Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.118,13
    +205,54 (+1,59%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.533,17
    +96,88 (+2,82%)
     
  • Dow Jones 30

    31.500,68
    +823,32 (+2,68%)
     
  • Gold

    1.828,10
    -1,70 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0559
    +0,0034 (+0,33%)
     
  • BTC-EUR

    20.345,21
    +363,93 (+1,82%)
     
  • CMC Crypto 200

    462,12
    +8,22 (+1,81%)
     
  • Öl (Brent)

    107,06
    +2,79 (+2,68%)
     
  • MDAX

    26.952,04
    +452,36 (+1,71%)
     
  • TecDAX

    2.919,32
    +79,02 (+2,78%)
     
  • SDAX

    12.175,86
    +160,38 (+1,33%)
     
  • Nikkei 225

    26.491,97
    +320,72 (+1,23%)
     
  • FTSE 100

    7.208,81
    +188,36 (+2,68%)
     
  • CAC 40

    6.073,35
    +190,02 (+3,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.607,62
    +375,43 (+3,34%)
     

14 gut bezahlte Berufe für Jobsuchende, die keine Menschen mögen

Nicht jeder ist eine gesellige Person, liebt den Kontakt zu Menschen oder unterhält sich gerne stundenlang. Wenn das nach euch klingt, ist euer bester Ansatz womöglich, einen Beruf zu wählen, in dem ihr möglichst wenig soziale Kompetenz benötigt. Um diese Jobs zu finden, haben wir die Daten des „Occupational Information Network“ (O*NET), einer Abteilung des amerikanischen Arbeitsministeriums, durchsucht. Denn in ihren Datenbanken befinden sich Informationen zu 974 Berufen.

O*NET bewertet jede Tätigkeit auf einer Skala von null bis 100 danach, wie sehr der Job es verlangt, mit anderen in Kontakt zu treten und zu anderen freundlich zu sein. Wir haben den Durchschnittswert aus beiden Rankings berechnet. Je niedriger die Punktzahl, desto weniger soziale Interaktion ist erforderlich. Wir behaupten aber natürlich nicht, dass sich alle Menschen in diesen Berufen hochnäsig oder reserviert gegenüber anderen verhalten.

In den folgenden Berufen verdient man im Durchschnitt mehr als 30.000 Euro pro Jahr und laut O*NET haben sie durchschnittlich eine vergleichsweise niedrige Geselligkeitspunktzahl von weniger als 66. Deshalb sind bei diesen Berufen nur wenig soziale Kompetenzen notwendig.

Dieser Artikel erschien bei Business Insider bereits im November 2019. Er wurde nun erneut geprüft und aktualisiert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.