Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.114,36
    +138,81 (+1,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.318,20
    +39,16 (+1,19%)
     
  • Dow Jones 30

    28.725,51
    -500,10 (-1,71%)
     
  • Gold

    1.668,30
    -0,30 (-0,02%)
     
  • EUR/USD

    0,9801
    -0,0018 (-0,19%)
     
  • BTC-EUR

    19.611,66
    -217,08 (-1,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    443,49
    +0,06 (+0,01%)
     
  • Öl (Brent)

    79,74
    -1,49 (-1,83%)
     
  • MDAX

    22.370,02
    +578,99 (+2,66%)
     
  • TecDAX

    2.670,82
    +63,36 (+2,43%)
     
  • SDAX

    10.522,69
    +261,29 (+2,55%)
     
  • Nikkei 225

    25.937,21
    -484,84 (-1,83%)
     
  • FTSE 100

    6.893,81
    +12,22 (+0,18%)
     
  • CAC 40

    5.762,34
    +85,47 (+1,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.575,62
    -161,89 (-1,51%)
     

2 spannende Aktien, um vom Garten-Trend zu profitieren

Hund mit Sonnenbrille
Hund mit Sonnenbrille

Immer mehr Menschen in Deutschland verfügen über einen Garten. Sei es der klassische Garten am Haus, die stark nachgefragten Schrebergärten oder Urban-Gardening-Flächen mitten in der Stadt. Dort kann man sich erholen und austoben, etwas für die Umwelt tun und selbst gesundes Obst und Gemüse anbauen. Da immer öfter die Möglichkeit besteht, aus dem Homeoffice zu arbeiten und somit „aufs Land“ zu ziehen, erwarte ich eine Fortsetzung dieses Trends. Weiterhin wird tendenziell immer mehr Wert auf die Umwelt und eine gesunde Ernährung gelegt. Die Aktien der folgenden beiden Unternehmen könnten von dieser Entwicklung profitieren.

Einhell Germany

Einhell Germany (WKN: 565493) hat sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Elektrowerkzeugen und Gartengeräten für den Do-it-yourself-Bereich spezialisiert. Zum Produktspektrum zählen Rasenmäher und Mähroboter, Gartenpumpen, Heckenscheren, Laubbläser und so weiter. Durch die Akkus, die sich mit unterschiedlichen Werkzeugen und Geräten nutzen lassen, entsteht ein kleiner Netzwerkeffekt.

Das Familienunternehmen aus Landau an der Isar hat sich insbesondere seit Beginn der Coronapandemie toll entwickelt. Die Umsätze stiegen in den letzten beiden Jahren um durchschnittlich 24 % pro Jahr, das EBIT um jährlich 53 %. Die Marktanteile in Deutschland konnten deutlich gesteigert werden. Bei kabellosen Gartenwerkzeugen ist Einhell mittlerweile Marktführer. Auch im ersten Halbjahr 2022 liefen die Geschäfte gut. Der Umsatz stieg um 22 %, das EBIT um 30 %.

Dennoch hat die Aktie von Einhell seit Jahresbeginn 36 % verloren (Stand: 30.08.22, gilt für alle Angaben). Das KGV beträgt jetzt 9. Ein Grund dafür ist die schlechte Konsumstimmung in der wichtigen DACH-Region (40 % Umsatzanteil in 2021). Nichtsdestotrotz sehe ich Einhell mit seinen starken Marken und einer zunehmenden internationalen Expansion langfristig gut aufgestellt, um vom Garten-Trend zu profitieren.

Husqvarna AB

Das schwedische Unternehmen Husqvarna AB (WKN: A0J2R2) ist ähnlich positioniert. Der Hersteller von Geräten für die Forstwirtschaft und Gartenpflege ist für seine Marken Husqvarna und Gardena bekannt. Es werden unter anderem Mähroboter, Kettensägen, Gartentraktoren, Bewässerungssysteme und Besen vertrieben.

Nachdem das Unternehmen im Jahr 2021 den Umsatz um 12 % und den Gewinn sogar um 78 % steigern konnte, verlief das erste Halbjahr 2022 weniger positiv. Der Umsatz stieg zwar bedingt durch Übernahmen um 10 %, das organische Wachstum war mit minus 5 % jedoch negativ. Auch der Gewinn pro Aktie sank um 16 %. Husqvarna führt als Grund Lieferschwierigkeiten im wichtigen Bereich der Mähroboter an. Ich kann mir zudem vorstellen, dass eine Abschwächung der Konjunktur verbunden mit der hohen Inflation dazu führt, dass Kunden Käufe aufschieben. Dies könnte angesichts stark gestiegener Vorratsbestände (+ 74 % im Vergleich zum Vorjahr) zum Problem werden.

Dennoch finde ich die Aktie heute interessant. Nachdem der Aktienkurs in den letzten zwölf Monaten um 39 % fiel, beträgt das KGV bezogen auf den Gewinn des letzten Jahres 10. Auch wenn der Gewinn dieses Jahr wahrscheinlich sinken wird, sehe ich Husqvarna langfristig gut positioniert.

Der Artikel 2 spannende Aktien, um vom Garten-Trend zu profitieren ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Hendrik Vanheiden besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Einhell.

Motley Fool Deutschland 2022