Deutsche Märkte geschlossen

1 Schritt zurück bei Beyond Meat: Das ist das Big Picture!

·Lesedauer: 2 Min.
Beyond Meat Burger
Beyond Meat Burger

Beyond Meat (WKN: A2N7XQ) befindet sich gegenwärtig in einer interessanten Ausgangslage. Mit Blick auf die jüngsten, vorläufigen Zahlen und ein deutlich schwächeres Umsatzwachstum ist das Momentum eigentlich klar negativ. Aber: Es gibt trotzdem Hoffnung auf bessere Zeiten.

Zum einen, weil die Aktie von Beyond Meat im Laufe dieser Woche wieder zugelegt hat. Am Mittwoch dieser Woche beispielsweise um über 6 %. Euphorie, was den Markt und das Potenzial angehen? Ja, möglicherweise.

Aber gehen wir heute einen Schritt zurück und blicken auf das US-Unternehmen aus einem größeren, längerfristigen Kontext. Möglicherweise arbeitet die Aktie an einem längerfristigen, nachhaltigen Turnaround. Obwohl es definitiv eine Baustelle zu lösen gilt.

Beyond Meat: Das größere Bild

Beyond Meat wächst, wie gesagt, vergleichsweise langsam. Das Management spricht davon, dass COVID-19 weiterhin eine Belastung darstellt. Allerdings hat es auch einen Rückgang im Einzelhandel gegeben. Das ist möglicherweise ein größeres Problem, das es im Auge zu behalten gilt.

Es gibt jedoch auch eine andere Perspektive. Nämlich die, dass sich das Wachstum mittelfristig beschleunigen könnte. Das Management von Beyond Meat hat zuletzt schließlich daran gearbeitet, die Reichweite deutlich zu erweitern. Unter anderem McDonald’s startet in diesen Tagen mit dem Verkauf des McPlant. Das US-Unternehmen ist dabei der Zulieferer für die Burger-Patties und hat an dem Produkt mitgetüftelt.

Mit solchen Partnerschaften und auch anderen Kooperationen, teils mit Einzelhändlern, teils mit Restaurants, könnte der Turnaround gelingen. Wenn McDonald’s beispielsweise in den USA auf nationaler Ebene das Produkt startet, könnte das Umsatzwachstum sehr schnell sehr deutlich steigen. Auch andere Namen setzen auf die Alternativprodukte. Zudem gibt es die Produkte in immer mehr Geschäften innerhalb und außerhalb der USA.

Ein langsameres Wachstum ist daher ein Problem. Das größere Bild zeigt jedoch, dass Beyond Meat sehr aktiv daran arbeitet, die Produktreichweite zu erhöhen. Und sich damit zu rüsten, was das Adressieren eines potenziell großen Marktkuchens angeht.

Ein weiterhin ähnliches Fazit

Beyond Meat ist daher möglicherweise in keiner so schlechten Ausgangslage, wie es scheint. In der Retrospektive ist das Wachstum jedenfalls durchwachsen und im Moment langsam. Aber gerade durch die erweiterte Reichweite und starke Partnerschaften könnte sich das Blatt mittelfristig wenden.

Die Kernperspektive und wichtigste Frage bleibt jedoch die folgende: Sind die Verbraucher bereit, bei Burgern, Hähnchenteilen und anderen Dingen auf echtes Fleisch zu verzichten und die Alternativen zu wählen? Falls ja, könnte eine goldene, langfristige Zukunft vor der Aktie stehen. Falls nicht, nützen selbst die Initiativen und Partnerschaften nichts. Nein, sondern dann gibt es ein anderes, größeres Problem für die Aktie.

Der Artikel 1 Schritt zurück bei Beyond Meat: Das ist das Big Picture! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Beyond Meat. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Beyond Meat.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.