Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.641,83
    -139,19 (-0,50%)
     
  • Dow Jones 30

    35.116,40
    +278,24 (+0,80%)
     
  • BTC-EUR

    32.075,44
    -1.063,85 (-3,21%)
     
  • CMC Crypto 200

    928,48
    -14,96 (-1,59%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.761,29
    +80,23 (+0,55%)
     
  • S&P 500

    4.423,15
    +35,99 (+0,82%)
     

Hier sind 2 beliebte Aktien, die ich niemals kaufen würde

·Lesedauer: 2 Min.

Über das vergangene Jahr sind einige Aktien in den Fokus der Anleger geraten, die vorher kaum jemand auf dem Schirm hatte. Anfang dieses Jahres kam dazu noch der Hype um die sogenannten Meme-Aktien, der in den USA gestartet ist und inzwischen auch hierzulande einige Aktienkurse ohne offensichtlichen Grund in die Höhe schießen lässt. Beim Kauf dieser Aktien sollte man aber besser sehr vorsichtig sein. Hier sind zwei Kandidaten, die ich wohl niemals kaufen werde.

windeln.de

Ein Beispiel für diese Meme-Aktien sind die Anteilsscheine von windeln.de (WKN: WNDL20). Seit Jahren driftet der Aktienkurs des Onlinehändlers kontinuierlich weiter nach unten. Für einige Monate ist der Kurs sogar auf weniger als 1,00 Euro gefallen. Aber dann ist die Aktie aus unbekannten Gründen in den Fokus der über Reddit organisierten Privatanleger geraten. In der Folge ist der Kurs kurzzeitig auf mehr als 5 Euro in die Höhe geschossen.

Aktuell scheint das Interesse wieder etwas nachgelassen zu haben, was den Kurs schon wieder auf 2,00 Euro (Stand: 02.07.2021, relevant für alle Kurse) gedrückt hat. Das Management von windeln.de hat den Kursanstieg aber geschickt genutzt und sich über mehrere Kapitalerhöhungen frisches Kapital besorgt. Nur hat sich damit natürlich auch die Zahl der ausstehenden Aktien erhöht, was den Preis zusätzlich unter Druck gesetzt hat.

Insgesamt gibt es aus meiner Sicht aktuell keinen Grund, weshalb der Aktienkurs langfristig steigen sollte. Das Unternehmen kämpft mit stagnierenden Umsätzen und arbeitet seit Jahren unprofitabel. Daher wird der Kurs langfristig wohl seinen Abwärtstrend fortsetzen.

Nio

Auch die Aktie des chinesischen Autoherstellers Nio (WKN: A2N4PB) ist im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Aktuell kostet ein Anteilsschein mit 50,24 US-Dollar satte 400 % mehr als noch vor zwölf Monaten.

Diese hervorragende Performance der Aktie hängt wohl zumindest zum Teil mit dem Erfolg des Konkurrenten Tesla (WKN: A1CX3T) zusammen. Denn obwohl Nio in keinem der vergangenen fünf Geschäftsjahre einen Gewinn erwirtschaftet hat, ist das Unternehmen an der Börse aktuell mehr als 60 Mrd. US-Dollar wert.

Natürlich ist es nicht die Vergangenheit, die zählt, sondern die Zukunft. Und Nio hat aus meiner Sicht gute Chancen auf eine erfolgreiche Zukunft. Immerhin wächst das Unternehmen seit Jahren stark und verfügt über eine starke Wettbewerbsposition im riesigen chinesischen Automobilmarkt.

Aber ob all das ausreicht, um genügend Gewinne zu erzielen, die einen so hohen Aktienkurs rechtfertigen könnten? Aus meiner Sicht ist diese Frage kaum zu beantworten. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass es nur ein kleiner Bruchteil aller neu gegründeten Automobilhersteller schafft, auch langfristig erfolgreich zu werden. Nio muss erst noch beweisen, ob man zu dieser kleinen Gruppe gehört oder sich den vielen gescheiterten Unternehmen anschließen wird. Daher wird auch die Nio-Aktie wohl nie den Weg in mein Aktiendepot finden.

Der Artikel Hier sind 2 beliebte Aktien, die ich niemals kaufen würde ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt Tesla-Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.