Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 26 Minute

10.000 € zum Investieren übrig? Diese 3 Qualitätsaktien können jetzt das Fundament für einen reichen Ruhestand sein!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Mit 10.000 Euro kann man finanziell bereits eine Menge erreichen. Wenn man seinen Investitionen viel Zeit gibt und auf qualitativ starke oder Wachstumsaktien setzt, wird man über Jahre und Jahrzehnte hinweg ein Vermögen aufbauen können. Oder eben das Fundament für einen reichen Ruhestand.

Viele Investoren fragen sich allerdings, auf welche Aktien man hierbei setzen sollte. Werfen wir daher einen Blick darauf, warum die Aktien von Walt Disney (WKN: 855686), Mercadolibre (WKN: A0MYNP) und Alibaba (WKN: A117ME) drei vielversprechende Kandidaten für dieses Vorhaben sein können.

Walt Disney: Buy the Dip, langfristig!

Eine erste Aktie, die grundsätzlich über viel, viel Qualität verfügt, ist die von Walt Disney. Der US-amerikanische Medienkonzern verfügt einerseits über viele starke Medienfranchises, die in Spielfilm, Kinos und auch Streaming-Diensten verwendet werden können. Aber auch über andere starke Bereiche, wobei insbesondere die Freizeitparks eine Erwähnung verdient haben. Im letzten Geschäftsjahr 2019 stand dieser Bereich schließlich für 26 Mrd. US-Dollar an Umsatz. Disney-Magie in Reinkultur? Ja, allerdings auch zu einem guten Preis.

Walt Disney verfügt somit über eine breite, diversifizierte Basis, die sich kurzfristig rächt. Durch das Coronavirus sind die Freizeitparks geschlossen und Spielfilme können nicht in den Kinos starten. Das führt wiederum zu weniger operativem Erfolg. Und eben zu Kursverlusten, die als Reaktion auf diese Schwächeperiode einsetzen.

Sollten langfristig orientierte Investoren diesen Dip kaufen? Vielleicht eine spannende Option. Denn immerhin ist Walt Disney ein Konzern, der über starke Franchises und beliebte Freizeitparks verfügt, die langfristig Erfolgsbringer bleiben werden. Zudem stärkt sich der Konzern jetzt mit seinem eigenen Streaming-Dienst. Über Jahre und Jahrzehnte hinweg spricht daher vieles dafür, dass das Maus-Haus zu einem stärkeren Konzern wird. Oder eben zu einer Qualitätsaktie mit einer soliden, langfristigen Perspektive. Jedoch kurzfristigen Problemen.

Mercadolibre: Wachstum in Lateinamerika!

Eine zweite Qualitätsaktie, die sich inzwischen viel Reputation in Lateinamerika aufgebaut hat, ist zudem Mercadolibre. Hinter dem Namen versteckt sich ursprünglich ein E-Commerce-Akteur. Der jedoch inzwischen über viel mehr Bereiche verfügt und sein Netzwerk und seinen Wettbewerbsvorteil konsequent weiter aufbaut.

Insbesondere der Bereich der Zahlungsdienstleistungen führt bei dem E-Commerce-Marktführer in Brasilien, Argentinien und Mexiko zu reichlich weiterem Wachstum. Sowie zu zwei starken Megatrends, die langfristig ausgereizt werden können. Das könnte zu einer erfolgreichen Wachstumsgeschichte werden, die noch Jahre und Jahrzehnte ausgereizt werden kann.

Mithilfe von eigenen Logistiklösungen kontrolliert das Unternehmen zudem konsequent mehr vom E-Commerce-Prozess und hat Einfluss auf die Qualität, auch bei der Lieferung. Das könnte es Wettbewerbern künftig erschweren, in dem Markt Fuß zu fassen. Zudem wird mit jedem Quartal, jedem größeren Nutzerkreis und jedem weiteren Gross Merchandise Volume, das über Mercadolibre abgewickelt wird, der Netzwerkeffekt größer.

Mercadolibre ist daher eine spannende Wachstumsgeschichte mit klaren Wachstumstreibern. Oder, anders ausgedrückt: Eine frühe lateinamerikanische Version gängiger westlicher Erfolgsgeschichten, die über viel Potenzial verfügen könnte.

Alibaba: Platzhirsch mit günstigerer Bewertung

Zu guter Letzt könnte es außerdem noch ein cleverer Schachzug sein, auf Alibaba zu setzen. Von Qualität zu sprechen ist hier fast schon zu wenig in Anbetracht der Wettbewerbsposition. Alleine im chinesischen E-Commerce kontrolliert der Internetkonzern schließlich mehr als 50 % des Gesamtmarktes. Und in der Cloud arbeitet das Unternehmen ebenfalls an der Festigung eines solchen Anteils.

Der chinesische E-Commerce und die Cloud stehen dabei vor weiterem Wachstum. Alleine zwischen den Börsenjahren 2019 und 2023 soll sich demnach das Volumen im E-Commerce im Reich der Mitte noch einmal verdoppeln. Wobei es Billionen und nicht mehr Milliarden sind, die hier abgewickelt werden. Des Weiteren dürfte die Expansion das Salz in der Suppe dieser Erfolgsgeschichte sein, die zu einem stärkeren Wachstum führen kann.

Alibaba wird derzeit mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 544 Mrd. US-Dollar, was gewiss nicht wenig ist. Im Vergleich zu westlichen E-Commerce-Platzhirschen wie Amazon, das zwischenzeitlich auf einen Börsenwert von einer Billion US-Dollar gekommen ist, vielleicht ein attraktiver Discount, der ebenfalls eine klare Perspektive aufzeigt.

10.000 Euro könnten hier eine Menge bewirken!

Wer daher 10.000 Euro zum Investieren übrig hat, der könnte womöglich über Walt Disney, Mercadolibre und Alibaba nachdenken, um reich in den Ruhestand zu gehen. Insbesondere die Marktpositionen dieser drei Namen sind interessant und könnten für Stabilität und weiteres Wachstum sorgen. Sowie zu soliden Renditen über Jahre und Jahrzehnte hinweg.

The post 10.000 € zum Investieren übrig? Diese 3 Qualitätsaktien können jetzt das Fundament für einen reichen Ruhestand sein! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Alibaba, Mercadolibre und Walt Disney. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alibaba, Amazon, Mercadolibre und Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2022 $1940 Call auf Amazon und Long January 2022 $1920 Call auf Amazon, Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney und Short July 2020 $115 Call auf Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2020