Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 23 Minute
  • Nikkei 225

    26.528,84
    +421,19 (+1,61%)
     
  • Dow Jones 30

    31.037,68
    +69,86 (+0,23%)
     
  • BTC-EUR

    19.972,37
    +248,26 (+1,26%)
     
  • CMC Crypto 200

    443,39
    +7,87 (+1,81%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.361,85
    +39,61 (+0,35%)
     
  • S&P 500

    3.845,08
    +13,69 (+0,36%)
     

1 Wachstumswert, der im Mai ein Kauf ist

In 3 Sätzen:

  • Trotz der unsicheren Wirtschaftslage steigert Lululemon weiterhin seinen Umsatz und seinen Gewinn.

  • Das Management hat ein Programm zur Verdoppelung des Umsatzes in den nächsten fünf Jahren aufgelegt.

  • Die Lululemon-Aktie ist im Minus, der günstige Preis lässt sie als überzeugenden Kauf erscheinen.

Der Markt ist volatil, da sich die geopolitischen Unruhen und die makroökonomischen Trends weiter auswirken. Sollte man überhaupt Wachstumsaktien kaufen, wenn die gerade fallen?

Ja, wenn diese Aktie über solide Geschäftsgrundlagen verfügen, die langfristig Vertrauen erwecken, und wenn man genügend zum Investieren zurückgelegt hat. Schwächelnde Aktien bieten Anlegern die Möglichkeit, großartige Unternehmen zu attraktiven Preisen zu finden. Auch wenn es beängstigend sein mag, können selbst solche Zeiten gezielt genutzt werden.

Eine Aktie, die ein hohes Wachstum aufweist und jetzt günstig zu haben ist, ist Lululemon Athletica (WKN: A0MXBY). Zum niedrigsten Kurs seit dem Börsencrash von 2020 ist jetzt ein guter Zeitpunkt, die Aktie zu kaufen.

Wachstum im Bereich Athleisure

Lululemon hat in den letzten Jahren einen atemberaubenden Aufstieg als Marktführer im Bereich der Sportbekleidung hingelegt, indem es sich eine Nische für seine stylische Trainingsbekleidung geschaffen und den Marktführer Nike herausgefordert hat. Lululemon hat bewiesen, dass es langfristig aufgestellt ist – und ist sogar Marktführer wurde. Die Marke ist erfolgreich in neue Kategorien vorgedrungen, ihre Popularität steigt weiter. 

Die Umsätze sind wieder gestiegen und haben das Niveau von vor der Pandemie übertroffen. Sie stiegen im vierten Quartal 2021 (das am 30. Januar endete) im Vergleich zum Vorjahr um 23 % auf 2,1 Mrd. US-Dollar. Der Umsatz für das gesamte Jahr 2021 erreichte den Rekordwert von 6,3 Mrd. US-Dollar.

Eine Kombination von Faktoren hat zum Erfolg des Unternehmens geführt. Einer davon ist die Fähigkeit des Unternehmens, seine Kunden zu lesen und auf sie einzugehen. Es bietet Fitnessbegeisterten ein Gemeinschaftsgefühl mit Kursen und Produkten, die sie ansprechen. Außerdem bietet es Omnichannel-Einkaufsoptionen, die zum Lebensstil der Millennials passen, und der Direktverkauf an den Verbraucher, der das digitale Programm umfasst, macht in der Regel etwa die Hälfte des Gesamtumsatzes aus. In der Pandemie wurde das digitale Programm um Dienstleistungen wie die Vereinbarung von Terminen und das Einkaufen im Auto erweitert.

Die exklusiven, patentierten Stoffe ermöglichen es dem Unternehmen, eine gehobene Marke aufrechtzuerhalten und eine hohe Verkaufsrate zum vollen Preis zu erzielen. Gleichzeitig ist das Sortiment sehr saisonunabhängig; 45 % des Gesamtangebots sind saisonunabhängige Kernprodukte, was bedeutet, dass weniger Druck besteht, die Preise zu senken. Dies führt zu besseren Gewinnspannen und höheren Gewinnen. Der Gewinn pro Aktie stieg von 4,50 US-Dollar auf 7,49 US-Dollar im Jahr 2021.

All dies hat dazu beigetragen, dass Lululemon seine ursprünglichen Ziele des „Power of Three“-Programms frühzeitig erreicht hat, und es hat sich nun neue Ziele gesetzt, um die Umsätze im Männerbereich zu verdoppeln, die digitalen Umsätze zu verdoppeln und die internationalen Umsätze bis 2026 zu vervierfachen. Das ist zusätzlich zur Kernkategorie für Frauen und zu anderen Kollektionen wie Schuhen und Accessoires. Das Management erwartet eine Verdoppelung des Umsatzes in fünf Jahren auf 12,5 Mrd. US-Dollar.

Gründe zur Sorge?

Ich bin zuversichtlich, dass Lululemon in der Lage ist, mit den Trends zu gehen und sich anzupassen. Es ist jedoch auf jeden Fall eine gute Idee, mögliche Fallstricke in Betracht zu ziehen. Eine davon wäre die Trendwende. Das Unternehmen profitiert sicherlich vom Trend zum Arbeiten von zu Hause aus, wo die Freizeitkleidung beliebt ist. Allerdings müsste Lululemon umschwenken, um das Wachstum aufrechtzuerhalten, wenn sich das irgendwann ändert.

Das Unternehmen investiert zudem in neue Ansätze, die sich möglicherweise nicht auszahlen. Die Übernahme von Mirror, einem vernetzten Fitnessprodukt, hat sich beispielsweise noch nicht so entwickelt, wie es das Management erwartet hatte, und es hat seine Ziele für Mirror überarbeitet. Die Menschen sind wieder unterwegs, und die Verkäufe von Heimfitnessprodukten wie den Peloton-Geräten sind zurückgegangen. Das Unternehmen bringt eine mit Spannung erwartete Schuhserie auf den Markt, die sich wahrscheinlich besser verkaufen wird. Im Allgemeinen ist ein proaktiver Ansatz eine positive Eigenschaft für ein Wachstumsunternehmen, solange die Investitionen gut durchdacht sind.

Die Gelegenheit nutzen

Die Lululemon-Aktie ist in diesem Jahr um 23 % gefallen, obwohl sie ein beeindruckendes Wachstum vorweisen kann. Das scheint mit dem allgemeinen Marktausverkauf zusammenzuhängen. Zu diesem Preis werden die Aktien mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 39 gehandelt, was eine angemessene Bewertung für einen großen Wachstumswert darstellt.

Lululemon scheint starke Zukunftschancen zu haben und über die Mittel und das Management zu verfügen, um diese zu verwirklichen. Es ist ein großartiger Wert, solange die Aktienkurse niedrig sind.

Der Artikel 1 Wachstumswert, der im Mai ein Kauf ist ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Jennifer Saibil besitzt keine der angegebenen Aktien. The Motley Fool besitzt Aktien von Lululemon Athletica, Nike und Peloton Interactive.. Dieser Artikel erschien am 14.5.2022 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.