Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 17 Minute

1.000 % Kursplus in 3 Jahren – diese DAX-Aktie schlägt den Markt seit Jahren

·Lesedauer: 3 Min.

Wer hätte geglaubt, dass sich in dem langweilig wirkenden DAX eine der größten Kursraketen der letzten Jahre versteckt? HelloFresh (WKN: A16140) ist vor etwa vier Jahren an der Börse gestartet. Damals wurde die Aktie für 10,25 Euro ausgegeben. Die ersten Monate an der Börse sind aber mehr als holprig verlaufen.

Ein Jahr nach dem Börsengang stand der Kurs fast 40 % niedriger. Vor genau drei Jahren, am 27.12.2018, musste man für eine Aktie nur 6,20 Euro zahlen. Das wirkt erst mal wie eine Katastrophe. Aber nur ein Jahr später, am 27.12.2019, stand der Kurs schon bei mehr als 18,50 Euro! Und das war erst der Beginn einer unglaublichen Kursrally.

Hat die HelloFresh-Aktie das Ende der Fahnenstange erreicht?

Vor wenigen Wochen kratzte der Kurs schon an der Marke von 100 Euro je Aktie. Hätte man nun vor drei Jahren zugegriffen und die Aktien zum Schleuderpreis gekauft, könnte man sich bis heute über einen Kursgewinn von mehr als 1.000 % freuen. Damit hat die Aktie alle anderen DAX-Werte meilenweit hinter sich gelassen.

Das Jahr 2021 lief für die Aktie aber letztendlich nicht ganz so gut. Aktuell steht die Aktie mit 68,70 Euro (Stand: 23.12.2021) schon wieder ein gutes Stück unter ihrem Rekordhoch. Das Kursplus seit Jahresbeginn ist damit auf knapp 10 % zusammengeschmolzen.

Dabei glänzt HelloFresh weiter mit hervorragenden Zahlen. Nach der Umsatzverdoppelung im vergangenen Jahr soll es in diesem Jahr um bis zu 62 % raufgehen. Für das Jahr 2022 hat HelloFresh einen Umsatzanstieg um bis zu 26 % in Aussicht gestellt. Hier muss man allerdings beachten, dass die Prognosen traditionell eher konservativ ausfallen und im Laufe des Jahres mehrfach angehoben werden.

Allerdings geht HelloFresh auch davon aus, dass der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf dem Niveau des Jahres 2020 bleiben wird. Denn für das kommende Jahr sind hohe Investitionen geplant, die den Gewinn kurzfristig belasten werden.

Langfristig werden steigende Gewinne erwartet

Was aber zählt, sind natürlich die langfristigen Aussichten. Und hier sieht es nach wie vor hervorragend aus. HelloFresh hat beispielsweise die mittelfristige Prognose für das Jahr 2025 nicht geändert und erwartet weiter einen Umsatz von mehr als 10 Mrd. Euro. Noch wichtiger ist aber, dass bis dahin auch die Gewinnmarge wieder steigen wird.

Es ist also damit zu rechnen, dass der Gewinn nur kurzfristig unter Druck gerät, solange der Grundstein für die kommende Expansion gelegt wird und die neuen Produktionsstätten nicht voll ausgelastet sind. In den nächsten Jahren wird der Gewinn dann aber umso schneller steigen. Deshalb könnte die Aktie auch in den kommenden Jahren ihre steile Kursrally fortsetzen und den Anlegern weiterhin viel Freude bereiten. In der Vergangenheit hat sich bereits gezeigt, dass bei HelloFresh auf einen Kurssturz meist ein steiler Anstieg folgt. Solange die Gewinne weiter steigen, spricht nichts dagegen, dass sich diese Entwicklung auch in Zukunft weiter fortsetzt.

Der Artikel 1.000 % Kursplus in 3 Jahren – diese DAX-Aktie schlägt den Markt seit Jahren ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt Aktien von HelloFresh. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.