Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 37 Minuten
  • DAX

    13.688,41
    +61,70 (+0,45%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.760,22
    +4,16 (+0,11%)
     
  • Dow Jones 30

    33.980,32
    -171,69 (-0,50%)
     
  • Gold

    1.775,70
    -1,00 (-0,06%)
     
  • EUR/USD

    1,0161
    -0,0020 (-0,19%)
     
  • BTC-EUR

    23.059,40
    -612,53 (-2,59%)
     
  • CMC Crypto 200

    557,28
    -15,53 (-2,71%)
     
  • Öl (Brent)

    87,94
    -0,17 (-0,19%)
     
  • MDAX

    27.681,14
    +137,98 (+0,50%)
     
  • TecDAX

    3.139,57
    +5,54 (+0,18%)
     
  • SDAX

    12.981,79
    +74,78 (+0,58%)
     
  • Nikkei 225

    28.942,14
    -280,63 (-0,96%)
     
  • FTSE 100

    7.502,58
    -13,17 (-0,18%)
     
  • CAC 40

    6.541,57
    +13,25 (+0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.938,12
    -164,43 (-1,25%)
     

130 Mrd. US-Dollar Börsenwert weg in diesem Markt? Das ist jetzt mein Top-Pick

Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, sind im Markt sozialer Medien zuletzt 130 Mrd. US-Dollar an Börsenwert vernichtet worden. Der Anlass ist relativ einfach skizziert: Snap hat Zahlen für sein zweites Vierteljahr gemeldet und die Investoren enttäuscht. Das hat wiederum weit mehr Aktien als die eigene in die Tiefe gerissen.

Es zeigte sich, dass es erneut eine gewisse Zyklizität bei den Social-Media-Aktien gegeben hat. Die Vernichtung des Börsenwertes hängt offenbar mit sinkenden Werbebudgets zusammen. Selbst ein gleichbleibend hohes operatives Momentum kann eben nicht mehr die Umsätze und Ergebnisse erzielen, zumindest im Moment.

Trotz dieser Erkenntnis gibt es eine Aktie aus diesem Bereich, die jetzt mein Top-Pick ist. Die begonnene Transformation ist einfach zu attraktiv, die Bewertung erneut preiswerter.

130 Mrd. US-Dollar Börsenwert weg: Pinterest meine Top-Aktie!

Pinterest (WKN: A2PGMG) ist meine Top-Aktie, die bei dem Verlust von insgesamt 130 Mrd. US-Dollar an Börsenwert hier attraktiver ist. Wobei das US-Unternehmen mit seiner Marktkapitalisierung von 12 Mrd. US-Dollar vielleicht 2 Mrd. US-Dollar an Wert eingebüßt hat. Trotzdem: Sie gehört auch zu den Peers, die zuletzt 13,5 % nachgegeben haben.

Es könnte sein, dass Pinterest ebenfalls ein schwieriges Vierteljahr bevorsteht. Sinkende Werbebudgets können diese Growth-Story bremsen. Das Management kalkulierte für das zweite Quartal mit einem Umsatzwachstum von in etwa 11 % im Jahresvergleich. Ob das haltbar ist? Definitiv eine interessante Frage.

Im Zweifel geht es jedoch darum, wie ein zyklischer Werbemarkt und der Verlust von Börsenwert in Zukunft vermieden werden können. Meine Vermutung ist, dass das Management in den nächsten Quartalen und Jahren verstärkt in den E-Commerce investiert und die eigene Plattform damit auf das nächste Level hievt. Es kann eine besondere Synergie ergeben, wenn das Management den Onlinehandel einbindet. Schließlich geht es um Kreativität und Inspiration. Die passenden Kaufoptionen zielführend einzubinden, das wäre ein Kniff.

Zudem dürfte Pinterest dadurch die durchschnittlichen Umsätze je Nutzer signifikant steigern können. Zuletzt lagen die Werte bei 1,33 US-Dollar auf globaler Sicht. Wobei die US-Nutzer mit ca. 5 US-Dollar bedeutend mehr generieren als der Rest der Welt. Wenn der E-Commerce hier die Monetarisierung signifikant vorantreibt, so bin ich überzeugt: Die Zeit des Verlusts von Börsenwert dürfte enden. Das ist die Transformation, die eine Neubewertung anregen kann.

Mehr als Social-Media!

Social-Media und Pinterest: Na klar, das ist hier ebenfalls der Markt. Und eben das Segment, das zuletzt massiv an Börsenwert eingebüßt hat. Aber das US-Unternehmen hat eine Menge vor und steht womöglich vor dem nächsten Schritt. Mit dem E-Commerce und einem intakten Ökosystem von ca. 433 Mio. aktiven Nutzern kann die Transformation gelingen. Die Growth-Story könnte in Zukunft wieder wachstumsstärker und erfolgreicher sein.

Der Artikel 130 Mrd. US-Dollar Börsenwert weg in diesem Markt? Das ist jetzt mein Top-Pick ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Pinterest. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Pinterest.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.