Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 7 Minuten
  • Nikkei 225

    27.499,69
    +97,64 (+0,36%)
     
  • Dow Jones 30

    34.053,94
    -39,02 (-0,11%)
     
  • BTC-EUR

    21.624,25
    -486,41 (-2,20%)
     
  • CMC Crypto 200

    536,97
    -8,34 (-1,53%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.200,82
    +384,50 (+3,25%)
     
  • S&P 500

    4.179,76
    +60,55 (+1,47%)
     

2 meiner Lieblings-Dividendenkönige

Procter & Gamble
Procter & Gamble

Dividendenkönige sind per se schon meine Lieblinge, wenn es um das Thema investieren geht. Dabei handelt es sich um Aktien, die über einen Zeitraum von mehr als 50 Jahren ohne Unterbrechungen ihre Dividende erhöht haben.

Die Liste ist nicht allzu lang und man findet sie vorwiegend auf dem amerikanischen Kapitalmarkt. Das ist aber so weit nicht schlimm, denn die meisten Dividendenkönige besitzen ein diversifiziertes Geschäftsmodell und sind auf der ganzen Welt aktiv.

Zwei meiner Lieblingsdividendenkönige sind Johnson & Johnson (WKN: 853260) sowie Procter & Gamble (WKN: 852062). Beides sind für mich Langzeitinvestments, die ich auch in den nächsten Jahrzehnten halten möchte. 

Sie bieten bereits heute eine solide Dividendenrendite von rund zweieinhalb Prozent und besitzen weiteres Potenzial. Blicken wir einmal kurz auf die Geschäftsmodelle beider Unternehmen.

Johnson & Johnson Aktie

Johnson & Johnson ist ein diversifizierter Gesundheitskonzern, der in den drei Bereichen Pharmaceutical, Medtech und Consumer Health unterwegs ist. Das größte Segment ist mit einem Jahresumsatz von 52,1 Mrd. US-Dollar das Pharma-Geschäft. Auf Platz zwei kommt mit einem Umsatz von 27,1 Mrd. US-Dollar die Medizintechniksparte. Das kleinste Segment ist mit einem Jahresumsatz von 14,6 Mrd. US-Dollar die Konsumgüter-Sparte.

Sie ist aus Sicht des Managements auch das Problemkind des Unternehmens. Die Wachstumsraten waren hier regelmäßig schwach, weshalb die Sparte auch über ein Spin-off ausgegliedert werden sollte. Sie soll unter dem Namen Kenvue den Weg an die Börse finden, idealerweise im kommenden Jahr 2023.

Ob die Aktie von Johnson & Johnson danach wieder durchstartet, bleibt abzuwarten. Schließlich liegt die aktuelle Bewertung mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis von 17,8 bereits am oberen Ende einer möglicherweise fairen Bewertung.

In den vergangenen zehn Jahren konnten sich Anleger trotzdem über eine Gesamtrendite (Zuwachs beim Aktienkurs und Dividende) von durchschnittlich 13,2 % jährlich freuen.

Das letzte Mal erhöhte das Management die Dividende im April 2022. Es war die 60. jährliche Dividendenerhöhung in Folge. Läuft alles rund, dann kann man im kommenden Frühjahr auf die nächste Dividendenerhöhung hoffen.

Procter & Gamble Aktie

Ähnlich gut diversifiziert ist auch der größte Konsumgüterhersteller der Welt, Procter & Gamble. Der Fokus bezieht sich hier jedoch auf die Bereiche Schönheit, Reinlichkeit und Hautpflege. So finden sich über Shampoos, Rasierer, Zahnpasta, Wasch- und Reinigungsmittel auch Pampers und Intimhygieneprodukte im Produktportfolio.

Mit starken Marken wie Braun, Gillette, Oral-B, Ariel, Always oder Head & Shoulders gelingt es dem in Cincinnati (Ohio, USA) ansässigen Konzern, regelmäßig Milliardenumsätze für die jeweilige Markenfamilien zu generieren.

Das ist besonders wichtig für eine hohe Profitabilität, die von Procter & Gamble seit Jahren erreicht wird. Eine starke Kundenbindung sorgt zudem für eine nachhaltige Umsatzbasis, auch wenn in Krisenzeiten die Konsumenten gerne mal an dem einen oder anderen Markenartikel sparen. In Summe besitzt Procter & Gamble damit eine gute Pricing-Power, die die Umsätze und Gewinne langfristig nach oben zieht.

Das letzte Mal wurde hier die Dividende im April 2022 erhöht. Es war die 66. Erhöhung ohne Unterbrechung sowie die 132. jährliche Dividendenzahlung. Damit reiht sich Procter & Gamble in die Garde der Aktien ein, die seit mindestens einem Jahrhundert ohne Ausnahme eine Dividende zahlen.

Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis von rund 26 bei einer Dividendenrendite von 2,4 % ist der Konsumgüterhersteller jedoch alles andere als preiswert. Qualität hat eben seinen Preis.

Der Artikel 2 meiner Lieblings-Dividendenkönige ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Frank Seehawer besitzt Aktien von Procter & Gamble und Johnson & Johnson. The Motley Fool empfiehlt Johnson & Johnson.

Motley Fool Deutschland 2022