Deutsche Märkte geschlossen

2 Growth-Aktien, von denen ich mich niemals trenne!

Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung Dividendenaktien Dividendenrendite Dividende
Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung Dividendenaktien Dividendenrendite Dividende

Sich von Growth-Aktien, also Wachstumsaktien, niemals zu trennen, erfordert eines: ein hohes Maß an Zuversicht, dass die Investitionsthese langfristig aufgeht. Aber auch ein Geschäftsmodell, das bereits nachhaltig ist, profitabel, einen guten Trend bedient und idealerweise noch eine Menge Raum für weiteres Wachstum hat.

Axon Enterprise (WKN: A2DPZU) und Etsy (WKN: A14P98) sind meine zwei Growth-Aktien, von denen ich sage: Ich möchte mich niemals von ihnen trennen. Grundsätzlich sehe ich eine gute Ausgangslage, die eine solche Chance begründen kann.

Axon Enterprise: Growth-Aktie, von der ich mich nie trenne!

Es gibt wirklich eine Menge, was ich an Axon Enterprise mag. Zum Beispiel die Tatsache, dass aus Axon Enterprise nicht mehr nur die Taser-Fabrik hervorgegangen ist, die man einst mal war. Mit Bodycams und insbesondere Software sowie der Cloud ist man zu einem Tech-Schwergewicht im Markt der Sicherheitsdienstleistungen emporgestiegen. Hardware ist zwar das Hauptgeschäft, kann langfristig jedoch eine komplementäre Rolle spielen.

Auch die Tatsache, dass Axon Enterprise als Growth-Aktie schuldenfrei ist, gefällt mir sehr. In Zeiten der Inflation und daraus resultierender steigender Zinsen ist das eine potenzielle Belastung weniger. Auch weil das Unternehmen inzwischen profitabel ist, ist das ein Fundament, weshalb ich mich niemals von der Aktie trennen möchte.

Zudem gibt es viele Möglichkeiten, um bedeutend zu wachsen. Axon Enterprise rechnet mit einem Gesamtmarktpotenzial von 52 Mrd. US-Dollar. Dabei nimmt man neben Polizeibehörden auch den privaten Sicherheitssektor und Lösungen für Verbraucher ins Visier. Ich erkenne hier daher eine Top-Aktie, die mit der Sicherheit einen Megatrend oder Dauerläufer ins Visier nimmt. Aber diesen Geschäftsbereich konsequent umdenkt, ausbaut und erweitert, so wie in den vergangenen Jahrzehnten.

Etsy: Unternehmensorientiert in einer guten Nische

Etsy ist eine zweite Growth-Aktie, bei der ich der Meinung bin: Diese Aktie möchte ich eigentlich nie verkaufen. Zwar gibt es Reibungen, zuletzt zum Beispiel auch, als das Management erklärte, die Transaktionsgebühr auf 6,5 % anheben zu wollen. Auch im Vergleich mit Peers wie Amazon Handmade oder eBay erkennen wir jedoch: Das ist noch vergleichsweise preiswert und im Rahmen der Erwartungen, wenn es darum geht, den E-Commerce menschlich zu gestalten.

Was ist es noch, das Investoren gefallen kann? Etsy hat sich bereits zu einem Ökosystem mit fast 100 Mio. Käufern und rund 7,5 Mio. Verkäufern entwickelt. Alleine dieses Ökosystem ist eine starke Macht, die zu weiterem Wachstum führen kann. Existenzen sind inzwischen mit der Plattform verknüpft. Verbraucher wissen außerdem häufig, dass sie etwas Besonderes eben über Etsy bekommen.

Der Megatrend ist außerdem ein guter, langfristiger Nährboden. Self- und Handmade-Waren sind ein perfekter Weg, um der etablierten Konkurrenz wie eben Amazon im Kerngeschäft aus dem Weg zu gehen. Das heißt, dass man womöglich lange ungestört und in einem Megatrend-Markt wachsen kann, der langfristig trotzdem ein dreistelliges Milliardenpotenzial entwickeln sollte.

Der Artikel 2 Growth-Aktien, von denen ich mich niemals trenne! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Axon Enterprise und Etsy. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Axon Enterprise und Etsy.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.