neue Kunden gewonnen, die man überzeugen konnte. Das trägt zum Wachstum zu den bereits starken Zahlen des Vorjahres bei. Ein großartiges Zeichen für die Anleger und eine Erinnerung daran, warum Costco eine solide langfristige Investition ist.

Das Einzige, was noch besser sein könnte, sind die Gewinnspannen; Costco erzielt in der Regel eine Gewinnspanne von nicht mehr als 3 % auf seine Einnahmen. Aber das hat das Unternehmen über die Jahre hinweg immer wieder geschafft. Und bei einem Umsatz von fast 200 Mrd. US-Dollar ist das immer noch ein ziemlicher Batzen Geld.

Costco ist ein weiterer Top-Wachstumswert, der den S&P 500 in den letzten zehn Jahren locker übertroffen hat. Die Rendite betrug in diesem Zeitraum 495 %. Und Costco scheint eine sichere Wette darauf zu sein, den Index angesichts seiner konstant starken Umsatzzahlen weiterhin zu übertreffen.

Der Artikel 2 unaufhaltsame Aktien, die man kaufen und liegen lassen kann ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

David Jagielski besitzt keine der angegebenen Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Costco Wholesale. Dieser Artikel erschien am 12.11.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.