Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 59 Minute

1. FC Köln verliert nach fünf Spielen wieder

·Lesedauer: 1 Min.
1. FC Köln verliert nach fünf Spielen wieder
1. FC Köln verliert nach fünf Spielen wieder

Die TSG 1899 Hoffenheim erteilte dem 1. FC Köln eine Lehrstunde und gewann mit 5:0. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich die TSG als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Andrej Kramarić bediente Ihlas Bebou, der in der 30. Spielminute zum 1:0 einschoss. Zur Pause hatte Hoffenheim eine hauchdünne Führung inne. Bebou schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (48.). Für klare Verhältnisse sorgte Christoph Baumgartner, der auf Zuspiel von David Raum das 3:0 der TSG 1899 Hoffenheim markierte (50.). Dennis Geiger baute den Vorsprung der Gastgeber in der 73. Minute aus. Stefan Posch schraubte das Ergebnis in die Höhe, als er eine Vorlage von Kramarić zum 5:0 zugunsten der TSG verwertete (86.). Am Ende kam Hoffenheim gegen den FC zu einem verdienten Sieg.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte die TSG 1899 Hoffenheim im Klassement nach vorne und belegt jetzt den achten Tabellenplatz.

Bei Köln präsentierte sich die Abwehr angesichts 14 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (13). Die Gäste holten auswärts bisher nur zwei Zähler. Der 1. FC Köln hat zwölf Zähler auf dem Konto und steht auf Rang sieben. Nur einmal ging der FC in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Die TSG stellt sich am Samstag (15:30 Uhr) beim FC Bayern München vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt Köln Bayer 04 Leverkusen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.