Deutsche Märkte geschlossen

100 festliche Dinge, die du jetzt tun kannst (ohne die Regeln zu brechen)

Sadhbh O'Sullivan
·Lesedauer: 9 Min.

Wie chaotisch dieses Jahr doch war! Was wir nicht alles mitgemacht haben: Von Furcht und Massenpanik, über Isolation, bis hin zu Frustration war alles dabei. Eine Rückkehr zu auch nur einem Hauch von Normalität noch vor Ablauf des Jahres scheint ein Wunschtraum zu bleiben.

Was kannst du also in Zeiten wie diesen tun? Weihnachten nähert sich und jeder noch so kleine Freudenmoment scheint der einzige Weg vorwärts zu sein. Die diesjährigen Feiertage werden sich von allen anderen unterscheiden, die wir je erlebt haben. Wir sollten uns um jeden Preis an den festlichen Momenten festhalten – ganz gleich, wie albern oder übertrieben oder nachsichtig sie erscheinen mögen – weil sie uns neues Leben einhauchen. Mögen eure Festtage fröhlich und heiter sein, ihr Lieben!

Probier’s mal mit DIY

1. Stell Schneeflocken aus Papier her, mit denen du deine Fenster dekorieren kannst.

2. Bastel diese Marmorkugeln.

3. Mach deinen Freund:innen oder dir selbst Geschenke aus unserer DIY-Geschenkeliste.

4. Versprüh weihnachtlichen Zauber mit deiner eigenen Zitrusgirlande.

5. Schmück deinen Baum mit handgefertigter Salzteig-Deko.

6. Verwandle deine Weinkorken in einen Kranz.

7. Als Alternative kannst du auch einen Pompon-Kranz basteln, wenn dir das lieber ist.

8. … oder sogar aus Mistelzweigen!

9. Da man nicht genug Kerzen haben kann, sind wir große Fans von selbstgemachten gedrehten Wachslichtern.

10. Geh einen Schritt weiter und stell deine eigene Adventskerze her.

11. Bring dir vor dem großen Tag bei, Servietten festlich zu falten.

12. Oder lern gleich, wie du den Tisch festlich decken und dekorieren kannst.

13. Lass deiner Kreativität beim Geschenkeeinpacken freien Lauf – mach dich auf die Suche nach wiederverwendbarem Verpackungsmaterial oder nutz einfach das, was du bereits hast.

14. Wenn wir schon beim Thema sind: Besorg dir wiederverwendbare Weihnachtscracker, oder stelle deine eigenen her!

15. Versuch, Geschenkbänder kunstvoll zu kringeln.

16. Verleihe deiner Gesichtsmaske eine feierliche Note.

17. Mach dich mit der japanischen Kunst, Geschenke ohne Müll zu verpacken, vertraut.

Lieder, Fernsehsendungen und Filme – meine Güte!

18. Sie dir die gesamte Kevin-Filmreihe an und bewerte die Filme, vom besten zum schlechtesten.

19. Schau dir endlich den einen Weihnachtsfilm an, den du aus welchem Grund auch immer noch nie gesehen hast (meiner ist Die Nacht vor Weihnachten).

20. Leg während der Arbeit weihnachtliche Musik im Hintergrund auf.

21. … oder während du diese perfekte Weihnachtslektüre genießt …

22. … oder dieses festliche Buch verschlingst.

23. Denk dir einen Tanz zu Mariah Careys All I Want for Christmas is You aus (und poste das Video auf TikTok, wenn du dich traust).

24. Lern endlich den Text zu O Tannebaum auswendig, damit du dich nicht mehr vor deiner Familie blamieren musst.

25. Zieh dir die Weihnachtsfolgen all deiner Lieblingssendungen rein (vielleicht kannst du schon mitsprechen?).

26. Genieß die weihnachtlichen TV-Specials.

27. Zähl die Tage runter, bis Mariah Carey ihr Magical Christmas Special auf Apple TV veröffentlicht (offensichtlich ein Fan von Mariah, sorry, nicht sorry)

28. Sieh dir Schneemann an und wein dabei ruhig… als hätten wir 2020 noch nicht genug Tränen vergossen.

29. Erstelle deine eigene Weihnachtsplaylist auf Spotify (wen spielst du rauf und runter?).

30. Hake jeden Film ab, der auf unserer Liste der schlechtesten Weihnachtsfilme aller Zeiten steht.

31. Finde heraus, wie du Weihnachtskarten schnell und selbst machen kannst.

32. Lerne alle möglichen Weihnachtslieder auf der Gitarre zu spielen und zerstöre so für immer die Beziehung zu deinen Nachbarn.

33. Hör dir die erfolgreichsten Weihnachtshits der letzten 20 Jahre an und schwelge in Nostalgie.

34. Schau dir erneut Der Grinch an und versuch, diese Mädchen zu übertreffen.

35. Mach deinen Lieben eine Freude und schreib ein Weihnachtsgedicht. Vielleicht ist ein Weihnachtsrap aber eher dein Ding.

36. Kämpfe nicht weiter gegen den Weihnachtszauber an. Gib dich geschlagen, verdammt noch einmal.

Nimm die winterliche Schönheit wahr

37. Motz deine Nägel für die Feiertage auf!

38. Gönn dir ein Baby-Foot-Peeling, während du durch das Weihnachtsprogramm zappst. So rutschst du gut gepflegt ins neue Jahr.

39. Verleih deinem Haar festliche Farbnuancen, die auch alltagstauglich sind.

40. Verwöhn dich mit einer selbstgemachten Maske aus Eierpunsch für Haut und Haar (2 Eigelb, 1/4 Tasse Milch, 1/4 Teelöffel Vanilleessenz, 1 Esslöffel Honig, 1 Esslöffel Kokosnussöl – halte den Branntwein! Misch alles zusammen und lass das Ganze 20 Minuten einwirken. Achte darauf, dass die Mischung nicht auf deine Haut tropft).

41. Stelle einen Lippenbalsam oder ein Körper- oder Lippenpeeling aus Zimt und braunem Zucker selbst her.

42. Probier einen festlichen Lidschatten-Look für die Weihnachtstage aus (Maskenbildnerin Nasia Belli zeigt dir, wie dir das am besten gelingt).

43. Oder geh aufs Ganze und verwandle deine Brauen in kleine Christbäumchen.

Blick in die Zukunft

44. Plan deinen Urlaub für 2021 (Daumen sind gedrückt!).

45. Kauf einen Terminkalender für das nächste Jahr.

46. Füll ihn mit inspirierenden Botschaften, um 2021 mit jeder Menge Motivation zu starten.

47. Schreib auf, welche notgedrungenen Lebensveränderungen dir dieses Jahr gut getan haben. Überleg und entscheide, was du dir vornimmst und woran du auch 2021 festhalten willst.

48. Genauso solltest du herausfinden, was du zurücklassen willst.

49. Wenn du einen Platz im Freien zur Verfügung hast, kannst du draußen Tulpenzwiebeln in einen Topf pflanzen. So wirst du im Frühling viel Freude haben.

50. Sei optimistisch und melde dich für einen Workshop/Kurs nächstes Jahr an – das Glas ist halb voll!

Alber ruhig mal herum!

51. Verkleide dich als Weihnachtsbaum! Nenn mir einen guten Grund, warum du das nicht tun solltest! Eben!

52. Vielleicht ein wenig unauffälliger: Versuch, kleine Glöckchen um deine Knöchel zu tragen, damit du in Feierlaune kommst, wenn du durch deine Wohnung stapfst.

53. Nimm dir einen Tag Zeit, um diesen Tanz zu lernen.

54. Zeichne Nippel auf deine Weihnachtsbaumkugeln.

55. Denk daran, auch deine Sexy-Zeit festlich zu gestalten (War dein:e Partner:in dieses Jahr brav oder ungezogen?!).

56. Wenn du an diesem Tag nicht zu viel zu tun hast, kannst du ja Frühstücksspaghetti à la Buddy – der Weihnachtself zubereiten.

57. Setze dein inneres Model frei und posiere mit deinem Weihnachtsbaum.

58. Durchstöber diese Weihnachtsausgabe peinlicher Familienaufnahmen. Lach dich dabei krumm und sei für deine eigene gestörte Familie dankbar.

59. Stelle diese TikTok-Zeitschleifen nach.

60. Tauch in die Welt der weihnachtlichen Flash-Spiele ein.

61. Gestalte deine Insel beim Videospiel „Animal Crossing“ so festlich wie möglich (hol dir dazu ruhig Deko-Inspiration auf Pinterest). So sind dir fünf Sterne garantiert.

62. Ein Wort: Karaoke

Gutes tun

63. Leiste Freiwilligenarbeit bei der örtlichen Lebensmitteltafel.

64. Sortier Kleidungsstücke aus, die du im neuen Jahr an eine Wohltätigkeitsorganisation spenden willst.

65. Nutz deine Strick-/Häkelkenntnisse für einen guten Zweck.

66. Spende Blut.

67. Schließ eine Telefonfreundschaft mit einer älteren Person, damit sie sich – obwohl allein –, nicht einsam fühlen muss.

68. Hilf Obdachlosen.

69. Zudem kannst du natürlich auch spenden und damit bedürftige Menschen unterstützen.

Iss & trink: (feucht)fröhliche Feiertage!

70. Du liebst Hackfleischpastete (du hast also guten Geschmack)? Warum bereitest du sie dieses Jahr nicht mal selbst zu?

71. Ersetz den Kaffee in deiner Thermoskanne mit Glühwein. Fröhlichere Winterspaziergänge gibt es wohl kaum!

72. Probier vegane Weihnachtsrezepte aus.

73. …oder bereite einen Pizza-Weihnachtsbaum zu (zwei meiner Lieblingsdinge auf einen Schlag).

74. …und teile sie mit den Menschen um dich herum: was für eine weihnachtliche Gaumenfreude!

75. Finde heraus, was ein Schneeball-Cocktail ist, und bereite einen oder zwei zu.

76. Mach veganen Baileys selbst.

77. Kreier einen festlichen Cocktail deiner Wahl (verwende dabei ruhig alles, was du so in deiner Küche finden kannst).

78. Snack gefällig? Lass dich bei der Zubereitung von Pret inspirieren. Wie wäre es mit einem Weihnachts-Baguette?

79. Bestell unterschiedliche Menüs. Mit einer großen Auswahl kannst du Zankereien mit den anderen vermeiden und dir dein Lieblingsessen sichern.

80. Probier heiße Schokoladen-Bomben.

81. Bereite zu Hause Lebkuchen-Latte zu.

82. Flambiere so viele Weihnachtsdesserts, bis du dich als Profi dieser Kochkunst bezeichnen kannst.

83. Versuch, dich mit Weinbrandbutter zu betrinken. Bedauere es später.

Nimm Kontakt auf – wie auch immer möglich

84. Schreib Weihnachtskarten an all deine Familienmitglieder/Freund:innen.

85. Ruf deine Oma an.

86. Probier für deine anstehenden Weihnachtsgespräche auf Zoom doch unsere partytauglichen Looks aus und verdreh die Köpfe deiner Gesprächspartner:innen.

87. Wenn wir schon beim Thema Party sind: Wir empfehlen diese Trinkspiele für Weihnachten.

88. Sende eine Videobotschaft als Weihnachtskarte an ein Familienmitglied oder einen geliebten Menschen, den du dieses Jahr leider nicht sehen konntest.

89. Erstelle ein beunruhigend genaues, Weihnachtsquiz, das du mit deiner Familie über die Feiertage auf Zoom oder im echten Leben spielen kannst (in welchem Jahr fiel Onkel Daniel nach der Bescherung von der Sitzbank, etc.)

90. Lern, wie man „frohe Feiertage“ oder „frohe Weihnachten“ in jeder Sprache, die dir einfällt, sagt. God jul!

91. Bastle einen Adventskalender für deine bessere Hälfte/ein Familienmitglied deiner Wahl/deine:n Mitbewohner:innen, der auf ihn:sie zugeschnitten ist.

Gib Acht auf dich

92. Bereite Fire Cider zu, um so einer möglichen Erkältung auf leckere Weise vorzubeugen.

93. Mach einen langen Spaziergang in deinem gemütlichsten Pullover. Komfort geht über alles.

94. Schnapp dir ein Tablett und geh damit Schlitten fahren, sobald ein Hauch von Schnee zu sehen ist. Genieß die frische Luft in der Natur.

95. Finde auf dem Weg dorthin ein Plätzchen, an dem du in aller Ruhe Vögel beobachten und dich mit der Welt um dich herum verbunden fühlen kannst.

96. Komm mithilfe von Weihnachts-ASMR in festliche Stimmung.

97. Probier ~ambience~ aus.

98. Finde heraus, welche Kerze von Muji am festlichsten duftet, am meisten Weihnachtsfeeling erzeugt und für ultimative Behaglichkeit sorgt (Lagerfeuer ist mein absoluter Favorit).

99. Genieß den Anblick deines virtuellen Kamins und zünde dabei eine Duftkerze an.

100. Und zu guter Letzt solltest du dich mit einem Schläfchen dafür belohnen, dass du diese Liste und, vor allem, dieses Jahr überstanden hast – was für eine Achterbahnfahrt.

Like what you see? How about some more R29 goodness, right here?

Weihnachtsblues? Was du dagegen tun kannst

Wie es ist, völlig pleite an Weihnachten zu sein.

Zusammen, getrennt voneinander: Feiertage 2020