Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 26 Minuten

123fahrschule beginnt die Umsetzung des Direktschlusses der Hauptversammlung

DGAP-News: 123fahrschule SE / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung
123fahrschule beginnt die Umsetzung des Direktschlusses der Hauptversammlung
07.09.2022 / 18:14 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

NICHT ZUR VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE, DIREKT ODER INDIREKT, IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANA-DA, AUSTRALIEN ODER JAPAN SOWIE JEGLICHEN ANDEREN RECHTSORDNUNGEN, IN DENEN DIE VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE RECHTSWIDRIG IST. ES GELTEN WEITERE BESCHRÄNKUNGEN. BITTE BEACHTEN SIE DEN WICHTIGEN HINWEIS AM ENDE DIESER VERÖFFENTLICHUNG.

 

Corporate News

 

123fahrschule beginnt die Umsetzung des Direktschlusses der Hauptversammlung mit einer Kapitalerhöhung mit einem möglichen Emissionserlösen von bis zu EUR 4,9 Mio. und gibt Business Update

 

 

Die 123fahrschule SE (ISIN: DE000A2P4HL9; Ticker-Symbol: 123F) nimmt – wie bereits am 5. September 2022 vermeldet – die von der Hauptversammlung am 27. Juni 2022 beschlossene Kapitalerhöhung in Angriff. Nach Gestattung der Veröffentlichung des Wertpapier-Informationsblatts (WIB) durch die BaFin am 6. September 2022 und der Veröffentlichung des Bezugsangebots am 7. September 2022 beginnt nun wie geplant am 8. September 2022 das Bezugsangebot an die Aktionäre der 123fahrschule von bis zu 700.719 neuen Aktien zum Bezugspreis von EUR 7,00 je neuer Aktie. Die Bezugsfrist dauert bis zum 21. September 2022 einschließlich. Das WIB und das Bezugsangebot können ab sofort auf der IR-Webseite unternehmen.123fahrschule.de eingesehen werden.

 

Die Kapitalerhöhung wird auf breiter Front von Management, Vorstand und Aufsichtsrat unterstützt, rund 35.000 Aktien wurden aus diesem Kreis bereits gezeichnet.

 

Die am 5. September 2022 vom Vorstand und Aufsichtsrat beschlossene Kapitalerhöhung findet in einer sehr wichtigen Phase der 123fahrschule SE statt. Nach dem starken Wachstum in den letzten Quartalen steht das Unternehmen vor einer weiteren wichtigen Wachstumsschwelle. Unter der Annahme, dass sämtliche Aktien bezogen bzw. platziert werden, hätte das Unternehmen mit den in der Kapitalerhöhung eingenommenen Mitteln die Möglichkeit, weitere Übernahmen von Fahrschulen mit einem Gesamtumsatz von mehr als 12 Mio. Euro zu stemmen und endgültig ein Umsatz- und Ergebnisniveau zu erreichen, welches einen nachhaltigen positiven Cashflow generiert.

 

Durch die intelligente Erweiterung der Akquisitionsstrategie plant das Unternehmen bei zukünftigen Übernahmen teilweise die Liquiditätsbelastung auf Käuferseite durch eine für beide Seiten attraktive Verkäuferfinanzierung zu verringen. Außerdem überlegt der Vorstand in neuen Kernregionen in Zukunft Mehrheitsbeteiligungen einzugehen, bei denen der ehemalige Unternehmer noch signifikant am Unternehmen beteiligt bleibt und am Wachstum der Region partizipiert.

 

Das Unternehmen vermeldet zudem einen jüngst abgeschlossenen, sehr erfolgreichen Monat August. Im August 2022 konnten die zweitbesten Anmeldezahlen, der beste Cash-Eingang, der höchste Umsatz und der zweitbeste Wert an erbrachten Fahrstunden der Unternehmensgeschichte erzielt werden. Der beste Fahrstundenwert wurde im März 2022 erzielt, dem Monat, in dem das Unternehmen erstmalig ein positives EBITDA erzielen konnte. Der Vorstand geht nach vorläufigen Zahlen davon aus, dass auch im August 2022 ein nahezu positives EBITDA erreicht wurde und sich diese Entwicklung – vorbehaltlich externer Einflüsse durch Corona oder Energiekrise - in den Folgemonaten fortsetzen wird.

 

Neben dem operativen Geschäft steht auch die kontinuierliche Weiterentwicklung der Technologie der 123fahrschule im Mittelpunkt der Aktivitäten. Hier konnten in den letzten Monaten erheblich Verbesserung an der App und den Backend-Systemen erreicht werden, die zu einer erheblichen Verbesserung der Internetbewertungen bei Google, Trustpilot und in den App-Stores geführt haben. Der intern ermittelte NPS-Score beträgt aktuell 68 und soll in Zukunft sukzessive verbessert werden.

 

Mit den hierfür in 2022 geplanten weiteren Entwicklungsschritten wird die Basis für einen weiteren deutlichen Anstieg des Digitalisierungs- und Automatisierungs-Levels in 2023 geschaffen, der perspektivisch die allgemeinen Verwaltungskosten noch einmal deutlich senken soll. Insbesondere sollen durch die stärkere Digitalisierung der Ausbildungsprozess für den Schüler effizienter und planbarer werden, um so eine stärkere Kundenzufriedenheit, einen höheren NPS-Score und damit eine stetig steigende Weiterempfehlungsquote zu erzielen.

 

 

Kontakt:

 

123fahrschule SE

 

Ihr Ansprechpartner: Felicia Kollofrath

Tel: 0221-177357-60 | ir@123fahrschule.de | www.123fahrschule.de

Mehr Infos unter: www.123fahrschule.de

 

 

Wichtiger Hinweis

 

Dieses Dokument und die hierin enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken und stellen keinen Prospekt oder ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren der Gesellschaft in den Vereinigten Staaten von Amerika („USA“) oder in einer anderen Rechtsordnung dar. Diese Veröffentlichung darf nicht in den USA, Australien, Kanada oder Japan verbreitet, veröffentlicht oder weitergeben werden. Die Wertpapiere der Gesellschaft dürfen in den USA ohne Registrierung oder Befreiung von der Registrierung nach dem US-amerikanischen Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der „Securities Act“) weder angeboten noch verkauft werden. Die Wertpapiere der Gesellschaft wurden und werden nicht gemäß dem Securities Act oder den geltenden Wertpapiergesetzen von Australien, Kanada oder Japan registriert. Es wird außerhalb Deutschlands kein öffentliches Angebot für Aktien der Gesellschaft geben. In Deutschland wird das öffentliche Angebot auf Basis eines Wertpapier-Informationsblatts durchgeführt, das am 6. September 2022 von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) gestattet und im Anschluss auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.unternehmen.123fahrschule.de veröffentlicht wurde.

Die Verbreitung dieser Mitteilung kann in bestimmten Rechtsordnungen gesetzlich eingeschränkt sein, und Personen, die in den Besitz von Dokumenten oder anderen Informationen gelangen, auf die hierin Bezug genommen wird, sollten sich über solche Einschränkungen informieren und diese einhalten. Die Nichteinhaltung dieser Beschränkungen kann einen Verstoß gegen die Wertpapiergesetze einer solchen Rechtsordnung darstellen.

 

 

Über die 123fahrschule SE

 

Die börsennotierte 123fahrschule SE (ISIN: DE000A2P4HL9, Ticker-Symbol: 123F) ist eine im Jahr 2016 unter dem Namen 123fahrschule Holding GmbH gegründete, digital getriebene Fahrschulkette mit Fokus auf E-Learning. Die 123fahrschule SE hat sich auf die digitale Erweiterung der klassischen Führerscheinausbildung des deutschen Fahrschulmarktes spezialisiert. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt auf der digital unterstützten Ausbildung von Privatpersonen für die Führerscheinklasse im B-Segment. Mit bundesweit mehr als 50 Standorten ist die 123fahrschule bereits heute die größte Fahrschulkette im B-Segment und plant die weitere Expansion auf bis zu 200 Standorte in den nächsten Jahren.

 

 

 


07.09.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

123fahrschule SE

Klopstockstr. 1

50968 Köln

Deutschland

Telefon:

0221-177357-0

E-Mail:

ir@123fahrschule.de

Internet:

www.123fahrschule.de

ISIN:

DE000A2P4HL9

WKN:

A2P4HL

Börsen:

Freiverkehr in Düsseldorf

EQS News ID:

1437769


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this