Werbung
Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 14 Minuten
  • DAX

    17.713,18
    -2,99 (-0,02%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.903,78
    -9,14 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    38.989,83
    -97,57 (-0,25%)
     
  • Gold

    2.134,60
    +8,30 (+0,39%)
     
  • EUR/USD

    1,0854
    -0,0005 (-0,0434%)
     
  • BTC-EUR

    62.229,88
    +2.131,57 (+3,55%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    78,36
    -0,38 (-0,48%)
     
  • MDAX

    26.068,46
    +81,09 (+0,31%)
     
  • TecDAX

    3.443,52
    +3,96 (+0,12%)
     
  • SDAX

    13.762,03
    -23,10 (-0,17%)
     
  • Nikkei 225

    40.097,63
    +186,83 (+0,47%)
     
  • FTSE 100

    7.644,02
    +3,69 (+0,05%)
     
  • CAC 40

    7.944,66
    -11,75 (-0,15%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.207,51
    -67,39 (-0,41%)
     

Mit 14 erste eigene Agentur, mit 19 Manager bei Tiktok, mit 21 im Rechtsstreit mit dem Lufthansa-CEO: Wer ist Charles Bahr?

Charles Bahr ist Jungunternehmer – und wurde von einem Lufthansa-Sicherheitsmitarbeiter angezeigt. - Copyright: Screenshot Instagram / Charles Bahr
Charles Bahr ist Jungunternehmer – und wurde von einem Lufthansa-Sicherheitsmitarbeiter angezeigt. - Copyright: Screenshot Instagram / Charles Bahr

Charles Bahr provoziert gern. Zuletzt wieder, als sich der 21-jährige Unternehmer (Chef der GenZ-Beratung ZCG) mit dem Lufthansa-Chef Carsten Spohr anlegte und dafür in rechtliche Schwierigkeiten geriet.

Ausgelöst durch eine Aktion, von der einige meinen, man hätte sie sich sparen können.

Bahr traf den mächtigen Manager nämlich an Bord eines Flugzeugs, er sprach ihn an und fragte nach einem Foto. Der CEO aber winkte ab. Bahr ließ das nicht auf sich sitzen und fertigte einen lebensgroßen Pappaufsteller von Spohr an, ging damit an den Berliner Flughafen, machte ein Foto und postete es auf Linkedin.

Die Message: Wenn Spohr kein Foto mit mir machen will, dann hole ich es mir eben anderweitig. Untermauert hat Bahr den Post mit dem Vorwurf fehlender Kundennähe. Etwas später zeigte ihn ein Mitarbeiter der Lufthansa-Sicherheit an und warf ihm unter anderem vor, sich mit den Zugangsdaten des CEOs Spohr in einen internen Computer gehackt zu haben. Bahr streitet das ab. Das Business Insider-Format "Scoops" hatte den Fall exklusiv recherchiert.

Charles Bahr stritt schon mit Tiktok

Dass Bahr mit einem großen Konzern streitet, ist allerdings nicht das erste Mal. Vor einigen Jahren, damals war er 19, ging er schon gegen seinen Ex-Arbeitgeber Tiktok vor, wo er als Strategic Partner Manager gearbeitet hatte. Die chinesische Kurzvideoplattform hatte ihn zuvor nämlich rausgeworfen und ihm unter anderem Spesenbetrug vorgeworfen. Bahr ging gegen die Plattform vor und zog vor Gericht. Am Ende einigte man sich. Über die Details wurde Stillschweigen vereinbart, berichtete damals das Branchenmagazin "Horizont".

Mit 16 "jüngster Agentur-Chef Deutschlands"

Bahr treibt sich schon länger in der Medien- und Marketing-Welt herum. Schon mit 14 Jahren gründete er seine erste eigene Agentur, mit 16 Jahren porträtierte ihn Spiegel TV als "jüngsten Agenturchef Deutschlands". In der dazugehörigen Dokumentation zeigt das Format den Agentur-Boss auf Dienstreise mit zwei seiner Kollegen, beide ebenfalls minderjährig. Schon damals gab Bahr den GenZ-Versteher, besuchte alteingesessene Radios und erzählte ihnen, wie sie die junge Generation erreichen können.

Das macht er noch immer. Heute hat er mit ZCG – wieder – eine eigene Agentur, mit der er Unternehmen berät. Die Gründung folgte nach einer Anstellung bei der Agentur Serviceplan, die er aber nach drei Monaten wieder verließ.