Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 3 Minuten
  • DAX

    15.574,00
    -15,23 (-0,10%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.115,22
    -7,21 (-0,17%)
     
  • Dow Jones 30

    34.196,82
    +322,58 (+0,95%)
     
  • Gold

    1.788,80
    +12,10 (+0,68%)
     
  • EUR/USD

    1,1970
    +0,0036 (+0,30%)
     
  • BTC-EUR

    27.504,25
    -947,80 (-3,33%)
     
  • CMC Crypto 200

    788,20
    +1,59 (+0,20%)
     
  • Öl (Brent)

    73,53
    +0,23 (+0,31%)
     
  • MDAX

    34.440,05
    +96,21 (+0,28%)
     
  • TecDAX

    3.554,18
    +17,37 (+0,49%)
     
  • SDAX

    16.044,72
    +121,99 (+0,77%)
     
  • Nikkei 225

    29.066,18
    +190,95 (+0,66%)
     
  • FTSE 100

    7.134,04
    +24,07 (+0,34%)
     
  • CAC 40

    6.620,06
    -11,09 (-0,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.369,71
    +97,98 (+0,69%)
     

Ja, 100 Euro sind bei der Zalando-Aktie wieder in Reichweite!

·Lesedauer: 3 Min.
Zalando-Paket Zalando-Aktie

Die Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) kämpft womöglich derzeit damit, die Marke von 100 Euro wieder zurückzuerobern. Zugegebenermaßen ist es noch ein weiter Weg bis dahin. Mit Blick auf die 87,14 Euro benötigen die Anteilsscheine genauer gesagt noch ca. 15 % für diesen Meilenstein. Wobei das für Foolishe Investoren womöglich eine nette Rendite sein könnte.

Wie wir mit Blick auf die mediale Ausgangslage erkennen können, hat ein Analyst der Zalando-Aktie jetzt die Option bescheinigt, wieder auf dieses Kursniveau zurückfinden zu können. Lass uns diese Meinung daher im Folgenden einmal etwas näher betrachten. Sowie auch überlegen, was längerfristig dafür spricht, dass dieses Kursziel womöglich nur eine kurze Zwischenetappe sein könnte.

Zalando-Aktie: 100 Euro wieder drin

Genauer gesagt ist es jetzt eine Kurznotiz aus dem Hause Credit Suisse, die bei der Zalando-Aktie ein Kursziel von 100 Euro als Option definiert. Ein Analyst hat die Aktie erneut auf Outperform hochgestuft und eben mit dem besagten Kursziel versehen. Wobei es nicht die Aktienkurse, sondern die fundamentalen Gründe sind, die uns an dieser Stelle interessieren.

Der besagte Analyst aus dem Hause der Schweizer erwähnt einerseits die starken Zahlen zum Jahresstart. Immerhin hat die Zalando-Aktie hier ein überdurchschnittliches Umsatzwachstum und einen signifikanten Anstieg beim Gross Merchandise Volume hingelegt. Sowie auch die Belastungen, die bald vorbei sein könnten.

Relevant dabei sind die allgemeine Tech-Korrektur, aber auch der Ausstieg des ehemaligen Großinvestors Kinnevik, der die Anteilsscheine zuletzt belastet haben dürfte. Im Wesentlichen ist es das bereits mit der Einschätzung gewesen, warum der E-Commerce-Akteur einen Aktienkurs von 100 Euro erreichen könnte. Wobei mich persönlich und aus einer Foolishen Perspektive heraus die Intaktheit der Wachstumsgeschichte am meisten überzeugt.

Yep, die Wachstumsgeschichte ist sehr intakt!

Wie so häufig bekommt man im Rahmen einer solchen Analyse lediglich ein kleines, gemischtes Bild. Die Zalando-Aktie ist für mich jedoch noch eine ganze Menge mehr. Und selbst wenn es bloß das Wiederholen der starken Wachstumszahlen im ersten Quartal ist. Hier konnte der E-Commerce-Akteur schließlich das Gross Merchandise Volume im Jahresvergleich um 56 % auf 3,2 Mrd. US-Dollar steigern, der Umsatz kletterte hingegen um 47 % auf 2,238 Mrd. US-Dollar und mit einem bereinigten Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 93 Mio. Euro erreichte das Unternehmen außerdem schwarze Zahlen.

Viel wichtiger ist jedoch, dass dieses Zahlenwerk bloß ein Etappenziel darstellt. Bereits mittelfristig soll das Gross Merchandise Volume auf einen Wert von 30 Mrd. Euro klettern, was noch ein Vervielfachungspotenzial beinhaltet und vermutlich nicht das Ende dieser Wachstumsgeschichte darstellt – die übrigens vergleichsweise moderat bewertet ist.

Mit Blick auf das erste Quartal liegt das Kurs-Umsatz-Verhältnis der Zalando-Aktie zum jetzigen Zeitpunkt bei knapp über 2,5, was alles andere als teuer ist. 100 Euro scheinen daher gewiss möglich oder vielleicht eher eine Frage der Zeit. Wenn die Wachstumsgeschichte so weitermacht, dürften langfristig höhere Kurse eine Folge sein.

Der Artikel Ja, 100 Euro sind bei der Zalando-Aktie wieder in Reichweite! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.