Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.459,75
    +204,42 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.032,99
    +39,56 (+0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,68 (+0,48%)
     
  • Gold

    1.777,30
    +10,50 (+0,59%)
     
  • EUR/USD

    1,1980
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    51.868,99
    -920,63 (-1,74%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,97
    +7,26 (+0,52%)
     
  • Öl (Brent)

    63,07
    -0,39 (-0,61%)
     
  • MDAX

    33.263,21
    +255,94 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.525,62
    +8,38 (+0,24%)
     
  • SDAX

    16.105,82
    +145,14 (+0,91%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.019,53
    +36,03 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.287,07
    +52,93 (+0,85%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,58 (+0,10%)
     

2 Aktien für ein hohes Dividendeneinkommen 2021

Frank Seehawer, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Reicher Mann hält Geldsäcke Millionär Dividende
Reicher Mann hält Geldsäcke Millionär Dividende

Dividendenanleger sind häufig an einer hohen Dividendenausschüttung interessiert. Gut ist es da, wenn die Aktie zusätzlich noch nachhaltig hohe Dividenden Jahr für Jahr ausschüttet.

Bei vielen Aktien ist dies allerdings mehr ein Wunschdenken als die Realität. Dennoch gibt es einige Unternehmen, die hohe Dividenden im laufenden Jahr 2021 zahlen wollen.

Zwei Dividenden-Aktien, die zwar nicht perfekt sind, aber fast heranreichen, möchte ich heute mit der Swiss Re (WKN: A1H81M) sowie der RTL Group (WKN: 861149) vorstellen.

Für das abgelaufene Jahr 2020 ist von beiden Unternehmen eine gute Dividendenzahlung vorgesehen, die auch – gemessen am aktuellen Aktienkurs – zu einer hohen Dividendenrendite führt. Schauen wir uns diese beiden Aktien nun einmal genauer an.

Swiss Re Aktie

Die Swiss Re ist der zweitgrößte Rückversicherer der Welt und konnte im Geschäftsjahr 2020 Nettoprämien und Honorareinnahmen im Wert von 40,8 Mrd. US-Dollar generieren.

Gegenüber dem Vorjahr stieg der Wert um 5,6 %. Leider konnte sich das Ergebnis aufgrund von COVID-19-Schäden nicht so gut entwickeln wie der Umsatz.

Es wurden aufgrund der Corona-Krise Rückstellungen im Wert von 3,9 Mrd. US-Dollar gebildet. Am Ende wurde von der Swiss-Re-Gruppe damit sogar ein Verlust für das Geschäftsjahr 2020 von 878 Mio. US-Dollar ausgewiesen.

Trotz des rückläufigen Ergebnisses wird wohl eine gegenüber dem Vorjahr unveränderte Dividende in Höhe von 5,90 Schweizer Franken je Aktie ausgeschüttet. Gemessen am aktuellen Aktienkurs von 91,46 Schweizer Franken (Stand: 19.3.2021) würde diese Ausschüttung einer Dividendenrendite von 6,5 % entsprechen.

Möglich macht die hohe Ausschüttung die weiterhin sehr starke Kapitalausstattung des Versicherers. Zum 1. Januar 2021 wurde gemäß dem Schweizer Solvenztest (SST) eine Quote innerhalb der Zielspanne von 200 bis 250 % ausgewiesen. Der Schweizer Versicherer zeigt sich damit als ein Fels in der Brandung.

RTL Group Aktie

Die zweite Aktie, die für ein hohes Dividendeneinkommen im Jahr 2021 verantwortlich sein kann, ist die RTL Group. Das Luxemburger Unternehmen ist ein führender Medienkonzern mit zahlreichen Fernseh- und Radiostationen in Europa.

Das Geschäftsjahr 2020 schloss der Mediengigant mit einem Gesamtumsatz von knapp über 6 Mrd. Euro ab. Im Vergleich zum Vorjahr entsprach dieser Wert einem Umsatzrückgang von 9,5 %.

Auch hier sah es beim Ergebnis aufgrund der Corona-Krise deutlich schlimmer aus. Der Jahresüberschuss fiel von 864 Mio. Euro im Vorjahr 2019 auf 625 Mio. Euro, was einem Ergebnisrückgang von 27,7 % entspricht.

Trotz der rückläufigen Umsatz- und Ergebniskennzahlen ist die RTL Group bestrebt, eine Dividende in Höhe von 3,00 Euro an die Anteilseigner auszuschütten. Gemessen am letzten Aktienkurs von 49,94 Euro (Stand: 19.3.2021) würde diese Zahlung zu einer aktuellen Dividendenrendite von 6 % führen.

Angesichts der Tatsache, dass die RTL Group im vergangenen Jahr überhaupt keine Dividende gezahlt hat, kann man den aktuellen Wert als eine Rückkehr zu den gewohnten Zahlungen interpretieren.

Die RTL Group könnte mit Ausklammern des Corona-Jahres als ein durchaus guter Dividendenzahler gesehen werden. Die Aktie bleibt aber aufgrund des Bezugs zum zyklischen Werbemarkt sowie der starken Konkurrenz durch das zunehmend an Bedeutung gewinnende Streaming alles andere als ein Kandidat für die Dividenden-Aristokraten-Liste.

The post 2 Aktien für ein hohes Dividendeneinkommen 2021 appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Frank Seehawer besitzt Aktien der RTL Group. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021