Deutsche Märkte öffnen in 26 Minuten
  • Nikkei 225

    26.402,84
    -508,36 (-1,89%)
     
  • Dow Jones 30

    31.490,07
    -1.164,52 (-3,57%)
     
  • BTC-EUR

    27.884,09
    -866,06 (-3,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    651,45
    -19,23 (-2,87%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.418,15
    -566,37 (-4,73%)
     
  • S&P 500

    3.923,68
    -165,17 (-4,04%)
     

1&1 mit gutem Jahresauftakt

DGAP-News: 1&1 AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis
1&1 mit gutem Jahresauftakt
12.05.2022 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


1&1 mit gutem Jahresauftakt

- Kundenverträge: + 60.000 auf 15,49 Mio., vergleichbares operatives Vertragswachstum + 150.000

- Umsatz: + 0,2 % auf 975,9 Mio. EUR, davon 789,1 Mio. EUR Service-Umsatz (+ 3,5 %)

- EBITDA: 187,1 Mio. EUR (+ 11,4 % ohne periodenfremde Erträge in Q1/2021)

- Prognose 2022 bestätigt

Maintal, 12. Mai 2022 – Die 1&1 AG (ISIN DE 0005545503) konnte im ersten Quartal 2022 die Zahl ihrer Kundenverträge im Vergleich zum 31. Dezember 2021 um 60.000 auf 15,49 Mio. Verträge steigern. Das Wachstum basierte auf 90.000 neu gewonnenen Mobile Internet-Verträgen, deren Bestand sich zum Ende des ersten Quartals 2022 auf 11,28 Millionen belief, während die Zahl der Breitband-Anschlüsse im Vergleichszeitraum um 30.000 auf 4,21 Mio. abnahm. In der Vertragsentwicklung enthalten sind Verschiebungseffekte aufgrund der jüngsten TKG-Novelle von insgesamt rund -90.000 Verträgen. Das hierum bereinigte operative Wachstum ergibt 150.000 Verträge.

Der Umsatz wuchs im ersten Quartal 2022 um 0,2 % auf 975,9 Mio. EUR (Q1 2021: 973,7 Mio. EUR). Dabei erhöhte sich der werthaltige Service-Umsatz um 3,5 % auf 789,1 Mio. EUR (Q1 2021: 762,1 Mio. EUR).

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 11,4% auf 187,1 Mio. EUR (Q1 2021: 167,9 Mio. EUR ohne periodenfremde Erträge).

Im genannten EBITDA sind -8,3 Mio. EUR Aufwendungen für den 1&1 Mobilfunknetzaufbau enthalten (Q1 2021: -7,2 Mio. EUR).

Das Ergebnis je Aktie (EPS) stieg um 13,7% auf 0,58 EUR (Q1 2021: 0,51 EUR ohne periodenfremde Erträge).

 

Ausblick

Die Gesellschaft bestätigt ihre Prognose 2022 und erwartet unverändert einen Anstieg des Service-Umsatzes auf ca. 3,2 Mrd. EUR (2021: 3,1 Mrd. EUR) sowie ein operatives EBITDA auf Vorjahresniveau (671,9 Mio. EUR ohne periodenfremde Effekte). In dieser Prognose sind Aufwendungen für den 1&1 Mobilfunknetzaufbau in Höhe von ca. -70 Mio. EUR (2021: -38 Mio. EUR) enthalten. Die Anzahl der Kundenverträge soll um ca. 450.000 wachsen. Für 2022 wird ein Investitionsvolumen (Cash-Capex) von ca. 400 Mio. EUR erwartet, vor allem für das 1&1 Mobilfunknetz (Antennen, Rechner und Software).

Kennzahlen nach IFRS – Vergleich Q1 2021 vs. Q1 2022

In Mio. EUR

Q1 2021

Q1 2022

Veränderung

Umsatz
davon Service-Umsatz

973,7
762,1

975,9
789,1

+0,2 %
+3,5 %

EBITDA (2021 ohne periodenfremde Erträge*)
davon Segment Access
davon Segment 1&1 Mobilfunknetz

167,9
175,1
-7,2

187,1
195,4
-8,3

+11,4 %
+11,6 %

EBIT (2021 ohne periodenfremde Erträge*)
davon Segment Access
davon Segment 1&1 Mobilfunknetz

128,2
135,4
-7,2

146,8
155,1
-8,3

+14,5 %
+14,5 %

 

 

 

 

EPS in EUR (2021 ohne periodenfremde Erträge*)

0,51

0,58

+13,7 %

 

 

 

 

Kundenverträge in Mio.

14,97

15,49

+3,5 %

 

* Q1 2021 ohne 34,4 Mio. € periodenfremder Ertrag aufgrund rückwirkender Preisanpassung für MBA MVNO-Vorleistungen, der Effekt auf das EPS belief sich auf 0,13 Euro

Diese Quartalsmitteilung ist ab dem 12. Mai 2022 auf der Homepage der Gesellschaft abrufbar.
https://www.1und1.ag/investor-relations#meldungen-berichte-praesentationen

Maintal, 12. Mai 2022

1&1 AG
Der Vorstand

Über die 1&1 AG
Die 1&1 AG ist ein börsennotierter Telekommunikationsanbieter. Das Unternehmen gehört zum Konzernverbund der United Internet AG. 1&1 bietet seinen Kunden ein umfassendes Portfolio an Mobilfunk- und Breitband-Zugängen an. Außerdem attraktive Bundle-Produkte aus Mobilfunk und Festnetz sowie Mehrwert-Anwendungen wie Heimvernetzung, Online-Storage, Video-on-Demand, Smart Home-Lösungen oder IPTV. Während die Marke 1&1 Value- und Premiumsegmente adressiert, sprechen die Discount-Marken des Konzerns preisbewusste Zielgruppen an.




Kontakt:
Oliver Keil
Head of Investor Relations
Mail: ir@1und1.de


12.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

1&1 AG

Wilhelm-Röntgen-Straße 1-5

63477 Maintal

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 6181 - 412 218

Fax:

+49 (0) 6181 - 412 183

E-Mail:

ir@1und1.de

Internet:

www.1und1.AG

ISIN:

DE0005545503

WKN:

554550

Indizes:

SDAX
TecDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1350143


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.