Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden

Wenn du 1965 10.000 US-Dollar in Berkshire Hathaway investiert hättest: So viel Geld hättest du heute!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Warren Buffett
Warren Buffett

Warren Buffett und Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) verbinden viele Investoren weiterhin mit einer mustergültigen Erfolgsgeschichte. Und das zu Recht: Kaum ein Investor hat es über viele Jahrzehnte geschafft, so signifikant den Markt zu schlagen wie das Orakel von Omaha. Auch wenn sein Mojo in letzter Zeit etwas leidet.

Doch hast du dich eigentlich mal gefragt, wie die Performance ausgesehen hätte, wenn du zu Beginn der Ära Warren Buffetts bei Berkshire Hathaway 10.000 US-Dollar in den damaligen Textilkonzern und die heutige Beteiligungsgesellschaft investiert hättest? Kleiner Hinweis: Du wärst richtig, richtig reich.

Berkshire Hathaway: Blicken wir zurück ins Jahr 1965

Vielleicht fragst du dich gerade jetzt, weshalb wir einen Blick in das Jahr 1965 riskieren. Für mich persönlich ist das der Zeitpunkt, zu dem Warren Buffett bei Berkshire Hathaway das Zepter übernommen hat. Auch das ist Teil der legendären Geschichte hinter Berkshire Hathaway, die glücklicherweise sehr gut dokumentiert ist. Das wiederum macht uns unsere heutige Erfolgsspurensuche glücklicherweise auch etwas einfacher.

Warren Buffett hat eigentlich bereits im Jahre 1964 damit begonnen, Anteile von Berkshire Hathaway zu kaufen. Im Jahre 1965 und im Wandel des Textilgeschäfts wollte das Orakel von Omaha jedoch eigentlich die Aktien an den damaligen Geschäftsführer zurückverkaufen zum fixen Preis von 11,5 US-Dollar. Stanton, so der Name des damaligen CEO, unterbreitete Buffett jedoch bloß ein schriftliches Rückkaufangebot für 11,375 US-Dollar, was Buffett erzürnte, weshalb er massiv Aktien aufgekauft, Stanton entlassen und selbst das Ruder übernommen hat.

Sprich: Seitdem können wir faktisch sagen, dass Warren Buffett bei Berkshire Hathaway der Lenker der Geschicke geworden ist. Wer zum damaligen Preis von ca. 11,50 US-Dollar eingestiegen wäre, der säße heute jedenfalls auf einem Aktienberg von 2.773 Anteilen an Berkshire Hathaway. Ich schätze, du ahnst schon, dass du heute ziemlich reich wärst.

Das wäre dein Vermögen!

Wie wir mit Blick auf die Aktie heute jedenfalls feststellen können, notiert die A-Aktie von Berkshire Hathaway auf einem Aktienkurs von 302.500 US-Dollar. Die B-Aktie hat es zum damaligen Zeitpunkt noch nicht gegeben und da die Berkshire-Hathaway-Anteile nicht ein einziges Mal gesplittet worden sind, entspricht die Performance bis heute der Rendite. Oder, anders ausgedrückt: Aus 10.000 US-Dollar zum damaligen Zeitpunkt investiert wären heute 838.832.500 US-Dollar geworden. Nein, das ist kein Tippfehler: Du hättest heute über 800 Mio. US-Dollar.

Selbst wenn wir das über einen Zeitraum von ca. 55 Jahren betrachten, so ist die Rendite noch immer gigantisch: Warren Buffett und Berkshire Hathaway sind innerhalb dieses Zeitraums auf eine durchschnittliche Performance von 22,89 % pro Jahr gekommen. Kommt dir dieser Wert bekannt vor? Ja, möglicherweise: Denn immerhin heißt es des Öfteren, dass Buffetts Performance bei über 20 % pro Jahr gelegen hat.

Wie beeindruckend diese Rendite über einen Zeitraum von mehr als fünf Jahrzehnten gewesen ist, das zeigt ein Blick auf das Gesamtvermögen, das man fiktiv erhalten hätte. Keine Frage: Eine Investition in Berkshire Hathaway wäre lebensverändernd gewesen. Selbst wenn es 10.000 US-Dollar gewesen wären. Oder auch nur 5.000 US-Dollar. Oder 1.000 US-Dollar.

Berkshire Hathaway & Warren Buffett: Gigantisch!

Eine durchschnittliche Performance von über 20 % pro Jahr mag nach nicht viel klingen. Der Faktor Zeit hat bei Berkshire Hathaway jedoch zu einem bedeutenden Unterschied geführt. Beziehungsweise zur Möglichkeit, dass aus 10.000 US-Dollar über 838 Mio. US-Dollar geworden wären. Ein Wahnsinns-Beispiel für die Macht des Zins- und Zinseszinseffektes. Sowie den langjährigen Erfolg von Warren Buffett und seiner Beteiligungsgesellschaft.

The post Wenn du 1965 10.000 US-Dollar in Berkshire Hathaway investiert hättest: So viel Geld hättest du heute! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short December 2020 $210 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2020