Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.657,63
    +41,63 (+0,27%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.170,48
    +24,54 (+0,59%)
     
  • Dow Jones 30

    34.618,32
    -196,07 (-0,56%)
     
  • Gold

    1.754,70
    -40,10 (-2,23%)
     
  • EUR/USD

    1,1762
    -0,0064 (-0,54%)
     
  • BTC-EUR

    40.792,74
    -547,74 (-1,32%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.232,11
    -1,18 (-0,10%)
     
  • Öl (Brent)

    72,07
    -0,54 (-0,74%)
     
  • MDAX

    35.551,68
    +102,58 (+0,29%)
     
  • TecDAX

    3.901,17
    +8,66 (+0,22%)
     
  • SDAX

    16.868,32
    -30,91 (-0,18%)
     
  • Nikkei 225

    30.323,34
    -188,37 (-0,62%)
     
  • FTSE 100

    7.030,78
    +14,29 (+0,20%)
     
  • CAC 40

    6.623,58
    +39,96 (+0,61%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.075,22
    -86,31 (-0,57%)
     

1 geheime Börsenweisheit, die von den Profis gerne verschwiegen wird

·Lesedauer: 2 Min.

Eine Börsenweisheit allein macht noch keine Top-Rendite. Ansonsten wäre jeder Investor auf einen Schlag so reich wie Warren Buffett.

Die mittlerweile 90-jährige Börsenlegende hat immer eine gute Börsenweisheit auf der Zunge. Kaufen, wenn die Kanonen donnern. Gierig sein, wenn andere ängstlich sind.

Alles schön und gut. Doch von einer ganz speziellen Börsenweisheit hört man so gut wie nie etwas.

Zufall? Ganz sicher nicht!

Ein absurdes Spiel

Warum ist der Aktienkurs der Match-Group-Aktie (WKN: A2P75D) auf Sicht von einem Jahr um 64 % gestiegen? (Stand für diese Zahl und alle weiteren Zahlen: 22.07.2021) Sicher nicht, weil die internationale Investorenschaft neuerdings alles auf Online-Dating setzt. Sondern ganz sicher deshalb, weil der Anbieter von Tinder, OKCupid und Co sehr gute Geschäfte macht.

Aus Kundensicht ist diese Information allerdings verwirrend. Denn das bedeutet doch, dass immer mehr Menschen im Online-Dating hängen bleiben.

Es wird gewischt, gemocht und geschrieben. Doch der Partner fürs Leben scheint sich nicht zu zeigen.

Kurzum: Die Match Group gewinnt, wenn die Kunden nicht gewinnen. Ein absurdes Spiel!

Diese Börsenweisheit wird gerne verschwiegen

Doch ist es an der Börse tatsächlich anders? Wo ist die Börsenweisheit, die einem eine Abkürzung zum Lebenspartner zeigt?

Da halten sich die Profis schön zurück. Die Investoren sollen schließlich jeden Tag an den Kursen kleben. Kaufen und verkaufen. Das ganze Leben lang!

In Wahrheit ist das gar nicht notwendig, um eine Top-Rendite abzugreifen. Ja, auch an der Börse darf man sich kurzfristig die Hörner abstoßen. Doch irgendwann sollte man wissen, was man will.

Beispiel Amazon-Aktie (WKN: 906866): Wer sich nach der Dotcom-Party für ein langfristiges Engagement bei dem E-Commerce-Giganten entschieden hat, steht heute mit über 40.000 % im Plus.

Lerne, probiere dich aus und entscheide dann, an wen du dich für immer binden willst. Diese Börsenweisheit wirst du von den Profis niemals hören.

Du weißt ganz genau, was du willst

Derart langfristige Entscheidungen klingen im Kontext der Börse wie finanzieller Selbstmord. Es ist doch immer alles so dynamisch. Gefühlt geht jeden Tag eine neue technologische Revolution über die Bühne.

Das ist wahr. Meine These ist jedoch, dass jede Generation ihre langfristige Investition hat.

Vor 150 Jahren war es die Eisenbahn. Dann kam das Automobil. In den 1980er-Jahren wäre man auf den Zug der aufkeimenden Chip- und Computerindustrie aufgesprungen.

Vor 20 Jahren hätte man sich langfristig an den IT-Revolutionären orientiert. Wer damals zwischen 20 und 30 Jahre alt war, wusste sehr genau, dass ein Amazon nichts wird stoppen können.

Und zu was rät die geheime Börsenweisheit heute? Soll man sich mit einer Cloud-Aktie oder einem Biotech verheiraten? Ich wette Haus und Hof, dass du die Antwort bereits kennst.

Der Artikel 1 geheime Börsenweisheit, die von den Profis gerne verschwiegen wird ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Stefan Naerger besitzt keine der erwähnten Aktien. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und Match Group und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2022 $1920 Call auf Amazon und Short January 2022 $1940 Call auf Amazon.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.