Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 4 Minuten
  • DAX

    13.883,08
    +34,73 (+0,25%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.608,72
    +6,05 (+0,17%)
     
  • Dow Jones 30

    30.814,26
    -177,24 (-0,57%)
     
  • Gold

    1.838,30
    +8,40 (+0,46%)
     
  • EUR/USD

    1,2133
    +0,0050 (+0,41%)
     
  • BTC-EUR

    30.761,55
    +588,56 (+1,95%)
     
  • CMC Crypto 200

    736,92
    +1,78 (+0,24%)
     
  • Öl (Brent)

    52,53
    +0,17 (+0,32%)
     
  • MDAX

    31.361,55
    +155,07 (+0,50%)
     
  • TecDAX

    3.312,38
    +40,94 (+1,25%)
     
  • SDAX

    15.296,11
    +142,85 (+0,94%)
     
  • Nikkei 225

    28.633,46
    +391,25 (+1,39%)
     
  • FTSE 100

    6.722,17
    +1,52 (+0,02%)
     
  • CAC 40

    5.616,90
    -0,37 (-0,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.998,50
    -114,10 (-0,87%)
     

Meine 2 Lieblings-DAX-Dividendenaktien & warum ich weiter in sie investiere!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
DAX 40 kommt Börse
DAX 40 kommt Börse

Darf man als Investor Lieblingsaktien haben? Oder Lieblings-Dividendenaktien, beispielsweise im DAX? Wenn du mich fragst: Ja, zumindest in Teilen. Die Liebe sollte jedenfalls nicht so weit gehen, dass man jede Entscheidung oder Schwäche toleriert. Allerdings darf einem ein unternehmensorientierter Gesamtmix schon derart gefallen, dass man bereit ist, viel in die jeweiligen Aktien zu investieren.

Meine zwei Lieblings-Dividendenaktien im DAX sind derzeit jedenfalls die der Münchener Rück (WKN: 843002) und von Fresenius (WKN: 578560). Möglicherweise fragst du dich jetzt, warum … und das ist eine wirklich tolle Frage. Denn genau darum soll es im Folgenden etwas intensiver gehen.

Fresenius: Lieblings-DAX-Dividendenaktie

Eine erste Lieblings-DAX-Dividendenaktie, die ich derzeit habe, ist die von Fresenius. Und das aus mehr als einem Grund. Das Geschäftsmodell würde ich weiterhin als stabil und defensiv einstufen. Möglicherweise nicht jedes einzelne Segment. Der Gesamtkonzern hat jedoch auch in Zeiten von COVID-19 eine solide Performance hingelegt, wobei die Konzernergebnisse lediglich moderat nachgegeben haben.

Zudem existieren bei der Fresenius-Aktie Wachstumsmöglichkeiten. Beispielsweise durch Zukäufe, die zuletzt insbesondere in der Helios-Sparte bekannt gegeben worden sind. Aber auch organisch: über die Menge. Oder über Preiserhöhungen. Das ist ein attraktiver Gesamtmix, wobei das nicht alles ist. Das Management hinter Fresenius ist offenbar auch dabei, die Fühler nach neuen, digitaleren Gesundheitsdienstleistungen auszustrecken. So investierten die Verantwortlichen beispielsweise in die Digitale Gesundheitsgruppe. Eine Investition, die zeigen könnte, wohin die Reise langfristig gehen soll.

Die Fresenius-Aktie bietet mit derzeit ca. 2,1 % zwar eher eine geringe Dividendenrendite. Keine Frage: Das ist etwas, das man als Foolisher Dividendenjäger auf dem Schirm haben sollte. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis unter 12 ist die Bewertungslage jedoch insgesamt preiswert. Das Ausschüttungsverhältnis ist mit 25 % vergleichsweise gering. Der Gesamtmix hat mich daher überzeugt, dass Fresenius eine meiner Lieblings-DAX-Dividendenaktien geworden ist.

2. Lieblings-DAX-Dividendenaktie: Münchener Rück

Eine zweite Lieblings-DAX-Dividendenaktie ist im Moment außerdem die der Münchener Rück. Das liegt einerseits an der höheren Dividendenrendite: Gemessen an den zuletzt ausgeschütteten 9,80 Euro und dem aktuellen Kursniveau liegt die Ausschüttungsrendite bei ca. 4 %. Ein attraktiver Wert, um höhere passive Einkünfte zu generieren.

Auch die Dividendenhistorie zeugt dabei von Qualität. Die Münchener Rück zahlt seit über fünf Jahrzehnten eine konsequent stabile Dividende stets mindestens auf Niveau des Vorjahres. Allerdings gibt es hier neben einer ebenfalls zumindest moderaten Bewertung ein weiteres Attraktivitätsmerkmal. Das ist auch der Grund, weshalb die Aktie der Münchener Rück für mich Lieblingsaktien-Qualität besitzt.

Das Management hat unlängst eine spannende Prognose ausgegeben. Demnach sollen die Gewinne je Aktie und die Dividende in den kommenden Jahren im mindestens mittleren einstelligen Prozentbereich wachsen. Das dürfte die fundamentale Bewertung weiterhin relativieren und die Dividende konsequent erhöhen. Eine spannende Perspektive, die ebenfalls das Zeug hat, Merkmal einer Lieblingsaktie im DAX zu sein.

Vielleicht auch etwas für dich?

Die Aktien von Fresenius und der Münchener Rück sind daher beide zumindest moderat bewertet und besitzen stabile Dividenden. Viel wichtiger ist jedoch auch, dass die Perspektive solide und von Wachstum begleitet sein könnte. Das ist bei beiden der eigentliche Grund, weshalb es sich hierbei um meine Lieblings-DAX-Dividendenaktien handelt. Und auch, weshalb ich mir vorstellen kann, weiterhin in diese spannenden Ausschütter zu investieren.

The post Meine 2 Lieblings-DAX-Dividendenaktien & warum ich weiter in sie investiere! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Fresenius und der Münchener Rück. The Motley Fool empfiehlt Fresenius.

Motley Fool Deutschland 2021