Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 13 Minuten
  • DAX

    15.614,26
    +59,18 (+0,38%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.128,38
    +10,43 (+0,25%)
     
  • Dow Jones 30

    35.116,40
    +278,24 (+0,80%)
     
  • Gold

    1.830,00
    +19,90 (+1,10%)
     
  • EUR/USD

    1,1898
    +0,0030 (+0,25%)
     
  • BTC-EUR

    32.665,33
    +121,65 (+0,37%)
     
  • CMC Crypto 200

    951,60
    +8,16 (+0,86%)
     
  • Öl (Brent)

    68,92
    -1,64 (-2,32%)
     
  • MDAX

    35.461,50
    +162,10 (+0,46%)
     
  • TecDAX

    3.751,74
    +31,24 (+0,84%)
     
  • SDAX

    16.557,52
    +48,33 (+0,29%)
     
  • Nikkei 225

    27.584,08
    -57,75 (-0,21%)
     
  • FTSE 100

    7.115,14
    +9,42 (+0,13%)
     
  • CAC 40

    6.734,95
    +11,14 (+0,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.761,29
    +80,23 (+0,55%)
     

2 stabile Zukunftstrends, die über Jahrzehnte Potenzial bieten

·Lesedauer: 2 Min.

Unter Zukunftstrends werden Entwicklungen verstanden, die ein großes Wachstumspotenzial versprechen. Oft werden damit meist nur neue Bereiche wie Digitalwährungen, Wasserstoff oder 3D-Druck adressiert. Ohne Zweifel können diese Sektoren in der Zukunft stark zulegen, aber viele Trends, denen oft wenig Beachtung geschenkt wird, finden in bereits bestehenden Branchen statt.

Ein weiteres Problem mit Zukunftstrends-Aktien ist, dass sie meist schon sehr stark gestiegen sind, bevor sie die Masse wahrnimmt. Somit wurde bereits sehr viel des Wachstums eingepreist. Oft schon bis zu zehn Jahre im Voraus. Wer also zum falschen Zeitpunkt einsteigt, wird trotz des großen Wachstums, meist nur Verluste erzielen.

Hier sind zwei Zukunftstrends, die auch zukünftig bestehen bleiben und zudem relativ sicher sind.

1. Nahrungsmittel und Getränke

Nahrungsmittel sind schon heute ein knappes Gut und werden in Zukunft immer begehrter werden. Grund ist die steigende Weltbevölkerung bei gleichzeitig konstanter oder sinkender Anbaufläche. Lag die Weltbevölkerung im vergangenen Jahr (2020) bei 7,79 Mrd. Menschen, soll sie nach Schätzungen der Vereinten Nationen im Jahr 2100 11 Mrd. erreichen. Gleichzeitig steigt die Lebenserwartung und Anbauflächen werden aufgrund der Klimaveränderungen wahrscheinlich sogar abnehmen. Der Ertrag könnte sinken.

Nahrungsmittel gehören deshalb zu den Zukunftstrends, denn Menschen benötigen tagtäglich Essen. Gleichzeitig werden Investitionen in den Sektor deshalb sehr viel prognostizierbarer. Im Nahrungsmittelsegment lassen sich viele große, aber auch neue Firmen finden. Bekannt sind Nestle (WKN: A0Q4DC), General Mills (WKN: 853862) oder Unilever (WKN: A0JNE2). Unternehmen wie Beyond Meat (WKN: A2N7XQ), Tattooed Chef (WKN: A2QD83) oder Oatly (WKN: A3CQRG) setzen hingegen auf neue Trends.

2. Gesundheitssektor mit vielen Zukunftstrends

Auch in diesem Sektor könnten wir zunächst keine Zukunftstrends vermuten. Doch er wächst von Jahr zu Jahr. Grund ist die Entwicklung von immer wieder neuen Medikamenten und Behandlungsmethoden. So werden viele Operationen heute schon per Roboter beziehungsweise programmiert durchgeführt. Der Arzt nimmt dabei nur noch eine kontrollierende Funktion ein. Ein Beispiel dafür ist die Intuitive Surgical (WKN: 888024)-Aktie, die jedoch aktuell schon sehr hoch bewertet ist.

Weil immer wieder neue Krankheiten und Viren in die Welt treten, wird ständig nach neuen und noch besseren Mitteln geforscht. So arbeitet Biontech (WKN: A2PSR2) an mRNA-Impfstoffen zur Krebsbehandlung. Aber auch Großkonzerne wie Novartis (WKN: 904278), Johnson&Johnson (WKN: 853260) oder Merck (WKN: 659990) profitieren.

Hinzu kommt der Bereich des Genome-Editing. Der Mensch wird schlechte Erbanlagen somit zukünftig nicht mehr hinnehmen und beheben. So können über die Genchirurgie kranke Bereiche entfernt werden. Ein Unternehmen, das davon profitiert, ist die in der Schweiz ansässige CRISPR Therapeutics (WKN: A2AT0Z).

Der Artikel 2 stabile Zukunftstrends, die über Jahrzehnte Potenzial bieten ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Beyond Meat, Inc., CRISPR Therapeutics, Intuitive Surgical und Tattooed Chef, Inc. The Motley Fool empfiehlt Johnson & Johnson sowie die folgenden Optionen: Long January 2022 $580 Call auf Intuitive Surgical und Short January 2022 $600 Call auf Intuitive Surgical.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.