Deutsche Märkte geschlossen

100 Euro Dividende & passives Einkommen: So viel benötigst du bei Medical Properties!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Die Aktie von Medical Properties (WKN: A0ETK5) ist eine ziemlich interessante Dividendenaktie. Gemessen an einer derzeitigen Quartalsdividende in Höhe von 0,27 US-Dollar und einem aktuellen Aktienkurs von 19,37 US-Dollar (17.11.2020, maßgeblich für alle Kurse) läge die momentane Dividendenrendite bei 5,57 %. Das kann für einen REIT ein solider Kompromiss aus Chance und Risiko sein.

Damit qualifizieren sich die Anteilsscheine von Medical Properties natürlich, um grundsätzlich ein starkes, passives Einkommen zu generieren. Schauen wir im Folgenden daher einmal, wie viel Einsatz jetzt notwendig wäre, um auf 100 Euro Dividende zu kommen. Sowohl auf Sicht eines einzelnen Jahres als auch auf Monatsbasis.

Medical Properties: 100 Euro Dividende im Blick!

Um herauszufinden, wie viel Einsatz wir bei Medical Properties für die ersten 100 Euro Dividende benötigen, müssen wir natürlich ein kleines bisschen rechnen. Auf Jahresbasis zahlt Medical Properties jedenfalls eine Gesamtdividende in Höhe von 1,08 US-Dollar aus. Umgerechnet in Euro entspricht das einem Wert von ca. 0,91 Euro. Pi mal Daumen und zu aktuellen Wechselkursen, die natürlich schwanken können.

Wer auf Jahresbasis eine Dividende in Höhe von 100 Euro erhalten möchte, der benötigt entsprechend ca. 110 Aktien von Medical Properties. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs in Höhe von 16,02 Euro entspräche das einem Einsatz von 1.762,20 Euro. Das kann grundsätzlich eine Position sein, die man als Investor innerhalb seines Portfolios führen kann. Ja, sogar ohne dass man auf Diversifikation verzichten muss.

Anders sieht das natürlich aus, wenn wir eine monatliche Dividende in Höhe von 100 Euro erhalten wollen. Wobei es die aufgrund vierteljährlicher Zahlungsintervalle natürlich nicht effektiv geben wird. Unter dieser Prämisse benötigen wir allerdings 1.320 Aktien von Medical Properties. Bei dem aktuellen Aktienkurs entspräche das einem Einsatz von 21.146,40 Euro. Zugegebenermaßen dürfte das eine größere Position innerhalb eines Aktienportfolios sein. Hier sollten Dividendenjäger überlegen, ob sie nicht auch anderweitig diversifizieren wollen, sofern das Dividenden-Portfolio nicht insgesamt entsprechend groß ist.

Dividendenwachstum als Katalysator!

Wer hingegen nicht aus dem Stegreif eine Dividende in Höhe von 100 Euro pro Jahr oder Monat in Anbetracht der oben skizzierten Werte erhalten möchte, für denjenigen gibt es eine gute Nachricht. Medical Properties kann dir nämlich helfen, mittel- bis langfristig diese Ziele zu erreichen. Auch mit weniger Einsatz. Ein natürliches, beständiges Dividendenwachstum kann der Schlüssel zum Erfolg sein.

Medical Properties erhöht seit einiger Zeit konsequent die Dividende: Alleine innerhalb der letzten zwölf Monate kletterte die Ausschüttungssumme je Aktie von 0,25 US-Dollar auf 0,27 US-Dollar, was einem Wachstum von 8 % entsprochen hat. Oder, anders ausgedrückt: Im Vergleich zu vor einem Jahr benötigen wir jetzt 8 % weniger Aktien, um die ersten 100 Euro Dividende zu erhalten.

Möglich macht das wiederum ein sehr beständiges, operatives Wachstum. Medical Properties konnte im letzten Quartal erneut die Funds from Operations je Aktie um ca. 24 % auf 0,41 US-Dollar steigern. Mit einem Ausschüttungsverhältnis von ca. 65,8 % existiert Spielraum für weitere Dividendenerhöhungen. Medical Properties hat außerdem im Rahmen des letzten Quartalszahlenwerks verkündet, dass man drei weitere Krankenhäuser übernommen habe. Auch das dürfte Umsätze und Funds from Operations weiterwachsen lassen. Und damit auch die Dividende.

Medical Properties: 100 Euro Dividende sind möglich!

Wie wir daher mit Blick auf die Aktie von Medical Properties erkennen können, sind 100 Euro Dividende definitiv möglich. Die hohe Dividendenrendite des US-REITs zeigt bereits, dass für 100 Euro Dividende pro Jahr ein Einsatz von unter 2.000 Euro notwendig sind. Für monatliche Zahlungen in dieser Höhe wird hingegen ein deutlich höherer Einsatz benötigt.

Trotzdem hilft Medical Properties auch von alleine Foolishen Dividendenjägern. Dividendenwachstum ist hier ein Schlüssel, der langfristig dazu führen kann, dass dein passives Einkommen konsequent steigt.

The post 100 Euro Dividende & passives Einkommen: So viel benötigst du bei Medical Properties! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Medical Properties. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020