Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 9 Minute
  • DAX

    13.838,19
    +21,58 (+0,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.789,99
    +0,37 (+0,01%)
     
  • Dow Jones 30

    33.990,52
    +78,08 (+0,23%)
     
  • Gold

    1.789,10
    -9,00 (-0,50%)
     
  • EUR/USD

    1,0176
    +0,0011 (+0,11%)
     
  • BTC-EUR

    23.405,45
    -488,84 (-2,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    566,85
    -5,07 (-0,89%)
     
  • Öl (Brent)

    88,82
    -0,59 (-0,66%)
     
  • MDAX

    28.088,03
    +179,89 (+0,64%)
     
  • TecDAX

    3.166,30
    -22,01 (-0,69%)
     
  • SDAX

    13.156,35
    -21,76 (-0,17%)
     
  • Nikkei 225

    28.868,91
    -2,87 (-0,01%)
     
  • FTSE 100

    7.540,85
    +31,70 (+0,42%)
     
  • CAC 40

    6.572,62
    +2,67 (+0,04%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.039,95
    -88,10 (-0,67%)
     

Bei 1. FC Köln hängen die Trauben hoch

·Lesedauer: 1 Min.
Bei 1. FC Köln hängen die Trauben hoch
Bei 1. FC Köln hängen die Trauben hoch

Der FC Augsburg trifft am Freitag (20:30 Uhr) auf den 1. FC Köln. Der FC trennte sich im vorigen Match 1:1 von DSC Arminia Bielefeld. Am letzten Spieltag kassierte der FCA die siebte Saisonniederlage gegen den VfL Bochum 1848.

Angesichts der guten Heimstatistik (4-3-0) dürfte Köln selbstbewusst antreten. Mehr als Platz neun ist für die Heimmannschaft gerade nicht drin. Der 1. FC Köln wartet mit einer Bilanz von insgesamt vier Erfolgen, sieben Unentschieden sowie drei Pleiten auf. Die volle Punkteausbeute sprang für den FC in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Auf fremden Plätzen läuft es für Augsburg bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere drei Zähler. Die Gäste nehmen mit 13 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz ein. Der FC Augsburg schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 25 Gegentore verdauen musste.

Der FCA steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.