Deutsche Märkte geschlossen

2 Aktien mit einer Dividendenrendite von mehr als 3 %, die jetzt ein Kauf sein können

·Lesedauer: 4 Min.
Dividende

Starke Dividendenaktien können Anlegern helfen, ihr Portfolio zu stärken und Renditen aus regelmäßigen Zahlungen zu sichern. Da die schnell steigende Inflation und eine Reihe anderer COVID-bezogener Katalysatoren für Unsicherheit auf dem Markt sorgen, könnte jetzt ein guter Zeitpunkt sein, Positionen in soliden Unternehmen zu schaffen, die eine Dividende zahlen.

Wer lohnenswerte Dividendenaktien sucht, sollte einen Blick auf zwei Aktien werfen, die beträchtliche Renditen und ein unterschätztes Wachstumspotenzial bieten.

1. Verizon

Verizon Communications (WKN: 868402) hat vor Kurzem seine Ergebnisse für das zweite Quartal veröffentlicht und dabei sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis deutlich übertroffen und eine ermutigende Prognose abgegeben. Der Umsatz kletterte im Jahresvergleich um rund 11 % auf 33,8 Mrd. US-Dollar. Der bereinigte Gewinn lag bei 1,37 US-Dollar pro Aktie – ein Plus von 16 % im Jahresvergleich. Die durchschnittliche Analystenschätzung hatte einen Umsatz von 32,7 Mrd. US-Dollar und einen bereinigten Gewinn je Aktie von 1,30 US-Dollar vorausgesagt. Es war ein Blockbuster-Quartal für den Telekommunikationsriesen.

Analysten hatten erwartet, dass das Unternehmen in diesem Zeitraum etwa 360.000 neue Postpaid-Mobilfunkverbindungen hinzufügen würde. Doch Verizon übertraf diese Zahl und gewann 528.000 Nettoverbindungen hinzu. Außerdem konnte das Unternehmen 92.000 Netto-Breitband-Kunden hinzugewinnen. Die starke Performance veranlasste Verizon dazu, seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr anzuheben. Das Unternehmen hat auch angedeutet, dass die Einführung von 5G schneller als erwartet voranschreitet.

Während Verizon und andere Akteure in der Telekommunikationsbranche seit Jahren daran arbeiten, die Grundlagen für 5G-Netzwerke zu schaffen, befindet sich der Rollout an die Kunden noch in einem sehr frühen Stadium. Das Unternehmen schätzt, dass etwa 20 % seiner Mobilfunkkunden nun 5G-fähige Telefone haben. Doch die tatsächlichen Umsatzauswirkungen dieser Umstellung bleiben noch abzuwarten.

Die 5G-Netzwerktechnologie ermöglicht stark verbesserte Upload- und Download-Geschwindigkeiten und wird neue Anwendungen ermöglichen. Dank der umfangreichen Ressourcen und erstklassigen Netzwerkdienste sticht Verizon als eines jener Telekommunikationsunternehmen hervor, das am ehesten vom Wandel profitieren wird. Die Aktie ist zum 10-Fachen der für dieses Jahr erwarteten Gewinne und einer Dividendenrendite von 4,5 % attraktiv bewertet.

2. Hanesbrands

Hanesbrands (WKN: A0KEQF) ist sicherlich nicht aufregend, dafür aber eine zuverlässige Dividendenaktie. Obwohl das Geschäft mit Socken und Unterwäsche in nächster Zeit wahrscheinlich kein explosives Umsatz- und Gewinnwachstum bringen wird, zahlt das Unternehmen eine Dividende von 3,3 % und ist ein lohnender Kauf, da es zum 11,4-Fachen der für dieses Jahr erwarteten Gewinne gehandelt wird.

Hanesbrands hat sich von seinem Tiefpunkt im Jahr 2020 erholt, aber der Aktienkurs ist in den letzten fünf Jahren immer noch um etwa 33 % gefallen. Mit einer Marktkapitalisierung von ca. 6,25 Mrd. US-Dollar ist das Unternehmen vernünftig bewertet und sieht zu den aktuellen Preisen günstig aus.

Das Management erwartet, dass das Unternehmen bis 2024 einen Umsatz von 7,4 Mrd. US-Dollar erreichen kann, wobei das Wachstum vor allem durch die Expansion der Bekleidungsmarke Champion getrieben wird. Hanesbrands geht sogar davon aus, dass sein Unterwäschesegment in diesem Zeitraum mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 2 % wachsen wird.

Die Kernprodukte des Unternehmens sind immer noch gefragt und zeigen eine solide Performance. Noch besser ist, dass die Marke Champion sich halten kann. Sie könnte dazu beitragen, die Performance deutlich über die Erwartungen hinaus zu steigern.

Das Unternehmen wird dank Kostensenkungen und Bemühungen, Champion und anderen führenden Marken Priorität einzuräumen, immer effizienter. Das Wachstumspotenzial des Unternehmens scheint unterschätzt zu werden. Die Ausweitung des E-Commerce und des Direktvertriebs an den Verbraucher sollte ebenfalls zum Gewinnwachstum beitragen.

Die jährliche Dividende von Hanesbrands stagniert seit 2017, aber das Unternehmen ist nach wie vor bestrebt, Barmittel an die Aktionäre zurückzugeben. Es hat nun 32 Quartale in Folge regelmäßig eine Ausschüttung vorgenommen. Das Management hat angedeutet, dass eine Rückkehr zum Ausschüttungswachstum in Sicht ist, wenn die Erträge steigen. Es besteht also eine gute Chance, dass geduldige Anleger schließlich eine deutliche Renditeerhöhung erleben werden.

Der Artikel 2 Aktien mit einer Dividendenrendite von mehr als 3 %, die jetzt ein Kauf sein können ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley Fool empfiehlt Aktien von Verizon Communications. Keith Noonan besitzt Aktien von Hanesbrands. Dieser Artikel erschien am 24.7.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.